Frage über VFRNav

Forum - Technik & Flugzeuge
  • Hallo Leute!

    Ich weiß, dass viele hier diese App nutzen.
    Ich selbe habe sie (in der kostenlosen Testversion) auf meinem Handy installiert.

    Nun wollte meine Frau zu meinem Geburtstag mir die App schenken (also die Registrierung).
    Sehr nett von ihr, allerdings habe ich gestern in die App und auf der Internetseite recherchiert, und bin nicht mehr ganz sicher, dass ich das will...

    Erstmal konnte ich mich was über ~25 Euro erinnern, aber jetzt sind schon 45 Euro. Na gut, Inflation oder Irrtum beim lesen damals, aber was ich nicht verstehe ist, dass sie schreiben "mit der Registrierung bekommt man ein Jahr lang die Updates".
    Was soll das bedeuten? Dass ich diese 45 Euro jedes Jahr zahlen muss? In dem Fall werde ich das bestimmt nicht machen, denn für 5 Euro/Flug kriege ich von meinem Vercharterer ein Tablet mit SkyMap immer auf die aktuellste Version, so dass ich mir den Aufwand was extra zu besorgen sparen kann...
    Wenn ich mich verfranze kann ich auch mit der kostenlosen Version den Weg nach Hause finden, falls ich bei dem Flug kein GPS vom Vercharterer dabei habe.

    Also, kann jemand mir genau erklären, wie die Sache bei VFRNav funktioniert?

    Danke
    Luca
  • Moin,

    ich weiß nicht mehr, was ich letztes Jahr für die App bezahlt habe, aber keinesfalls mehr als 25 Euronen.

    Für das Update vor ein paar Tagen habe ich 19 Euro bezahlt und es ist bis zum 20. Mai 2015 gültig.

    Neu dazu gekommen ist das Metar auf der geplanten Strecke, ich kann Dir nur raten, schau Dir die App bei jemanden an, der die App bezahlt hat, denn in der kostenlosen Version sind nicht alle Funktionen enthalten.

    Stefan
  • Moin Stefan!

    Also, dann hatte ich richtig im Kopf mit dem 25 Euro... Sie haben also den Preis fast verdoppelt...
    Aber was mich wirklich interessiert ist diese Geschichte mit dem Updates. Soll das bedeuten, dass wenn ich die App registriere, muss ich für jede neue Version (die oft kommen) nach dem "kostenlosen Jahr" zahlen?

    Danke
    Luca
  • Luca,

    als die App damals rauskam und diese "25 Euro" gekostet hat, mußte man sämtliche Daten wie Karten, Lufträume u.s.w. runterladen und selbst in entsprechende Ordner im Programm installieren, es gab auch nicht die Möglichkeit eigene Anflugplätter einzubinden.
    Nun geht das alles (nicht die Anflugplätter) innerhalb Sekunden automatisch, dazu gibts noch die kostenlose Flugbuch APP wohin man Seine Flugzeit welche automatisch aufgezeichnet wird, exportieren kann.
    Mir ist es jedenfalls diese 19 Euro jedes Jahr wert.

    Stefan
  • Ich nutze VFR-Nav auch. Ist jeden Cent wert. Habe dafür SKY-Map verlassen.
    Als reines Navi schau mal in den KOBO-Thread. XSOAR ist Freeware, eigendlich für Segelflug.
    Rüdiger
  • Moin,

    ich denke dieser Thread ist hier falsch plaziert. Warum hier herumrätseln und die tatsächliche Situation mühsam aus Einzelentworten fehlerhaft zusammensetzen anstatt den Vertreiber der Software zu fragen und meinetwegen die Antwort hier einzustellen mit seiner Erlaubnis, oder ihn hier direkt zu Wort kommen zu lassen, so er denn will.

    Wäre doch der bessere Weg und u.U. für beide Seiten vorteilhaft oder?

    Gerd
  • Also, kann jemand mir genau erklären, wie die Sache bei VFRNav funktioniert?

    Hallo Luca, VFRNav kostet mittlerweile einmalig 45,- Euro für die Lizenz (inkl. 1 Jahr Updates) und nach Ablauf von einem Jahr dann 19,- Euro jährlich für weitere Updates.

    Ich nutze die Software schon länger, anfangs nur parallel zu Androzic und Oruxmaps. Seitdem man aber nun auch Anflugkarten einfügen und generell auch eigenes Kartenmaterial nutzen kann habe ich nur noch VFRNav. Alle wichtigen Funktionen sind drin und das Ganze sehr übersichtlich.

    Grüße vom Nachbarplatz,
    Manuel
  • Die Jahresgebühr ist fällig für die Kartenupdates. 
    D.h. die Software kostet EUR 45,00, der Kartensupport EUR 25,00/Jahr. Es sind zwar keine ICAO Karten, denen aber recht ähnlich und dafür nahezu ganz Europa downloadbar.

    Ich nutze VFRnav als Backup auf dem Smartphone, Hauptsoftware ist Sky-Map. VFRnav ist sein Geld wert, es hat aber seine Grenzen. Sky-Map ist einfach eine andere Liga, kostet aber auch deutlich mehr.

    Gruß
    Achim
  • Hallo Achim

    > der Kartensupport EUR 25,00/Jahr.

    Das verstehe ich nicht ganz...

    Die VFRNav Basemap (Strassen, Orte etc) ist doch unabhängig
    von den Lufträumen und solange man Berlin nicht
    abreisst und irgendwo anders wieder neu aufbaut, solange
    brauche ich doch auch keine neue Basemap, oder?!  ;-)

    Die Luftraumdaten (und das ist ja das geniale an VFRNav)
    sind doch weitgehend frei verfügbare OpenAir.txt Dateien.

    http://www.daec.de/fachbereiche/luftraum-flugbetrieb/luftraumdaten/

    Die kann ich mir doch reinkopieren, so oft ich will ...
    Auch ganz ohne Update.    :)

    Oder habe ich da was missverstanden?!?!

    BlueSky9
  • Moin,

    da hat Achim aber was durcheinander gebracht, das jährliche Update kostet keine 25 Euro sondern 19 Euro!

    Die Grundfunktionen von VFRnav können ohne Zeitbeschränkung getestet werden. Wenn Ihnen VFRnav gefällt, können Sie für 44,95 Euro eine Lizenz erwerben. Hiermit erhalten Sie ein Jahr lang sämtliche Updates kostenlos. Nach Ablauf der 12 Monate kann der Updatezeitraum für 19 Euro verlängert werden. VFRnav bleibt selbst aber unbegrenzt lauffähig.

    Stefan
Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Seid Ihr aufgrund von Corona im Jahr 2020 mehr oder weniger geflogen als im Jahr zuvor?

weniger
56.4 %
gleich viel
26.8 %
mehr
16.8 %
Stimmen: 220 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 94 Besucher online, davon 6 Mitglieder und 88 Gäste.


Mitglieder online:
Steffen_E  slintes  francop  GX  Kuba8  elanbaby 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS