Wo sind die Vor- & Nachteile zwischen Bugrad und Spornrad Version

Forum - Technik & Flugzeuge

  • Lac Furchu  8600 ft bei Grenoble / Alp d'Huez   68% Steigung  140m lang    Mittlerweile geschlossen   Europa



    Liskammsattel 14.600 ft  am Monte Rosa Gipfel 14.600 ft    Europa



    Hüfisattel Klaridenfirn Europa 10.400 ft



    Endteil Dungelgletscher ca 10.000 ft Europa

    Alle mit Bugradmaschinen nicht machbar.

    Überall gute Kneipen in der Nähe ( 10 min Flug)

    Was gute Restaurants angeht kann Alaska da nicht mithalten, dafür haben die besseren Lachs

  • Hallo Snowbird,

    mega geil!!

    Aber nur nochmal zur Klarstellung:
    Das sind tolle Plätze und so ganz sicher auch nur mit SpornRad (Ski ;-) machbar.
    Volle zustimmung.

    Ollis (sehr schöne!) Bushflyer Bilder suggerieren aber:
    Wir landen gerade dort, wo immer wir es möchten!
    Weil "der Flieger ist dafür gut gerüstet" und deshalb geht das...


    Und genau das geht nicht in Europa.
    Du benötigst eben Flugplätze oder Einzelerlaubnise oder Permissions duch einen Landbesitzer
    oder das OK einer Departementsverwaltung - und auch die sensationellen Schneelandungen
    von Dir finden auf "hochoffiziell" Zugelassenen Winterlandeplätzen statt.
    Diese Plätze schauen "remote" aus - sind aber doch so "bürokratisch", dass
    sie in der Schweiz sogar gleich noch einen ICAO Locator bekommen  ;-)))

    Die Vielfalt - gerade im UL Bereich - ist super groß und jeder
    sollte etwas zum Fliegen finden, mit dem er Spass hat.
    Mann kann aber m.E. nicht so tun, als seien mit einem
    UL-Muster großartig Dinge "möglich" die mit anderen Maschinen "nich möglich"
    sind, wenn ich diese Dinge letzten Endes garnicht durchführen kann.

    Oder andersherum:
    Ich fahre einen fetten X5 mit X-Drive Allrad Pi,Pa,Po...
    Ich liebe es mit dem Auto zu fahren weil ich
    es einfach geil finde, wie das Ding dahinrollt,
    wie es durch Kurven fährt, wie hoch man sitzt
    und wie es dabei vorwärts geht...

    Aber _niemals_ käme ich auch nur im Entferntesten
    auf die Idee, irgendwie argumentativ vertreten
    zu wollen wie "sinnvoll" doch so ein SUV ist.

    Das Ding ist nutzlos wie ein Kropf und 97% sinnfrei!
    (Ähnlich wie ein STOL-Taildragger mit 30" Bushwheels hier in EU ;-))
    Aber ich freu′ micht trotzdem wie ein kleines Kind,
    jedesmal wenn ich damit rumeiern kann.

    Einfach mal Ehrlichkeit zulassen! -> "Sinnlos aber geil"

    ...ich denke, das sollte die Quintessenz sein - bei einem Hobby...

    (und vermutlich auch bei der Beantwortung der Thread-Eingangsfrage   ;-))


    BlueSky9
  • Ich hab schon Jahrelang ein Paar 21" Reifen im Keller, aber ich überzeug mich immer wieder selber das ich mit meinen jetzigen 29" mehr spaß habe und wechsle sich nicht. Will ich 7 Minuter wenigen in der Luft sein ? Will ich im Ort Xxxx landen ? Das soll jeder selber für sich entscheiden. Schau die mal die Filmchen von  ragnaccio67 an. (die besten sind nur noch auf FB unter Marco Bulgheroni). Er hat eine blaue Savannah, aber so richtig spaß hat er mit dem roten Parrot mit Ballonreifen. Nicht jeder LandRover wurde für die Autobahn angekauft. Nichtmal jeder Porsche wurde zum schnellfahren angeschaffen. Du weisst was ich meine. Obs Sinn macht ? UL fliegen ist von natur aus unvernünftig und ehrlich nicht mit rationalen Rechtfertigungen zu belegen. 

  • Also zu absolut sinnlos und absolut ungeil fällt mir nur das Wort SUV (X5 und Co.) ein:

    - Im Gelände scheiße (jeder Panda 4*4 ist da 10 mal besser)
    - In der Kurve scheiße (Schwerpunkt- ohne regelnde Elektronik geht da gar nix)

    - Spritverbrauch scheiße (2 Liter mehr als eine Limousine mit gleichem Gewicht und Motor

    - Platz Scheisse (In jeden Kombi geht mehr rein)

    - Rentnerphalluskompensationsfaktor unschlagbar.

    Ein Taildragger, und das muß kein Buschflieger sein, ist in der Regel leichter und schneller (Extra 300,RV 4,RV 8 etc.)
    Und wenn Dir mal der Motor ausfällt, weißt Du was Du hast.

    Ich fliege auch oft und gerne gerne Flugzeuge mit Stützrad (FK9,WT9, Bonanza,Cirrus SR20 etc.)
    Die Cirrus (da kein Einziehfahrwerk) wäre als Teildragger wahrscheinlich mindestens 10 Knoten schneller. 
    Im Gegensatz zu einem SUV machen beide Konzepte (wenn man das  Bugradfahrwerk wir bei der Bonanza einziehen kann) auch in Mitteleuropa Sinn.





  • @ Bluesky

    klar sind alle unsere fliegerischen Unternehmungen  nicht nötig. Aber geil. Deshalb hab ich auf dem Husky die größten sinnvollen Reifen für Europa, dafür kann ich ohne wechsel zu müssen, in 10 Minuten Ski dranbauen. Platze wie St Roc Mayer sind einfach unbeschreiblich schön im Sommer.

    In der Schweiz sind viele Gletscher zum landen zugelassen, wo du dort landest ist dir überlassen. Und als MOU Lehrer darf ich zur Schulung überall über 2000 m landen. Auch das braucht kein Mensch ist aber auch geil.

    Marco B. kenne ich persönlich in er hat mit dem Parrot in der Lombardei und Savoien viel Spass. Nach dem Motto wer viel fragt bekommt blöde Antworten. 

    Und dann hab ich letztes Jahr noch was völlig sinnloses getan, ich hab unsere Pocket Rocket mit einer B17 ausgestattet. Die wiegt nur 1,3 Kg mehr als die alte B15G, hat aber immer 440PS abrufbar. Völlig sinnlos aber megageil. Im Horizontalflug in 2000ft schafft sie jetzt 260 KIAS und wenn ich in einem 2,5 g Bogen in den 49° Steigflug gehe zeigt sie erst mal über 11.000ft/min steigen an. Steigzeit auf Fl200 ist je nach Beladung so um die 2min 30sec.  Das geht nur wenn man unten schon 10 min Sauerstoff geatmet hat. In Fl 200 hab ich dann die Mach 0.55 geknackt. 

    In diesem Sinne, lasst uns die Fliegerei geniessen, egal ob mit Sporn oder Bugrad und egal wie schnell. Wichtig ist zu wissen was man tut, denn ein Unfall mit 50 Km/h kann auch schon schlimm sein.

  • Stelle mir gerade ′nen Kiebitz mit Bugrad vor - Albtraum...

  • Talkeetna Airport Alaska





    Piper Pacer, mit der bin ich da rumgeflogen (die mag Seitenwind nicht so gerne)




    Viele Stützrad Flugzeuge hab ich da nicht gesehen :)

  • War letztes Jahr auf dem UL Gelände in Sötern. (400m Grasbahn) Zufällig war ein Kumpel mit seiner Savage da und wir sind zusammen abgeflogen, er ist zuerst gestartet. 

    Die 70 Km/h Unterschied (er 140 ich 210 FK14 ) sahen schon beeindruckend aus beim Überholen :-) Und der hatte normale Räder drauf.

    Bin schon bei guten Bedingungen (allein, wenig Sprit, Wind auf der Bahn) auf dem UL Gelände in Flastroff (ca. 20 km NW von EDRJ in Frankreich) gelandet, Bahnlänge 210m, mit Stützrad:-)

    Gruß,
    Roman.

    PS: Der Kumpel hat die Savage verkauft und fliegt jetzt Dynamic, kein Witz, die Story ist überprüfbar!

  • Mr. Lucky schrieb:
    Stelle mir gerade ′nen Kiebitz mit Bugrad vor - Albtraum...
    Stimmt, sieht doof aus...



  • PicNoir schrieb:
    Stimmt, sieht doof aus...
    fast noch schlimmer: PA20/22:

    Tripacer



Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Welche Art von Theorieunterricht würde Dir am ehesten zusagen?

Frontalunterricht
63.6 %
Selbststudium
36.4 %
Stimmen: 280 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 32 Besucher online, davon 4 Mitglieder und 28 Gäste.


Mitglieder online:
mbr  Schepinger  usul  MOIN 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS