UL-Kauf - "Wild Thing"

Forum - Technik & Flugzeuge
  • @FlyingDentist

    1. Glaube ich, dass Tilbo keine offizielle Einweisung meint. Ich habe mich auch auf meine Maschine einweisen lassen. Es bedurfte keines Eintrags in das Flugbuch. Ich kann mich sogar auf ein neues Auto einweisen lassen, auch wenn das gesetzlich nicht vorgesehen ist.

    2. Glaube ich, dass Du sehr wohl weisst, was er gemeint hat.

    3. Verstehe ich nicht, warum Du damit unbedingt diesen Thread zerschießen willst.

  • Hallo Michael,

    Danke für die umformulierte Wiederholung Deines Beitrages. Leider wird Quatsch durch Wiederholung selten weniger. Durch hinreichend langes Nachdenken hingegen manchmal schon :-)

    Viele Grüße,

    Tilbo

  • dmike

    Ah, und @tomsch4, es sind in den einschlägigen Portalen derzeit 6 Stück angeboten, das finde ich gemessen an der Verbreitung nicht gerade wenig. Gemessen an den "Besonderheiten" recht hochpreisig wie ich finde.

    Hallo Mike,

    das habe ich auch schon ein paar mal gedacht. Die Preise für gebrauchte WTs sind erstaunlich hoch!

    Wo hast Du eigentlich gehört, dass Uli nicht mehr am Markt ist? Die Website ist ja noch online und ohne Info, dass sie nicht mehr arbeiten...

    Gruss, Tilbo

  • Hallo,

    nun ich selbst bin Eigentümer einer Wild Thing / WT 01 mit einem Jabiru 3300. Mit dem Flugzeug bin ich sehr zufrieden. Ich habe keine Probleme mit der Zelle oder mit dem Motor. Das Flugzeug macht was es soll, es fliegt. Der Motor hat keine Kühlungsprobleme, da ich mich beim Einbau genau an das Handbuch bzw. Einbauhandbuch gehalten habe. Also wer lesen kann, ist da klar im Vorteil.

    Der Musterbetreuer ULBI ist in Hassfurt am Flugplatz nicht mehr persönlich zu erreichen. Die ehemaligen Räumlichkeiten sind verkauft. Allerdings kann man via Email und Telefon noch jemanden - bei entsprechender Ausdauer - erreichen. Da es mit Ersatzteilen in der Vergangenheit nicht so besonders gut funktionierte, hat sich für den Bereich der WT eine Schattengesellschaft gebildet, d.h. es werden von ein paar wenigen Leuten WT′s repariert, die sich da auch echt auskennen und wissen was sie tun. Von dort bekommt man auch entsprechende Ersatzteile. Für die Motoren ist Bryan Franken der Ansprechpartner und hilft sehr gut weiter, wenn es mal ein Problem gibt. Dort werden auch WT′s repariert.

    Vom Flugverhalten ist die WT gutmütig. Sie ist stabil gebaut und wiegt deshalb auch etwas mehr ... allerdings muss man die Kirche im Dorf lassen. Ich frage mich gerade welcher Blechflieger wohl im Limit bleibt .... ich kenne da nicht viele ... aber das sollte man vielleicht in einem neuen Beitrag diskutieren.

    Von den WT′s sind wohl etwas über 100 Stück gebaut worden. Wer so ein Flugzeug besitzt und fliegen kann, gibt es kaum mehr wieder her. Das erklärt wohl auch den recht hohen Verkaufspreis auf dem Gebrauchtmarkt.

    Wenn du noch etwas wissen willst dann melde dich einfach noch mal ... helfe gern weiter.

    Viele Grüße

  • Hallo,

    ich kann flieger horst nur zustimmen, auch ich fliege eine WT01 mit Jabiru 3300 und bin bis jetzt sehr zufrieden, sowohl mit der Zelle, wie auch mit dem Motor.

    Den Anklappmechanismus habe ich bis dato noch nie genutzt, ist aber mit Sicherheit nicht in 10 min erledigt :-)

    Natürlich ist es kein schneller Reiseflieger, aber wer den sucht, sollte nicht über eine WT nachdenken.

    Ich denke, die WT ist ein Statement, ähnlich einer Savage in die eine oder einer Pioneer 300 in die andere Richtung.

    Wer einen Side by Side Ganzmetall Spornradflieger sucht (so wie ich seinerzeit) kommt schwerlich an der WT vorbei.

    Bei Fragen ... einfach melden

    Viele Grüße

    Jörg

  • Na ja da wäre dann schon noch die hier: 

    http://www.centreulmlesnoyers.com/savannah-twin_3585341.html

    Gruss Stephan

  • Hallo Stephan,

    da hast Du Recht. Ich kannte die Savannah bisher nur als Dreibein, so wie sie vom Deutschen Importeur angeboten wird.

    Das scheint definitiv eine Option zu sein, vor allem für den Preis.

    Viele Grüße

    Jörg

  • >>Wer einen Side by Side Ganzmetall Spornradflieger sucht (so wie ich seinerzeit) kommt schwerlich an der WT vorbei.<<

    Da kommt man sogar sehr gut dran vorbei. Z602! Zugegebenermaßen ganz was anderes, aber eben ein Side by Side Ganzmetall Spornradflieger, sogar mit dem Vorteil, Tiefdecker und damit einfach nur schön zu sein ;-)

  • Hallo noch einmal,

    nun über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten. Aber ich muss schon sagen, dass auch die Z602 mit Sporn eine schöne und schnelle Maschine ist. Hat alles seine Vor - und Nachteile und seine Daseinsberechtigung. Ich denke, dass es sicher noch mehr Flugzeuge gibt, die da in die nähere Wahl kommen. Ich selbst könnte mir auch eine P92 vorstellen. Allerdings ist dort für meine Verhältnisse zu wenig Platz genau wie in einer Z602. Ich bin auch eher ein Fan von Hochdeckern. Das hat viele Gründe ... bessere Sicht nach unten, im Falle eines Unfalles bei einer Außenlandung mit Überschlag hat man vielleicht nicht solche Kopfschmerzen wie bei einem Tiefdecker ... aber wie hier geschrieben, alles eben Geschmacksache ....

  • >> Allerdings ist dort für meine Verhältnisse zu wenig Platz genau wie in einer Z602.<<

    BITTE???

    Ich kann alles nachvollziehen, was Du sagst, aber diesen einen Satz nicht, es sei denn Du bist ein 2m+ Mann mit 120+ kg. Und Gepäck kann man mehr als in den meisten anderen Maschinen mitnehmen, da man ca. 40 kg schwerpunktneutral (wie übrigens auch den gesamten Treibstoff bis zu 170 Liter) laden kann.

    Ich weiß, ist aus Gewichtsgründen alles theoretisch, unterstreicht aber die Platzverhältnisse in einer Z602.

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Wie häufig haltet Ihr die Halbkreisflugregel ein?

Eher häufig!
35.6 %
Immer!
31 %
Hin und wieder!
16.5 %
Nie!
9.6 %
Eher selten!
7.3 %
Stimmen: 261 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 7 Besucher online.

Anzeige: EasyVFR