• Hallo zusammen,

    da Tannkosh und das ulForum.de Treffen vor der Tür stehen, haben wir uns gestern mit einem Camp-Equipment ausgestattet. Zelt, 2 Schlafsäcke, 2 aufblasbare Isomatten und 2 aufblasbare Kopf- bzw. Sitzkissen gingen für knapp 200 Euro in unseren Besitz über. 

    Zelt:
    Wir haben das Zelt gestern direkt zusammengebaut. Aufbau rund 5 Minuten, Abbau rund 10 Minuten. Gewicht 2,7 kg. Einfach genial. Das Zelt selbst kostet knapp 110 Euro. Wer also noch nach einem wirklich gutem und leichtem Zelt mit geringem Packmaß sucht, der sollte sich das QuickHiker II mal anschauen.

    Schlafsack:
    Bei den Schlafsäcken haben wir uns für den Campingschlafsack 15°C entschieden. Dieser ist, wie der Name schon sagt, für Temperaturen um 15°C geeignet. Das geniale an dem Schlafsack ist, dass er mit 1,3 kg recht leicht ist und, dass man ihn durch den Reißverschluss entweder als Schlafsack oder als riesige Decke nutzen kann. 22,90 Euro fallen pro Stück an.

    Isomatte:
    Hier haben wir uns für die selbstaufblasende Matratze L entschieden. Diese wiegt in der Größe L ebenfalls nur 1,2 kg und ist gerade einmal 3,5 cm dünn. Trotzdem ist das Ding unglaublich bequem. Man fühlt sich wirklich fast wie auf einer Matratze liegend. Der Preis: 22,90 Euro pro Stück.

    Kopf- bzw. Sitzkissen:
    Das aufblasbare Kopfkissen Ultralight ist zwar nicht der Rede Wert aber ebenfalls unglaublich leicht und tatsächlich bequem. Für 5,00 Euro pro Stück kann man nicht meckern.

    Wir freuen uns jetzt schon das Ganze Equipment am kommenden Wochenende in Tannheim einweihen zu können :)
  • Ich liege derzeit etwas deutlicher über 3kg. Da ich aber alleine im Flugzeug sitze, ist das nicht so wichtig.

    Zelt: 1-Mann Quechua

    Schlafsack: Carpathia, leider bis -10° Deshalb zum Drauflegen zusätzlich einen schweizer Hüttenschlafsack. 

    Isomatte: Therma-Rest normal dick. (ist auch selbstaufblasend)

    Außerdem brauche ich Weichei ein Kopfkissen. Ist auch nicht schwer.

    Wir kommen am Donnerstag gegen 19:00 in Tannheim an und fliegen Samstag Mittag zurück. Das alles natürlich vorbehaltlich des Wetters. 

    Gruß

    Thomas

  • Ich hab die Erfahrung gemacht:
    In ein 2Mann Zelt, passen höchstens 1Mann + 1 zierliche Frau

    Paßt ja. ;o)

    Viel Spaß!
  • Ich benutze das VAUDE Taurus Ultralight und bin begeistert davon. Es ist nicht nur sehr leicht, es nimmt auch kaum Raum im Flieger ein. So bleibt genügend Platz für weiteres Gepäck.

    In Tannheim wird es auch wieder unter meiner Fläche stehen :-)
  • Tannkosh Tipp 1 : Schlafsack ist ok aber nehmt Euch noch eine Decke mit, es wird Nachts bis 10 Grad kalt. Sehr gut ist auch eine Skimütze wenn der Schlafsack nicht über den Kopf geht.  Ohne Wärme wird die Nacht verdammt lang.

    Ich packe zusätzlich noch mein Bettzeug ein :) 

    Tannkosh Tipp 2:  Und Oropax denn um 6 Uhr morgens läßt der erste seine Maschine an.

    Grüße Peter

  • Weiß jemand wie das verpflegungstechnish in Tannheim aussieht. Muß für den Frühstückskaffee der Campingkocher ins Gepäck ?

    Gruß

    Matthias

  • Alles dort vorhanden, leider sehr teuer, aber egal, lohnt sich!!!!
  • Sierra_Lima schrieb:

    Weiß jemand wie das verpflegungstechnish in Tannheim aussieht. Muß für den Frühstückskaffee der Campingkocher ins Gepäck ?

    Für Verpflegung und Getränke ist bei Tannkosh gesorgt. Den Campingkocher kannst du Zuhause lassen. Pack dafür ein paar Euro mehr ins Portemonnaie, das Catering ist nicht billig, aber angenehm.

    Packt eine zusätzliche Decke und eine anständige Jacke ein. Samstag und Sonntag soll es mal wieder Regen-Schauer geben.
  • @Carlson, @mike.romeo: alles klar, Danke für die Infos. also Kocher raus, und das dicke Portmonaie und was warmes mitnehmen :-) Ich freu mich schon auf′s Wochenende.
  • Ich kram den Thread mal wieder raus. Hab mir vor kurzem eine "Thermarest" Isomatte gekauft. Selbstaufblasend, 5cm Polsterung, 70cm breit und lebenslange Garantie. Liegt man recht bequem drauf und in′s UL geht das Teil auch super rein.

    Jetzt such ich auch noch′n Zelt. Hab mir letztes Jahr leichtsinnigerweise ein "Monkey Mountain" bestellt, für knappe 25,-. Aber dass ist halt eher was für den Garten wenn man Kinder hat. Hab′s an der Hahnweide aufgebaut und bei 37° keinen Tropfen abgekriegt. Das war wohl mein Glück, denn die Bewertungen sind hundsmiserabel. War ja eigentlich klar für den Preis.

    Jetzt fand ich das schnell aufzubauende Zelt mit 3m Wassersäule, die Top-Bewertungen hatten mich neugierig gemacht. Soll halt auch recht geräumig sein. Gestern bestellt, und prompt kommt heute Mittag eine negativ-Bewertung rein wie undicht das Zelt wäre. Ich bau′s mal auf, zurück schicken geht ja immer noch.

    Zelt

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Seid Ihr aufgrund von Corona im Jahr 2020 mehr oder weniger geflogen als im Jahr zuvor?

weniger
52.6 %
gleich viel
28.9 %
mehr
18.4 %
Stimmen: 114 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 40 Besucher online.

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS