Motorvorwärmung - ein wichtiger Sicherheitsaspekt?

Forum - Technik & Flugzeuge
  • Moin zusammen,

    ich wärme den Motor meiner C42 unter 10 Grad immer vor. Ist halt erheblich Verschleiß reduzierend.

    Ein Punkt sollte aber beachtet werden. Die Temperatur der Heizluft. Wenn die Teperatur der Luft zu hoch ist, leiden alle Kunststoffteile, wie z.B Schläuche, Stecker und Kabel.

    Ich nutze ein Gerät von Trotec, da ist die Temperatur recht niedrig, dafür liefert das Gerät ein großes Luftvolumen, was zu einer guten gleichmäßigen Erwärmung des Motors führt. 

    Gruß

    Hoppsing

  • Wasser und Ölthermostat!

    Auf der grünen Wiese hat es keine Steckdosen! 

  • Hallo,

    >
    > Wasser und Ölthermostat!
    >

    ...sind leider keinerlei Hilfe bei der hier besprochenen Thematik  ;-)



    BlueSky9

  • Ach Ne!?

    einen kürzere Kaltlaufphase durch schnellere Erwärung des Kühlwasseres und des Motoröls,

    da durch die Thermostate die Kühler nicht durchströmt werden, ist nicht das Thema !?

    Auch das blöde Abkleben der Kühler und das Herrausfinden der richtig abzudeckeneden Fläche, je nach Aussentemperatur entffällt bei den Thermostaten. 

    Auch das Auskühlen des Motors beim Absteigen aus grossen Höhen bleibt dann ja aus!

    Stimmt ist ja dann auch nett nötig!

    Sitzt ja einer vorne drin mit nem Heisluftfön!

    gruss

    Peter

  • Mimimi Da ist jetzt aber einer angepisst

  • Hallo zusammen,

    ich habe da schon andere Lösungen gesehen - allerdings ist ein elktrischer Anschluss von Nöten.

    ... und zwar selbstklebende Silikonheizmatten. Diese können auf der Unterseite des Motorgehäuses angebracht werden und evtl. auch am Öltank.



    Viele Grüße vom Bodenpersonal
    Ralf


  • Hallo,

    >
    > einen kürzere Kaltlaufphase durch schnellere Erwärung des Kühlwasseres und des Motoröls,
    >

    Das ist richtig - hier geht (ging ?) es aber um den "Kalt-Start"  und die in diesem
    Moment auftretenden, möglicherweise schädlichen Dinge im Motor:
    Lager-Passungen, Kolben-Zylinder Passungen, Ölversorgung etc.

    all′ das ist mit Thermostaten leider _nicht_ positiv beeinflussbar.

    Die Kaltlaufphase kann ein Thermostat verkürzen, da hast Du Recht.


    >
    > Auch das Auskühlen des Motors beim Absteigen aus grossen Höhen bleibt dann ja aus!
    >

    Das ist leider beim 912er ein sehr weit verbreiteter Irrglaube!
    Nur die Köpfe sind Wasser gekühlt - die Zylinder sind jedoch _Luft_ gekühlt.

    Wenn das Thermostat nun die Wassertemperatur "schön warm" hält,
    beim Monsterabstieg, dann bleiben die Köpfe auf Betriebsttemperatur
    und Betriebsmaßen, aber die nur wenige cm darunter liegenden Zylinder
    werden "schockgefrostet" beim Abstieg!  (Luftgekühlt)


    Theoretisch könnte ich dadurch sogar mehr Probleme bekommen als
    mit einer gleichmäßigen Temperaturreduzierung von Köpfen _und_ Zylindern.


    Fazit: nur weil im Cockpit irgend ein "Zeiger" auf "schön warm" bleibt, heißt das
    noch lange nicht, dass es auch überall "schön warm" ist   ;-))


    BlueSky9

  • Deswegen versuche ich wann immer es geht planvoll abzusteigen. I.d.R. mit 300-500ft/min bei gleicher Reisegeschwindigkeit und nur wenig reduzierten Leistungseinstellung. Seit ich mit Foreflight experimentiere kommt mir ein Feature in diesem Programm in diesem Sinne sehr entgegen, dass zeigt dir laufend - mit zunehmender Annäherung ans Ziel - die notwendige Sinkrate, um am Ziel dann auf Patzrundenhöhe zu sein. Z. B. am Montag kam ich aus Richtung Norderney in 7500ft und bin dann ab Küste mit 300 ft/ langsam runtergerutscht und das passte dann in EDXR perfekt. Mein Motor findet das bestimmt gut. Sagt er jedenfalls ;o)

    Thomas


  •       die 130,2 ist die zylindertemperatur, rechts daneben die Öltemperatur,

    und am UL Mip in der Mitte die Temperatur der Zylinderköpfe,

    mit dem kleinen Schalter umschaltbar von rechts nach links!

    Ebenso kann ich die auchdie Ansaugtemperatur und die Aussentemperatur ablesen.

    Von Schockfrosting habe ich noch nichts feststellen können!

    Gruss

    Peter

  • Wenn ich sinken will, dann drehe ich am Zauberrad (Trimmung), Gas bleibt stehen. 

    (Landeanflug ist wiedet was anderes).

    Chris

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Seid Ihr aufgrund von Corona im Jahr 2020 mehr oder weniger geflogen als im Jahr zuvor?

weniger
53.8 %
gleich viel
29 %
mehr
17.2 %
Stimmen: 186 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 89 Besucher online, davon 4 Mitglieder und 85 Gäste.


Mitglieder online:
echt_weg  b3nn0  Higgy  Steffen_E 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS