Sicherheitsmitteilung / Schwimmer

Forum - Technik & Flugzeuge
  • servus,

    hatte letzte woche ne 50 Std. kontrolle und meine Schwimmer waren auch betroffen. Ich weiß sicherheit geht vor aber super plus ist natürlich auch ne kostenfrage. Rotax hält sich ja mit irgendwelchen stellungsnahmen sehr zurück. Aber klar verkaufen ist einfacher und bringt mehr.

    marvin
  • Hallo Zusammen,

    nun ich würde Rotax nicht die schuld geben. Leider ist es so, dass aufgrund Probleme und Unfällen wir Meschen einen extremen Fortschritt in der Luftfahrt gemacht haben.

    " Jeder Start ist freiwillig nur, jede Landung zwingend erforderlich"

    Hier wird auch nach einer Lösung gesucht und auch gefunden werden. Solang niemand etwas genaues weiss, sind alles nur spekulationen und darum hällt sich der Hersteller auch bedeckt.

    Meine Meinung dazu ist, das der geringe "Toluol" anteil im Kraftstoff verantwotlich sein kann.
    Toluol ist ein aromatischer Kohlenwasserstoff "Lösungsmittel" und wird beigemischt um die Klopffestigkeit zu erhöen. Reines Toluol hat glaube ich 120 ROZ und ist in Avgas 100%ig
    enthalten. Toluol wird bewust in Glasbehälter aufbewahrt, denn Kunststoff würde es auflösen.
    In der Luftfahrt ist Toluol als Reinigungsmittel zugelassen und wird in der Maintenance verwendet u.a. auch MEK (Methyl-Ethyl-Keton) ist aber nicht so lösend wie Toluol, aber immer noch aussreichend. Im wahrsten sinne des Wortes:
    MEK macht alles weg.

    Seid gegrüsst Erik
  • Hallo Rotax-Motoren-Flieger!

    Seit 1999 habe ich einen 582er (Bauj. 1991) in Betrieb. Derzeit fast 600 Stunden Laufleistung. Kraftstoff Normal- oder Superbenzin. Da der Motor manchmal mehrere Wochen lang steht, checke ich auch immer den Kraftstoff im Vergaserbecken auf Wasserblasen. Bisher zeigen die Schwimmerkörper keinerlei Auflösungserscheinungen. Werde die Sache weiterhin beobachten.

    blue sky

    Hein   
  • Achtung: Zwischen diesen beiden Beiträgen liegen mehr als 3 Monate.
  • habe mal ne Frage: wie bekomme ich die untere Haltefeder los? Die sitzt dermaßen fest... Ich glaube ich lasse das besser jemanden machen, der sich damit auskennt ;-)

    Interessieren würd es mich aber schon!
  • Hallo!

    habe die Schwimmer neulich gecheckt...

    Rotax 912 / Bj. 98 / ca. 850h / nur PKW Super und
    nicht das kleinste Krümelchen zu erkennen!  :-)

    --> wie bekomme ich die untere Haltefeder los?

    Geht relativ schwer - man muss schon mit beiden Daumen
    rechts und links gleichzeitig schieben - oder unten leicht
    seitlich mit einem Schraubenzieher vooorsichtig "hebeln".

    Dann die Kammer genau *senkrecht* nach unten wegnehmen,
    damit man nicht die Schwimmernadel-Halter verdaddelt...

    Dabei auch noch auf die Korkdichtung achten - die pappt
    manchmal ein wenig an.

    --> Ich glaube ich lasse das besser jemanden machen,
    --> der
    sich damit auskennt ;-)

    Auch keine schlechte Idee  ;)))


    BlueSky9
Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Sendet Ihr ADS-B und/oder FLARM?

Ja
84.6 %
Nein
15.4 %
Stimmen: 254 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 62 Besucher online, davon 3 Mitglieder und 59 Gäste.


Mitglieder online:
Bello  raller  aviatrix 

Anzeige: ULPower Aero Engines Anzeige: EasyVFR