Wer hat Erfahrung mit FK14 B2 Polaris?

Forum - Technik & Flugzeuge
  • Hallo zusammen,

    wer von Euch ist schon mal eine FK14 B2 Polaris geflogen, oder hat sogar eine besessen oder besitzt eine?

    Wir überlegen, vom Breezer auf dieses Modell umzusteigen.

    Ist der Unterschied fliegerisch sehr groß im Vergleich zum Breezer? Also viel anspruchsvoller?

    Ich habe gehört, dass die Langsamflug-Eigenschaften nicht schön sein sollen, ebenso beim Stall soll sie über die Fläche abkippen...Der Breezer nimmt einfach die Nase runter, fertig.

    Bin auf Eure Meinung sehr gespannt!

    Viele Grüße,
    forumspass
  • ...nochmal hervor krame...Keiner etwas zur FK14 zu sagen?

    Gruß.

    forumspass

  •  Moin,

    da sich meine Flugerfahrung erst auf knappe 20 Stunden nach der Ausbildung beschränkt und davon nur ein paar Stunden mit der Polaris geflogen wurden, weiß ich nicht ob dir meine laienhafte Aussage weiterhilft.

    Die meiste Zeit bin ich bisher die FK9 ELA geflogen. Absolut gutmütig und für Anfänger sehr einfach zu fliegen.

    Zur Zeit sammel ich ein paar Stunden auf der Polaris, weil die für längere Strecken einfach angenehmer ist. Das Flugverhalten finde ich persönlich unproblematisch. Macht mir sogar mehr Spaß als die FK9.

    Der Start ist auch kein Problem, allerdings ist die Landung, was auch am Spornrad liegen kann, deutlich anspruchsvoller.

    Kann gut sein, dass jemand mit mehr Flugerfahrung kein Problem damit hat, aber ich fühle mich ehrlich gesagt zur Zeit noch wohler, wenn mein ehemaliger Fluglehrer noch daneben sitzt. Gerade bei böigen Seitenwind ist beim Landen Vorsicht geboten um nicht mit den Tragflächen den Boden zu berühren.

    Denke das ist alles ne Übungssache. Kurz zusammengefasst: Fliegen top, Landen Übungssache.

    Und falls du mal Strecken fliegen willst geht das problemlos mit 230km/h+

     Hoffe das hilft ein wenig weiter

    Gruß

    Helge 

  • Danke Helge!

    Ich würde mir die Bugrad-Version kaufen, nicht die mit Spornrad.

    Man hat mir erzählt, die würde beim Stall über die Seite abkippen, was mir bissl unangenehm bisher ist, da meine bisherigen Muster (C42 und Breezer) einfach genickt haben, das wars...

    Kannst du hierzu eine Aussage treffen?

    Danke!

    forumspass

  • forumspass schrieb:
    Ich würde mir die 3-Achs-Version kaufen, nicht die mit Spornrad.
    Ja offensichtlich ist hier der Username Programm!! :-))

    Michael

  • Hallo,

    ich denke Du bekommst die dritte Achse bei Funk ohne Aufpreis mitgeliefert. ;-)

    Ich hatte noch keine Möglichkeit eine Polaris zu fliegen. Ich kenne aber sehr wohl den Unterschied zwischen Modellen in der Bugrad- oder Spornradversion. Ich persönlich würde mir gerade die Spornradversion kaufen. (So gehen halt die Meinungen auseinander)

    Spornradflieger sind definitiv anspruchsvoller was die Landung angeht, aber lasse Dich davon nicht abschrecken. Nach einem ordentlichen Einweisungstraining - und das brauchst DU auf jeden Fall - weisst Du was Sache ist.

    Was das Abknicken über den Flügel angeht: nun, man kann halt nicht alles haben. Das Flügelprofil und die Gesamtaerodynamik des Fliegers ist an bestimmte Rahmenparameter angepasst. "Schnelle Profile", neigen nun mal nicht zum neutralen Durchsacken bei z.B. provoziertem Strömungsabriss, wie etwa bei dem Schwestermodell FK9. Diese hat ja ein unglaublich gutmütiges Flugverhalten. Ich vermute die Polaris "sackt" nicht durch, sondern fällt auf eine Seite, so wie es auch mein Spornradflieger macht. Das lässt sich aber gut beherrschen, man muss nur ordentliches TRAINING dafür haben. Ich beschreibe das notwendige Verfahren hier bewusst nicht. Lasse Dir dies von einem - auf der POLARIS erfahrenen - Fluglehrer zeigen. Dann wird alles gut. ;-) Nach etwas Eingewöhnung möchtest Du kein Bugrad mehr haben!

    Beste Gruesse aus den Tropen,

    Laotse

  • forumspass schrieb:
    Ich würde mir die 3-Achs-Version kaufen, nicht die mit Spornrad.
    Du vergisst, dass das Spornrad auch eine Achse hat - also auch nen Dreiachser... :D
  • forumspass schrieb:
    Der Breezer nimmt einfach die Nase runter, fertig.
    Jeder Breezer, den ich bisher geflogen bin (CL und B400), ist beim Strömungsabriss über die linke Fläche abgekippt. Wir schauen auch nach einer FK14 Polaris B2. Seit ca. einem Jahr. Wenn man sie nicht neu kauft, sieht es auf dem Markt leider etwas bescheiden aus. Aber jetzt kommt ja erstmal der Winter :)
  • Du vergisst, dass das Spornrad auch eine Achse hat - also auch nen Dreiachser... :D


    So gesehen hat Helge wohl einen 6 - Achser . Alle Räder haben ja schließlich auch 'ne Achse ;=)

    ... so gesehen hab ich sogar sieben davon und bin der Achsenkönig - zumindest im UL - Bereich ;=)  ;=)

  • Man, ihr seid wirklich alle extrem schlau! Respekt! :)


    Ich habe meinen Fehler behoben, entschuldige mich hiermit aufrichtig beim ganzen Forum, dass ich mich vertan habe!

    In Zukunft werde ich den allwissenden Zahnarzt vorher Korrektur lesen lassen, damit solch ein Fauxpas nicht nochmal vorkommt.

    So, nun back to topic:

    Also ich stehe nicht auf Spornradflieger, meine persönliche Empfindung...


    @sukram: Also ich bin bisher 2 Breezer geflogen, beide waren im Stall durchaus gutmütig und kippten brav nur nach vorne. Willst du auf der FK14 auch schulen?

    Grüße,

    forumspass

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Sendet Ihr ADS-B und/oder FLARM?

Ja
84.3 %
Nein
15.7 %
Stimmen: 230 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 104 Besucher online, davon 3 Mitglieder und 101 Gäste.


Mitglieder online:
Shadow2727  HansOtto  hennes 

Anzeige: ULPower Aero Engines Anzeige: Pocket FMS