Air Nav Pro

Forum - Technik & Flugzeuge
  • Jeppesen ist mir aber um Welten zu teuer. 

  • Als Uralter PocketFMS Benutzer kann ich nur an dieser Stelle PockeätFMS empfehlen. Ich habe neben AirNavpro, Flymap eben PocketFMS laufen und stelle immer wieder fest, grade für UL ist das die absolut beste Lösung für mich. Immer aktuell, Weltweite Karten, alle UL-Plätze, Wettereinblendung etc. Sieht entwas "verspielt" aus, zum Fliegen aber perfekt. 
    Sorry, etwas offtopic aber wenn wir schon mal dabei sind...

    Grüsse!
  • Carlson schrieb:

    Als Uralter PocketFMS Benutzer kann ich nur an dieser Stelle PockeätFMS empfehlen. Ich habe neben AirNavpro, Flymap eben PocketFMS laufen und stelle immer wieder fest, grade für UL ist das die absolut beste Lösung für mich. Immer aktuell, Weltweite Karten, alle UL-Plätze, Wettereinblendung etc. Sieht entwas "verspielt" aus, zum Fliegen aber perfekt. 
    Sorry, etwas offtopic aber wenn wir schon mal dabei sind...

    Grüsse!
    Akutell beschäftige ich mich auch mit PocketFMS da es mit dem Dynon Skyview zusammen arbeitet. Wie kommst Du mit der Darstellung zurecht. Ich empfinde das alles als sehr pixelig und schwer abzulesen.
    Habe bisher nur die PC Version angesehen und ich fand dies extrem schlecht in der Bedienung auf welcher Plattform nutzt du das PocketFMS ?
  • PocketFMS hat eine etwas unübersichtliche Windows-Oberfläche. Flugplanungen landen in der Cloud.
    Dort können sind sie für die APP verfügbar.


    Für Android und Apples ipad gibt es eine sehr gute App - EasyVFR.
    Diese integriert moving map mit sehr guten Karten (Europaweit, Mittelmeer, USA) samt Höhenprofil, Obstacles und Flugräumen, so dass man die optional erhältlichen ICAO-Karten nicht dazukaufen muss sowie
    - aktuelle NOTAMs (für Flugstrecke, um einen Platz...) kostenlos
    - Anflugkarten und Auszüge aus AIP (fast europaweit, Anflugkarten georeferiert kostenlos bis auf Schweiz und Deutschland)
    - Wetter incl. METAR und TAP (Flugstrecke, allegein) Flugstrecke und single Location kostenlos
    - Flugplanung. Flugpläne können auch in der APP leicht erstellt werden, Wind wird bei der Berechnung berücksichtigt.
    Derzeit fehlt noch Gewicht / Balance Berechnung.
    Für den gebotenen Preis, und die Möglichkeit, alles auf bis zu 4  (?) Geräten laufen zu lassen, eine sehr gute Software die eigentlich so ziemlich alles bietet, was man zum und beim Fliegen braucht.
    Ich verwende die APP auf einem 8 Zoll Tablet, was vollkommen ausreichend ist. Es ist auch möglich, diese auf einem Smartphone laufen zu lassen, dann wirds aber etwas klein.
    Die APP sollte man auf jeden Fall mal probieren, günstig gab es sie dieses Jahr auf der Aero....
  • jofo schrieb:
    Carlson schrieb:

    Als Uralter PocketFMS Benutzer kann ich nur an dieser Stelle PockeätFMS empfehlen. Ich habe neben AirNavpro, Flymap eben PocketFMS laufen und stelle immer wieder fest, grade für UL ist das die absolut beste Lösung für mich. Immer aktuell, Weltweite Karten, alle UL-Plätze, Wettereinblendung etc. Sieht entwas "verspielt" aus, zum Fliegen aber perfekt. 
    Sorry, etwas offtopic aber wenn wir schon mal dabei sind...

    Grüsse!
    Akutell beschäftige ich mich auch mit PocketFMS da es mit dem Dynon Skyview zusammen arbeitet. Wie kommst Du mit der Darstellung zurecht. Ich empfinde das alles als sehr pixelig und schwer abzulesen.
    Habe bisher nur die PC Version angesehen und ich fand dies extrem schlecht in der Bedienung auf welcher Plattform nutzt du das PocketFMS ?
    Hi, die Bedienung ist etwas gewöhnungsbedürftig, zugegeben. Die Karten sind wirklich Top. Du musst nur die Zoomstufen downloaden. Das geht nur angemeldet. Auf dem IPad läuft das prima. Top abzulesen, besser als jede ICAO Kartendarstellung. Man muss sich etwas damit beschäftigen. Hab aber selbst ich verstanden:-))
  • Bananenbieger schrieb:
    Jeppesen ist mir aber um Welten zu teuer. 
    Da bin ich mir gar nicht so sicher. Wahrscheinlich trifft das nur zu wenn man ANP nackt, also ohne zugekaufte ICAO/AIP Karten verwendet. Beim Jeppesen Mobile Flight Deck sind, soweit ich verstanden habe, die kompletten Karten für Europa dabei, was recht schnell einen Preisvorteil ergeben dürfte. Ok, natürlich nur wenn man Karten in diesem Umfang auch nutzen kann. In meinem Fall hätte sich das schon gerechnet.
  • Ja, ich glaub, das kommt wirklich darauf an. Hab jetzt nicht im Detail die Preise verglichen, aber für Deutschland alleine ist Jeppesen rund 50€ p.a. teurer als ANP. Für komplett Europa scheint Jeppesen aber preislich die Nase vorn zu haben.

    Das Mobile Flitedeck VFR gibt es allerdings nur für das iPad. ANP kann ich auf Mac, iPhone und iPad verwenden und kann ohne zusätzliche Kosten die gekauften Karten auf allen Geräten nutzen.

    Oder gibt es auch eine Desktop-App von Jeppesen, die man mit dem iPad-Abo nutzen kann?
Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Welche Navigations-App nutzt Ihr im Cockpit

SkyDemon
51 %
VFRnav
19 %
Ich nutze eine andere App
17.4 %
Ich nutze gar keine App
5.5 %
EasyVFR
5.1 %
ForeFlight
2 %
Stimmen: 253 | Diskussion (45)
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 62 Besucher online, davon 2 Mitglieder und 60 Gäste.


Mitglieder online:
aviatrix  Angel 

Anzeige: Pocket FMS