Air Navigation Pro für iPhone bald mit eigenen Karten bestückbar

Forum - Technik & Flugzeuge
  • Hallo zusammen,

    ich habe mal mit dem Entwicklern von ANP gesprochen. Ab Mai/Juni soll es ein Tool für Windows und Mac OS X geben, mit dem man eigenes Kartenmaterial in ANP einspielen kann. Damit sollte man dann auch eine ICAO-Karte mit ANP nutzen können.

    "Stay tuned". :-)
  • Auf′m iPhone? Wäre ja der Brüller!!! Wobei es ja jetzt schon fast pefekt ist. Fehlen eigentlich nur noch die Pflichtmeldepunkte.
  • Ja, auf dem iPhone.
  • Ich hab mir mal die Mühe gemacht Pflichtmeldepunkte, Ul-Plätze und andere Plätze die ich anfliege und die nicht in der Datenbank waren händisch einzugeben, zugegeben etwas mühsam aber hinterher bei der Flugplanung ne echt gute Hilfe. Wäre schön wenn die eingegebenen Daten an den Entwickler gesendet würden und dann in Updates einfließen würden.
  • Hallo!

    Habe mir die App vor ein paar Tagen auch gekauft.
    Seeehr gut, muss ich schon sagen!!

    Allerdings fehlen in der Datenebank wirklich
    tonnenweise Flugplätze :-(

    Dabei gibt es z.B. unter http://www.segelflug.de/vereine/welt2000/
    eine mega Datenbank!!

    Am besten wäre es, wenn man über eine Art .TXT
    Datei seine eigenen Daten einpflegen könnte...
    ...Das wäre mir fast wichtiger als eine eigene Karte
    zu implementieren...

    Hmmmm... mal sehen, was noch kommt... :)


    BlueSky9
  • Hallo,

    ab Version 3.0, ab Ende März im App Store, gibt es Air Navigation Pro auch mit der ICAO-KArte-Deutschland zum Nachrüsten. Da die Karte teuer von der DFS lizensiert werden muss, muss sie aich extra gekauft werden. Außer Deutschland wird es die ICAO-KArte auch für A, NL, DL, B, CZ und den westlichen Teil von PL geben. Auch möglich ist dann der download aller Sectional Charts der USA.

    Außerdem wird die amtliche Flugplatz- und Frequenz-Datenbank der DFS verwendet, so dass auch keine Flugplätze mehr fehlen werden

    Gruß,
    Alexis
  • Danke für die Info.

    Kannst Du auch schon die ungefähren Kosten für die ICAO-Karten nennen?
  • Hallo,

    ich kann sie Dir noch nicht offiziell nennen, einfach weil wir das noch nicht festgelegt haben... aber der Preis wird "branchenüblich" sein. Der Grund: Die DFS lässt sich die KArten von uns TEUER bezahlen, und dann müssen wir auch noch Tools entwickeln, um die KArten in das System zu bringen, zu verkaufen, Support etc ...

    Schau doch auch mal auf www.i-flyte.com Das ist unser neuestes App. Ich suche noch jemanden, der das für mich testet. Wenn es Dich interessiert, schick mir von dort eine Mail, oder hinterlasse einen Kommentar!

    viele Grüße
    Alexis
  • Ja, die Lizenzen für die digitalen ICAO-Karten sind nicht gerade billig.

    i-FLYTE sieht interessant aus. Leider habe ich gerade keine Zeit, neue Software wirklich vernünftig zu testen :-(
  • Ich bin gerade noch in der ul ausbildung und hätte Interesse das zu testen. Ich muß in den nächsten Wochen noch 8 Stunden "Restzeit" abfliegen um dann die Prüfng machen zu können. Ich denke das sollte reichen um der App auf den Zahn zu fühlen.

    Ich habe schon Air Navigate Pro und bin damit eigentlich zufrieden. Alleine ein vernünftiges Logbuch bzw. Import von Logbuchdaten aus Excel fehlt mir da sowie ICAO Karten.

    Interessiert bin ich besonders wie das i-flyte automatisch Blockk off und Block ond finden will ;-)

    Über eiene PN würde ich mich freuen.

    Grüsse

    Andreas
Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Sendet Ihr ADS-B und/oder FLARM?

Ja
83.4 %
Nein
16.6 %
Stimmen: 199 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 76 Besucher online, davon 2 Mitglieder und 74 Gäste.


Mitglieder online:
francop  forester 

Anzeige: ULPower Aero Engines Anzeige: Pocket FMS