Modellinfo Eurofox

Forum - Technik & Flugzeuge
  • Postbote schrieb:
    in keinem Kennblatt steht was von 195Km/h, ganz im Gegenteil,
    Nö.
  • Oliver_K schrieb:
    Leider hat die Stabilität nichts damit zu tun. Überlagenreden Eigenresonanzen können den stabilsten Flieger zerlegen.
    Wird hier gut erklärt:

    https://www.youtube.com/watch?v=sZGo-R2mtb8

    BTW - die Jungs bauen einen echt coolen Flieger.

  • Tarutino schrieb:
    Komm rum, kannste messen, was dir hilft. EDXR.
    Wenn ich den Prop dann wirklich mal auf die Savage rüberschrauben und umstellen darf, mach ich das glatt ;-)

  • Steffen_E schrieb:
    Wenn ich den Prop dann wirklich mal auf die Savage rüberschrauben und umstellen darf, mach ich das glatt ;-)
    Ab November steht sie wegen Rettung neu packen sowieso für 4 Wochen. Musst nur wieder alles sauber zurückbauen. Naja, ist wohl bisschen viel Action for nearly nothing... ;-)
  • danke für das Angebot, wenn Anfang November Wetter ist, komme ich darauf zurück.

    Für mich ist das schon sehr interessant, da ich gerne endlich rausbekommen möchte, wo der riesige Schleppvorteil der Dynamic ist und daraus ggf. Vorteil schaffen möchte.

    Da sind halt Woodcomps sehr interessant mal zu untersuchen.

  • Geht los.

  • ;-) cool...

    Am Rande: ich habe noch ein paar mehr Flugzeuge entdeckt die offensichtlich diese Diskrepanz haben. Nach BFU95 zugelassen, nach LTFUL2003 auf 472,5kg gekommen. vH deutlich größer als die dazu passende vNE...
    War halt damals die Großvaterregel...

    Wenn man da jetzt auf 600kg (oder eben was über 472,5) will, ist das natürlich eine aufwändige Sache.

    Nachtrag: sehr schönes Video hast Du da ausgegraben. Wobei besonders interessant ist, dass sie mit Impulseingaben arbeiten, nicht mit shakern...

  • Danke für die Infos.

    Jetzt hab ich die Begrenzung auf 180 km/h verstanden.

    Gibt es im Süden noch ein paar Eurofox?

  • Mich würde interessieren, ob euch aufgefallen ist, dass der Eurofox nicht "spurstabil" fliegt? Woran liegt das? Man muss quasi immer mit den Füßen am Ruder sein, wenn man will, dass der Ball in der Mitte ist. Es geht sogar so weit, dass wenn man fest in das rechte Ruder steigt, der Flieger mit dem linken wieder eingefangen werden muss. Er geht somit nicht alleine wieder in den Geradeausflug und schiebt um die Hochachse weiter. Ich denke, dass sich das Seitenruder ansaugt oder der Propeller irgendwelche Verwirbelungen macht am SR. Nur um Missverständnisse auszuklammern, ich spreche nicht vom Motorzug oder dem Trimmblech.

  • In Sauldorf - Boll stehen 2

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Wie häufig haltet Ihr die Halbkreisflugregel ein?

Eher häufig!
36.1 %
Immer!
30.5 %
Hin und wieder!
16.9 %
Nie!
9.4 %
Eher selten!
7.1 %
Stimmen: 266 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 6 Besucher online.

Anzeige: EasyVFR