Gesucht: Android-Tablet mit Barosensor

Forum - Technik & Flugzeuge
  • Hallo zusammen,

    momentan bin ich auch auf der Suche nach einem Tablet zur Nutzung der "Fly-is-Fun" App.

    Die App nutzt auch den barom. Druck in Verbindng mit dem QNH um die Höhe anzuzeigen. Dies macht in meinen Augen Sinn, da die Luftraumwarnungen somit besser dargestellt werden. Gerade bei Flügen in FL, wo der Bezug zum Boden (GPS) hinfällig ist.

    Hat jemand eine Empfehlung, welches Tablet hier interessant ist? Suche igentlich eins in ca. 7", damit es sowohl auf das Kniebrett kann und alternativ am Steuerhorn befestigt werden kann.

    Momentan nutze ich mein Telefon (Samsung Galaxy S6 Edge) und bin damit zufrieden, jedoch ist mir die Größe zu klein und ein Tablet wäre halt dauerhaft dafür zu nutzen!

    Gibt es alternativ einen externen GPS-Empfänger, der auch Barodaten weitergibt?

    Gruß
    R1

  • Hi R1,


    auf der Suche war ich auch. Ausser einiger weniger Mobiltelefone mit Bosch-Luftdrucksensor habe ich aber nichts gefunden. Eines davon besitze ich, Marke Sony. Die Fliegerei damit oder die Nutzung als simples Variometer funktioniert gut. Des weiteren Glückwunsch zur Nutzung von FiF. Geniale Software.

    Ih denke Du wirst kein brauchbares und auch nur annaehernd aktuelles Tablet mit Luftdrucksensor finden. Samsung Note Telefone als Vertreter der "Phablet" Generation koennten da noch interessant sein, jedoch ist mir persoenlich das alles zu klein. Ich habe gerade ein Samsung Tab S2 bekommen, und denke ueber folgende externe Quellen nach:

    Da ich hier keine Werbung machen will, suche bitte nach folgenden Begriffen:

    Flytec Sensbox

    BlueFlyVario

    LAVA light airsports variometer


    Viele Gruesse,

    Laotse

  • Hallo Laotse,

    danke für die ausführliche Antwort.

    Das hatte ich mir schon fast gedacht, dass es da keine Geräte (mehr) gibt. Werde mir jetzt mal die externen Sensoren anschauen... Funktionieren die denn mit Fly is fun? Die Sensbox führt die App nicht in der Referenzenliste auf.

    Danke dir!


    Gruß

    Ralf

  • Da ich genau dieselben Anforderungen hatte, habe ich mir im letzten Jahr ein gebrauchtes Nexus 10 gekauft.

    Wird zwar nicht mehr produziert, kann aber alles und ist auch schnell genug für alles außer ev. Spielen in 3D aber das interessiert mich eh nicht.

    Kleiner Nachteil, das Laden dauert per micro USB ziemlich lange aber dafür gibt es so ein magneto-Ladekabel damit ist es OK.

    Ich arbeite Täglich damit und hab es nicht bereut und im Flugzeugt kann es alles inkl AHRS und Apps die den Baro-Sensor benutzen. 10" sind aber eben auch deutlich größer als ein 6+

    Grüße

  • Hallo Pedro,

    Danke fuer den Tip.

    @R1: Petr, der Entwickler von FiF arbeitet an der Integration solcher Variogearaete. Es gibt einige Varios die eine sogenannte "LXWPx" Erweiterung zu NMEA verwenden. Genau um diese Kategorie geht es. Ich persoenlich interessiere mich fuer das LAVA von Millenair. Dies arbeitet mit besagter Protokollerweiterung.

    Ein wenig Geduld, dann wird es bei FiF integriert sein.

    Beste Gruesse,

    Laotse

  • Hallo Laotse,

    Danke für den Tip... Hatte ich aber bereits im FIF Forum gesehen ;)

    Regards,

    Ralf

  • Hallo Ralf,
    in den letzten Tagen fing ich an, FiF zu Hause und im Auto mit einem 8“ Tablett zu testen.
    Dieser Vergleichstest (besonders die Trassen ziemlich unten)
    http://www.notebookcheck.com/Test-Huawei-MediaPad-M2-Tablet.151935.0.html

    half mir in der Auswahl beim Kauf des Tablets. Barometer hat es nicht und aber an meinem Standort oder an unserem Flugplatz (im Stehen) ist die Höhenabweichung nicht größer als 5 m.
    Eure Meinung dazu interessiert mich? Wird die Abweichung während des Fluges kleiner oder größer? Wie zuverlässig wird die Höhenanzeige ohne Barometer im Flugbetrieb?
    Gruß  Vilem

    • Hallo Vilem,

    die Genauigkeit oder "Ungenauigkeit" zu spezifizieren, ist eben das Problem bei GPS-Empfaengern mit nur einem Kanal. In der Regel solltest Du in dem von Dir erwaehnten Genauigkeitsbereich liegen - 100 Hoehenmeter Abweichung sind aber auch keine Seltenheit. Man muss die Aufloesung zudem zwischen X/Y Achse und Hoehenachse (Z) unterscheiden. Der Z-Wert ist deutlich ungenauer als X/Y.

    Warum? Es gibt viele Faktoren die einen GPS-Empfang beeinflussen. Beispiele:

    • Antennenposition im Cockpit vs. Aussenantenne = Mehrwegeffekt (Signalreflektion)
    • statische Messung vs. "Floating" (Messung waehrend Antenne in Bewegung ist)
    • GPS vs. GPS/GLONASS/BAIDOU 
    • Einkanalempfaenger ohne Korrekturdaten vs. Mehrkanalempfaenger
    • Wetterbedingungen (Signalstoerungen in der Ionosphaere/Troposphaere)
    • Positionsbedingungen (Konstellation der Satelliten)
    • Uhrzeitfehler zwischen Sat und Empfangseinheit
    • "selective availability" (Praezision kann durch GPS Betreiber "auf Knopfdruck" verschlechtert werden)

    Es gibt bestimmt noch mehr Fehlerquellen, aber de Tenor sollte klar sein. Einige Punkte kann man direkt als Anwender beeinflussen, andere sind eben als externe Faktoren zu betrachten. Als Backupwert ist die Hoehenangabe mittels Smartphone/Tablet gut, aber sich nur darauf zu verlassen...

    Als Grundlage fuer ein Vario finde ich das "normale" GPS auch nicht empfindlich genug. Deswegen wird FiF vermutlich ab der naechsten Version externe Variometer unterstuetzen.

    Beste Gruesse,

    Laotse 

  • Es geht bei der ganzen Sache doch nicht darum, was nun genauer ist, sondern der Navisoftware beizubringen, dass man ab einer gewissen Hoehe mit Standarddruck fliegen moechte. Hier hilft einem nur das GPS nichts, egal wie genau.


    Chris

  • Hallo,

    recht interessante Fragestellung hier, bzgl. eines Barometers
    in einem Tablet, da die GPS-Höhe mitunter doch einigen Abweichungen
    unterworfen sein kann.


    >
    > Die App nutzt auch den barom. Druck in Verbindng mit
    > dem QNH um die Höhe anzuzeigen.
    >

    ...ich bin mir nicht so sicher, ob das der richtige Ansatz ist,
    einen barometrischen Höhenmesser in der Kabine eines Fliegers
    zu betreiben...


    >
    > Als Backupwert ist die Hoehenangabe mittels Smartphone/Tablet gut,
    > aber sich nur darauf zu verlassen...
    >

    EasyVFR geht da einen etwas anderen (und wie ich finde sehr brauchbaren) Weg:

    Es gibt an Bord eines Flugzeuges erstmal nur _eine_ echte Referenz
    für die Höhe. Und das ist der an das Pstat System angeschlossene und auf QHN
    oder auf 1013hPa (FL) eingestellte (und gut gewartete und funktionierende :)
    Höhenmesser.

    Nur darauf beziehen sich auch die MSL Angaben der Luftraumgrenzen
    oder die Kommunikation mit FIS oder anderen Fliegern.


    Zeigt das Tablet eine Höhe an, dann ist es eine Höhe auf GPS-Basis
    und diese Anzeige ist im Grunde brauchbar, zeigt aber häufig
    eine Abweichung zum Höhenmesser.
    Deshalb kann man bei EasyVFR diese angezeigte Höhe ganz einfach auf
    die Anzeige des Höhenmessers "abgleichen"!
     
    http://www.ulforum.de/userpics/a7b8006dc03fd301c0be1f4122b33e94.jpg


     
    Unten rechts zeigt EV die aktuelle Flughöhe an.
    (links daneben [8000] ist die Luftraum-Obergrenze für die Kartendarstellung)
    Klicke ich nun auf den Flughöhen-Button, dann kann ich eine Korrektur
    auf meinen "echten" Höhenmesser Wert vornehmen und bekomme dann
    z.B. auch alle Luftraumwarnungen entsprechend meiner Flughöhe
    nach der korrekten QNH Referenz meines Flugzeug-Höhenmessers.

    Die Höhenangabe in EasyVFR wird dann natürlich auf GPS-Basis +  Korrektur
    weitergeführt. Die Erfahrung zeigt, dass man z.B.  während eines 4 Stunden
    Fluges etwa 2-3 mal leicht "Nachjustieren" muss - mehr nicht.  :)

    (P.S. es muss natürlich klar sein, dass der Höhenmesser in meinem
     Flieger tip top funktionieren muss. Sollten Zweifeln an der korrekten
     Funktion meines Höhenmessers bestehen, dann darf ich das nicht mit
     irgendeiner GPS-Messung versuchen zu "beschönigen", sondern
     dann kommt der HM entweder zum Service oder in die Tonne!  ;-)))


    BlueSky9


Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Sendet Ihr ADS-B und/oder FLARM?

Ja
81.8 %
Nein
18.2 %
Stimmen: 148 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 61 Besucher online.

Anzeige: ULPower Aero Engines Anzeige: Pocket FMS