Ist AirNavPro tot?

Forum - Technik & Flugzeuge
  • Vor einigen Tagen gab′s die Nachricht auf meinem iPad, dass es für ANP ein Update gäbe. Habe mir dann mal die Liste der Neuerungen angeschaut:

    - minor bugs fixed (oder so ähnlich)

    Das war′s! Nach monatelangem Warten war ich dann doch etwas verwundert.

    Ich verfolge in einem anderen Forum Aussagen eines Mitentwicklers von ANP, der nicht unbedingt in hohen Tönen von ANP selber und der Unternehmenskultur berichtet. Er selber ist auf SkyDemon umgestiegen.

    Nun fliege ich schon lange nicht mehr mit ANP, lasse es aber auf meinem iPad (es frisst ja kein Brot) und verfolge als User der frühen Stunde dessen Schicksal mit.

    Ich fliege jetzt schon im 2. Jahr mit SkyDemon und habe es noch nicht erlebt, dass mehr als 2 Monate vergingen, ohne dass ein Update mit sinnvollen Erweiterungen erschienen ist, wobei SD dem ANP sowieso schon Meilen voraus ist. Okay, kostet auch mehr, aber bestimmt nicht die Welt. Gut, ich muss zugeben, dass die Updatefrequenz seit Erweiterung auf Android seitens SD etwas abgenommen hat. Trotzdem, sie liegt nach meinem Empfinden immer noch im grünen Bereich.

    Ich würde es schade finden, wenn ANP ganz von den Displays verschwinden würde, hatte es doch vor längerer Zeit einen gar nicht so schlechten Eindruck bei mir hinterlassen.

    ANP, quo vadis

    fragt sich Eric
  • Moin,
    ups, ist das so? Hab die Vers. 5.7.1, update habe ich nicht bewusst wahrgenommen. Oder ist die Version schon veraltet? Welche Vorteile hat denn SD genau, gibt es eine Gegenüberstellung beider Systeme? Ich selbst bin mit ANP recht zufrieden, läuft stabil und ist recht genau.
    Gruß,
    Wolfgang
  • Beide haben Vor- und Nachteile, fuer mich ueberwiegen die Vorteile bei Skydemon ganz eindeutig:

    - NOTAMS′s werden direkt auf der Karte dargestellt
    - Wetter in Karte dargestellt
    - Hinderniswarnung (Seilbahnen und sonstige Leitungen in den Bergen!!!) 
    - Vektorkarten, dadurch in allen Zoomstufen und egal wie verdreht (ich fliege heading up) astrein lesbar
    - sehr guenstig, bedenkt man, dass man ab dem 2ten Jahr fuer gut 100 EUR Karten von ganz Europa (und vielen anderen Laendern, auch USA) immer topaktuell hat.
    - Flugplan mit 2 Klicks aufgeben
    - Flugplaner fuer z.B. PC ist sehr sehr gut. Fertige Route in die cloud schieben und mit allen anderen Geraeten drauf zugreifen
    - Mit einem Klick Routeninformationen ausdrucken mit allen relevanten Frequenzen, Karte etc...
    - Eigene Position wird immer "FIS-konform" dargestellt (3NM S of Beilngries Airfield), sehr praktisch, wenn Frage nach Position kommt.

    Viele so Dinge halt... Habe sicher einiges vergessen.
    Bei ANP bin ich mit diesen ICAO-Karten nie gluecklich gewesen. Die sind in Papierform toll, aber auf einem Pad wirklich suboptimal.


    Chris
  • Hm, also auch ich ärgere mich masslos über die sehr lahmen Update Intervalle in ANP. Mehr noch ärgert mich die de Facto unbrauchbare OSX Desktop Variante bei der jetzt seid 12 Monaten rein gar nichts passiert ist und in der die Bedienung absolut abweichend zur IOS Variante ist.

    Aber um die Kirche im Dorf zu lassen, ANP ist vom Leistungsumfang und den zur Verfügung gestellten Schnittstellen für externe Geräte wir z.B. iLevil, immer noch super.

    Mit anderen Worten, das was die Software jetzt liefert ist fast zu 99% ausgereift und man braucht eigentlich auch nicht mehr. Ob Die Stimmung intern im Team gut oder schlecht ist, interessiert mich primär mal nicht.
    Es gibt mit Sicherheit auch bei Microsoft oder Apple Teams mit mieser Stimmung...

    Wetter habe ich in ANP auch, zugegeben nicht in GAFOR Darstellung,aber für jede offizielle Flugplatz Wetterwarte, angezeigt in GAFOR Farben. Dazu haben diese Flugplätze dann ein Symbol das die aktuelle Situation darstellt wie z.B. ein grüner Kreis mit einem V drin für "VFR", oder "M" für Marginal. So kann man das Wetter auf der gesamten Flugroute gut einschätzen.
    Notams werden ebenfalls auf der Karte angezeigt und ich kann letztere auch als PDF an mich senden. Wobei ich das nur über die offiziellen Dienste der DFS mache.

    Hinderniswarnung gibt es in ANP genauso, man muß dieses Paket halt auch für das betreffende Land kaufen und dann in den Widgets aktivieren.......

    ICAO muß man nicht in ANP nutzen, es gibt die Editerra Karten dort ebenso. Das ist unabhängig von der Luftraumstruktur. Diese wird komplett eigenständig über die jeweilig Karte eingeblendet.

    Ich hatte Sky Demon jetzt zum zweiten mal installiert und habe es wieder gelöscht, auch zum zweiten mal.  

    Entweder bin ich zu doof für die Software oder aber ich finde einfach kein Logbuch das mir präzise meine Flugzeiten in der üblichen Form Departure -> Block -> flighttime -> Arrival -> block, anzeigt.
    Was mich aber viel mehr nervt ist die zwangsweise Online Verbindung ohne die SkyDemon nicht startet.
    Wenn ich das richtig sehe wird die Software erst nach Online Überprüfung des Accounts gestartet.

    Das will ich speziell im Ausland aber nicht!
  • Was mich aber viel mehr nervt ist die zwangsweise Online Verbindung ohne die SkyDemon nicht startet.
    Nein, das startet astrein auch offline... Da stimmt bei Dir was nicht.

    Notams werden ebenfalls auf der Karte angezeigt
    Skydemon zeigt auch die Ausdehnung der betreffenden Gebiete in der Karte, das war bei ANP (glaub) nicht der Fall. Muesste das mal wieder starten...

    ICAO muß man nicht in ANP nutzen, es gibt die Editerra Karten dort ebenso.
    Ist halt auch keine Vektorkarte.

    den zur Verfügung gestellten Schnittstellen für externe Geräte wir z.B. iLevil, immer noch super.
    Gerade die Einbindung von iLevil gefaellt mir dort garnicht. Ich will damit eine schlichte Horizontdarstellung mit blauem Himmel und brauner Erde. Wenn man die 3D-Daten installiert, hat man keinen Horizont, sondern im Gebirge auch wieder die Berge um einen, die ich so schon sehe und mein Horizontbild kaputt machen. Installiere ich die nicht, habe ich hellblauen Himmel und etwas weniger hellblauen Boden. Nee, das gefaellt mir nicht, ich habe ein Horizont-App gekauft, das ist astrein.


    Chris
  • Das Logbuch ist unter Logs. Da stehen alle Flüge drin im Detail. Kannst Dir auch zu jedem Flug die Route die Du geflogen bist anzeigen lassen. 
    ANP ist für mich in der Bedienung sehr unlogisch. Ich glaube aber, das wenn man es beherrscht man mit anderen Navis Probleme bekommt. Wer Skymap, Flymag und co bedienen kann, wird mit SD in einer Minute zurecht kommen. ANP hat sich mir logisch nie erschlossen. Mit etwas besserer usability würde ich das sogar gut finden. Wer ANP bedienen kann, kann das auch nutzen. Jedem das seine.

    LG
  • Ich komme gerade von einer Italien-Tour (Mühldorf-Sizilien-Mühldorf) -
    20h Flugzeit und Skydemon inkl. Ipad mini hat mich dabei nie im Stich
    gelassen, während das bei mir serienmäßig eingebaute GPS (Airbox)
    mehrfach aussetzte. Alle kleineren UL-Plätze in Italien waren im SD
    verzeichnet (Avioportolano), die Bedienung im Flug und vor allem in
    kritischen Situationen ist vorbildlich und intuitiv. ANR habe ich von
    Anfang an gehabt, aber die Bedienung fand ich stets umständlich
    (z.B. das Nachladen von Karten oder
    die Flugplanung) und seit SD
    bevorzuge ich auch eindeutig die klaren Vektordarstellungen. Die
    Flugplanung in SD, sowohl am Ipad als am PC, ist erstklassig – alle
    relevanten Infos direkt auf der Karte sichtbar und man kann per
    Simulation die Strecke abfliegen und seine Flughöhe exakt planen.
    Mit meiner mobilen Hotspot-Box
    inkl. 10GB Flatrate für Italien erhielt ich aktuelles Wetter und
    Notams auch in der Luft.

    Ich teste immer wieder neue
    GPS-Programme wie z.B. das App von Jeppesen, aber SD ist für mich
    meilenweit allen voraus.

    Gruß,

    Michael

  • Alle kleineren UL-Plätze in Italien waren im SD
    verzeichnet
    Richtig, das ist auch ein riesen Vorteil. Denn auf ICAO-Karten sind die nicht verzeichnet.


    Chris
  • Ich teste immer wieder neue
    GPS-Programme wie z.B. das App von Jeppesen, aber SD ist für mich
    meilenweit allen voraus.
    Jeppesen gefällt mir von der Benutzerführung her sehr gut, ist aber noch nicht wirklich ausgereift.

    Für meine bescheidenen Ansprüche reicht aber ANP bereits in der jetzigen Version. Nur die Desktopvariante könnte noch deutlich verbessert werden. SD ist natürlich deutlich besser, kostet natürlich auch deutlich mehr.
  • Ist AirNavPro tot?

    Hoffentlich bewahrheitet sich der Spruch: Totgesagte leben länger!
    Habe nämlich keine Lust mich in ein anderes Naviprogram einzuarbeiten. Gehe in der Zeit lieber fliegen.
Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Wären Rettungsgeräte keine Pflicht mehr, würdet Ihr Euer UL trotzdem mit einem ausstatten?

Ja
83.3 %
Nein
16.7 %
Stimmen: 258 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 43 Besucher online.

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS