Bilderrätsel

Forum - Technik & Flugzeuge
  • Vielleicht sind die Massekabel an der falschen Stelle montiert. So wie es aussieht ist das Ansaugrohr zum Motorblock/Masse durch Gummis isoliert.
  • So wie es aussieht, sind die Kabel mit den Ösen verlötet und nicht verquetscht, was zu einem Kabelbruch hinter der Lötstelle führen kann.
  • ... hier nun die Auflösung:

    Wie man sieht sind an einem Gewinde 3 Kabel angeschraubt.
    Dabei handelt es sich um
    1. die Masseleitung für das Entstörgeflecht der Generatorleitungen - geht oben zur Befestigungsschraube der Zündmodule
    und 2. die beiden Masseleitungen für die Zündmodule.

    Und da liegt der Hase im Pfeffer.
    Am Ansaugkrümmer sind extra 2 Befestigungspunkte für jeweils eine Masseleitung angebracht, damit, sollte sich eine Verschraubung lösen, nur ein Zündkreis keine Masse mehr hat. Der Motor läuft immer noch auf einem Zündkreis weiter.

    Hier der Schaltplan aus dem WHB:





    Nun gibt es allerdings ältere Ausführungen, wo am Ansaugkrümmer nur ein Massepunkt vorhanden ist.
    Aber, man lernt ja dazu und modifiziert die Teile dann entsprechend.

    Ach ja - die Kabel sind so völlig serienmäßig. Das, was verlötet aussieht, ist nur ein Stück Schrumpfschlauch mit integriertem Heißkleber, der dort etwas ausgetreten ist. Die Kabel sind selbstverständlich verkrimpt.

    _________________________
    Hoch auf dem gelben Wagen
    sitz ich beim Ralle vorn.
    Vorwärts die Rösser traben,
    lustig schmettert das Horn.

    Viele Grüße
    Ralf
  • Stimmt, genau das hsb ich mir auch gedacht ;))))))
Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Sendet Ihr ADS-B und/oder FLARM?

Ja
84.5 %
Nein
15.5 %
Stimmen: 277 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 32 Besucher online.

Anzeige: EasyVFR