• Hallo,

    mich wuerde mal interessieren, was der Einsatz von Radschuhen bringt. Verbraucht man damit tatsaechlich deutlich weniger Treibstoff bzw. erzielt man eine hoehere V? Hat jemand mal ein paar Zahlen aus der Praxis?

    Schoenen Abend
  • na ja,

    spätestens beim Putzen freud mann sich auf vorhandene Schuhe.


    Graspistenflieger
  • Lackschuhe sind aerodynamisch und optisch von Vorteil, wenn man starre Beine hat. 
    Wenn man den Luftdruck der mit Schuhen verkleideten Reifen prüfen/nachfüllen will, sind je nach Typ des Vogels die Finger eines Gynäkologen erforderlich um an das Ventil zu kommen.
    In der Geldbörse ist die Effizienz der Schuhe vermutlich messbar nur hinter dem Komma.
    Die Schuhverkäufer argumentieren da anders.

    Barfuß ist nicht arm sondern gesund....
  • also wirken sich die Teile auf den Spritverbrauch nicht unbedingt positiv aus; wahrscheinlich ist die Spritersparnis ohne die Teile größer, da der Flieger leichter ist?! Ich denke, man wird keinen Unterschied feststellen.

    Da wir hier überwiegend auf Asphalt landen, werde ich die Dinger wohl mal abmachen!

    Edit: aha, habe gerade in einem Cessna Handbuch (C 172 R) die Angabe gefunden, dass die V mit Radschuhen um 2 kts höher liegt..
  • Ich hab meine Radschuhe demontiert. Ich muss jetzt zwar bei nasser Piste die Unterseite der Tragflächen und das Höhenleitwerk extra Abwaschen da der Dreck ganz schön hochspritzt, aber die Gewichtsersparnis liegt beim UL bei 1,2 Kg. Eine Geschwindigkeitsänderung habe ich nicht festgestellt, 2 oder 3 km/h machen sich auch nicht wirklich bemerkbar.
    Gruß Jörg
  • Hallo!

    -> Ich hab meine Radschuhe demontiert.

    Ebenso!

    Bei mir an der FK9 waren das fast 2kg!! (1800g)
    Dafür kann ich nun optimal die Bremsen kontrollieren,
    das Profil checken und den Luftdruck prüfen.

    Und die Speed ist mir egal - mit dem Fliegerchen komm ich
    quer durch Deutschland wenn ich will - da sind mir +-2 bis 4 km/h
    wurscht.

    Ausserdem sollte man meiner Meinung nach bei weichen
    modder-Böden die Radschuhe sowieso abnehmen, denn
    was nützt es wenn zwar der Flieger sauber bleibt, aber dafür
    tonnenweise Schmodder in den Radschuhen klebt?!?!   :-))

    BlueSky9

  • Hallo Fliegerfreunde

    Ich bin soeben auf diese Diskussion mit den Radschuhen gestossen. Leider ist mir am Trike einer kaputtgegangen und ich überlege mir, ob Radschuhe mit Winglets gegenüber klassischen Radschuhen einen Vorteil bringen, zumal sie ja etwas schwerer sind. Hingegen sollte die Verwirbelung kleiner sein. 


    Ich habe welche auf E-Bay-Amerika gesehen, die interessant sind:
    http://www.ebay.de/itm/2-Trike-Ultralight-Aircraft-High-Fin-Wheelpants-ONLY-Rotax-Sabre-Worldwide-/130893261265?_trksid=p5197.m1992&_trkparms=aid%3D111000%26algo%3DREC.CURRENT
    %26ao%3D1%26asc%3D14%26meid%3D7279423982365572295%26pid%3D100015%26prg
    %3D1006%26rk%3D1%26sd%3D130893261265%26

    Welche Erfahrungen habt ihr mit Radschuhen mit Winglets gemacht? Gibt es Vorteile gegenüber solchen ohne Winglets? 
    Ist die Modifikation am Trike ohne Abnahme überhaupt zulässig oder gibt es da versicherungstechnische Probleme?

    Danke für eure Antworten und all time happy landings....
    ul2000
  • Hallo UL2K,

    Beim Trike spricht man bei den kleinen "Seitenrudern" an den Radschuhen nicht von WINGLETS, sondern von SPATS. Winglets sind an den Flügelenden um den induzierten Widerstand zu reduzieren.

    Die Spats sollen ein Trike im höheren Geschwindigkeitsbereich, so ab 120km/h, am Gieren hindern und besser in der Spur halten. Ein Nurflügler tendiert dazu immer bei höheren Geschwindigkeiten. Auch Winglets reduzieren diese Tendenz beim Trike zusätzlich.

    Ich selber fliege ein QUIK-R von P&M mit Spats und Winglets. Fliegt bei 150 wie festgenagelt.
    Ansonsten einfach beim DULV anrufen ob du das einfach nachrüsten kannst/darfst.

    QuikR

    Gruss...Heiko

  • Servus Heiko

    Wow, ganz geile Kiste fliegst du da, sehr schön!
    Danke soweit für deinen Beitrag. Für weitere Details habe ich dir noch ne PN geschickt ;-)

    Ich vermute, da ich lediglich mit 100-110 km/h unterwegs bin, dass der Effekt zu gering ist.
    Die Winglets für die Fläche sind bestellt, die bringen bestimmt was. Bis jetzt waren alle begeistert davon!

    Grüsse,
    UL2K (alias UL2000) =)

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Welche Navigations-App nutzt Ihr im Cockpit

SkyDemon
51 %
VFRnav
19 %
Ich nutze eine andere App
17.4 %
Ich nutze gar keine App
5.5 %
EasyVFR
5.1 %
ForeFlight
2 %
Stimmen: 253 | Diskussion (45)
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 51 Besucher online, davon 3 Mitglieder und 48 Gäste.


Mitglieder online:
Angel  om948  Moskito_Andi 

Anzeige: Pocket FMS