Flydat - interne Batterie gefunden/gewechselt?

Forum - Technik & Flugzeuge
  • Moin zusammen,

    es geht um das "alte Flydat mit der großen Klinkenbuchse auf der Vorderseitze für PC Interface.

    In der Flydat Doku steht zu lesen, dass es den Fall einer "Err" Anzeige oder falsche Datum / Uhrzeit beim Einschalten des Flydat geben kann. Dann sei das gerät zum Service zu schicken zum Batteriewechsel. (Original Zitat: "...if the information on date and time is incorrect...internal battery not enough capacity...service...replaced)

    Ich hatte nach 14 Tagen Standzeit erstmals eine Hyroglyphen-Anzeige auf meinem Flydat und auch mehrmaliges Power Cycle half nix. Etwas länger Strom drauf gelassen, dann nochmals aus und an - nun ging es wieder. Zwischenzeitlich hatte ich bei einem powercycle gesehen, dass die Uhr/Datum Anzeige beim Start mal auf "0" stand. Nun alles wieder ok.
    Frage - wie lange?

    Hat von euch schon jemand selber die Battery gewechselt und weiß was dazu? Ich nehme an es ist eine normale Stützbatterie oder Akku wie auf PC Motherboard oder manchem Funkgerät.

    Danke im Voraus!
    Tom
  • hi,
    zum thema interne batterie (datenerhaltungsbatterie) kann ich dir was aus meinem job (vermessungsinstrumente) sagen was event. hilfreich ist.. wenn du an so einem instrument die mainboardbatterie (hält ca 10jahre) auslötest und eine neue rein dann ist alles weg auf dem board war... das ding weiss dann nicht mehr das es ein vermessungsinstrument war - die platinen sind so gestrickt das sie -wenn ohen strom- die ganze intelligenz verliert... wir müssen dann die "intelligenz" neu aus dem servicecomputer laden - vorsicht das es hier nicht auch so ist.. eventuell wenn möglich an den anschlüssen der auf der platine angebrachten batterie schon voher (mit kleinen klemmen) ein zweite batterie anhängen bis die neue sitzt....
  • hallo und danke an dich?

    ja, so kenne ich das auch - Pufferspannung anlegen.
    Es sei denn er zieht sich alles aus nem nicht volatilen Speicher.

    gruß Tom
  • Problem gelöst, ich war mutig, hab′s  ausgebaut und daheim angesehen.
    Es handelt sich um eine ganz gewöhnliche Lithium Zelle CR2032 in einem Halter auf der Platine.
    nach dem einfachen Zerlegen des Gehäuses kommt man prima ran.
    Also alles halb so schlimm!
    Gruß
    Tom
  • Eine Stützbatterie im Halter kann mann ohne Datenverlust (wie am PC) bei eingeschaltetem Gerät tauschen.
    Oder es muss schnell gehen.

    Rüdiger

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Wie häufig haltet Ihr die Halbkreisflugregel ein?

Eher häufig!
34.5 %
Immer!
32.4 %
Hin und wieder!
16.4 %
Nie!
9.2 %
Eher selten!
7.6 %
Stimmen: 238 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 22 Besucher online, davon 1 Mitglied und 21 Gäste.


Mitglieder online:
aviatrix 

Anzeige: EasyVFR