Gyrocopter / Tragschrauber wie sicher sind die?

Forum - Technik & Flugzeuge
  • Hallo,


    ich habe mich heute morgen ein wenig mit den Gyros beschäftigt. Wie sicher findet ihr die? Was ist wenn sich der Heckpropeller zerlegt und Fetzen dadurch den Rotor zerlegen? Ist sowas schon passiert? Wer kann was zu den Unfällen mit den Teilen sagen? Ein Zusammenstoss ohne Rettungssystem wäre jedenfalls fatal. Aber das ist in anderen Klassen ja auch so...


    Vielleicht sind hier einige die einen Gyro fliegen und was dazu sagen können. Ichüberlege mir in Mainz mal eine Stunde zu gönnen. Hätte interresse am Cavalon. Grüße Markus

  • Hi,

    es gab in der Tat einen Fall wo es den Propeller zerlegt hat und er durch den Rotor geflogen ist. Der Rotor hat eine kleine Delle abbekommen und lief natürlich nicht mehr so rund wie vorher, der Pilot hat sofort eine Sicherheitsaußenlandung eingeleitet und konnte ohne Probleme landen ...

    Stefan
  • Hallo,
    auch wenn gerne etwas anderes behauptet wird, wenn man Tragschrauber innerhalb der Betriebsgrenzen fliegt sind es äußerst sichere Fluggeräte.  Den Cavalon bin ich mal geflogen, aber für mich ist das nichts. Ich fliege MTO-Sport weil ich gerade das offene faszinierend finde. Cabrio fliegen, ich kenne nichts schöneres.

    Gruß
    aus Hildesheim.
  • Hi Markus,
    auf der Aero wurde ein Gyro mit Gesamtrettungssystem vorgestellt.
    Grüße Wolfram
  • Der erste Gyro mit Rettung wird von Otto Strauß in Soest gebaut.
    Gyrp sind so lange sicher, wie die Autorotation funktioniert und genügend Drehzahl da ist. Fehlt eines von beiden ist man sicher (tot).
    bb
    hei
  • Ah? Der ELA aus Spanien hat aber schon lange ein RG eingebaut...

    Gruss Stephan
  • Und wie schießen die den Schirm raus?
    Der neue Gyro hat den Schirm in der Rotorsäule und schießt nach oben raus.
    bb
    hei
  • Wann zieht man beim Autogire den Schirm? Wenn der Rotor steht, oder? Von daher wäre die Ausschussrichtung eigentlich ziemlich egal... 
    Gruss Stephan
  • Das war ja immer das Problem, wie komme ich am drehenden Rotor vorbei. Otto Strauß ist der erste, der es mit einem hohlen Rotormast hinbekommen hat und damit vom Zustand des Rotors unabhängig ist.
    bb
    hei
Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Sendet Ihr ADS-B und/oder FLARM?

Ja
82 %
Nein
18 %
Stimmen: 150 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 85 Besucher online, davon 1 Mitglied und 84 Gäste.


Mitglieder online:
Stefan G. 

Anzeige: ULPower Aero Engines Anzeige: Pocket FMS