Kostenvergleich Rotax 912 80PS / Smart-Dieselmotor

Forum - Technik & Flugzeuge
  • Kosten und Wartungsvergleich in 300h zwischen

    FK9 MK IV ecoflyDiesel D-MVWW und FK9 MK IV Rotax Benzin D-MCOE
    Hallo Leute,
    von der Firma Dr. Rudolph und Söhne UG ist nun ein Kosten- und Wartungsvergleich zwischen dem Rotax 912UL 80PS und dem Ecofly Smart-Dieselmotor nach 300h Laufzeit erschienen.

    Folgende Ergebnisse sind nach 1300h Prüfstandzeit und 150h Flugzeit herausgekommen:
    - Wartungsaufwand nach 100h-Kontrolle sehr gering (im Wesentlichen nur Ölwechsel)
    - Fliehkraftkupplung wird durch Sensorik auf Verschleiß überwacht
    - Riemenantrieb liegt beim Öffnen der Motorverkleidung frei (Verschleiß wird bei Vorflugkontrolle sofort bemerkt)

    Und hier noch die Tabelle (Kosten- und Wartungsvergleich) nach 300h Flugzeit:
    http://www.ulforum.de/ultraleicht/bilder/bild-2282.html

    Cheerz, Chris



  •  


    flyingchristopher schrieb:


    Kosten und Wartungsvergleich in 300h zwischen
    FK9 MK IV ecoflyDiesel D-MVWW und FK9 MK IV Rotax Benzin D-MCOE
    Hallo Leute,
    von der Firma Dr. Rudolph und Söhne UG ist nun ein Kosten- und Wartungsvergleich zwischen dem Rotax 912UL 80PS und dem Ecofly Smart-Dieselmotor nach 300h Laufzeit erschienen.

    Folgende Ergebnisse sind nach 1300h Prüfstandzeit und 150h Flugzeit herausgekommen:
    - Wartungsaufwand nach 100h-Kontrolle sehr gering (im Wesentlichen nur Ölwechsel)
    - Fliehkraftkupplung wird durch Sensorik auf Verschleiß überwacht
    - Riemenantrieb liegt beim Öffnen der Motorverkleidung frei (Verschleiß wird bei Vorflugkontrolle sofort bemerkt)

    Und hier noch die Tabelle (Kosten- und Wartungsvergleich) nach 300h Flugzeit:
    http://www.ulforum.de/ultraleicht/bilder/bild-2282.html

    Cheerz, Chris



    Hi Chris


    die Zahlen sprechen für sich. Leider konnte ich dieses Jahr die WW nicht mehr testen :( Aber im Frühjahr werde ich bestimmt rüberkommen.


     


    Michael 


     



     

  • Moin,

    jetzt müsste der Motor nur noch in meiner Remos G3 funktionieren. Dann wäre ich auch das Problem mit dem E10 Sprit los. Oder ist Diesel evtl. noch Ätzender ??

    Achim
  • fl95 schrieb:
    Moin,

    jetzt müsste der Motor nur noch in meiner Remos G3 funktionieren. Dann wäre ich auch das Problem mit dem E10 Sprit los. Oder ist Diesel evtl. noch Ätzender ??

    Achim

    ...also biodiesel sicherlich...



    oft bei autoherstellern das problem dass zwar der motorenhersteller grünes licht gibt - aber NICHT zb der aggregatshersteller der spritpumpe...ergo - betrieb zwar möglich aber nicht garantie-beinhaltet...


    greets pille

  • NRW-Aviator schrieb:




    Hi Chris


    die Zahlen sprechen für sich. Leider konnte ich dieses Jahr die WW nicht mehr testen :( Aber im Frühjahr werde ich bestimmt rüberkommen.



    Michael 



    Freut mich, dann sehen wir uns ;)
  • Hallo,

    wiegt der Antrieb mit Smarttechnik und Komponenten
    mehr als 100 PS Rotax mit Komponenten?

    Gibt es eine website auf der mehr Info`s stehen?

    Gruß

    Siegfried
  • oldiedriver schrieb:
    Hallo,

    wiegt der Antrieb mit Smarttechnik und Komponenten
    mehr als 100 PS Rotax mit Komponenten?

    Gibt es eine website auf der mehr Info`s stehen?

    Gruß

    Siegfried
    Grüß dich Siegfried,
    auf www.flyzeit.com stehen einige Infos zum Thema....

    Der ganze Motor wiegt betriebsfertig,
    mit allem drum und dran + Flüssigkeiten 95kg, ich weiß nicht genau ob das mehr/weniger
    als der 100PS Rotaxmotor ist.


    @Achim: Setz dich einfach mal mit Patrick Rudolph (0151/40136214) in Kontakt,
    der baut dir sicher einen in deine G3 :)
     

    Cheerz und Happy Landings, Chris

    Und by the way, hier mal einige interessante Internetadressen:

    Facebook-Seite der Motorenentwickler
    Website der Motorenentwickler
    Facebook-Seite der FK9Crew (FK9-Piloten am Flugplatz Höxter)
    YouTube-Kanal der FK9Crew
  • Der 100 HP Rotax 912 ULS wiegt ohne Flüssigkeiten 63,8 kg, also über 30 kg weniger. Im UL-Bereich Welten.
  • hips schrieb:
    Der 100 HP Rotax 912 ULS wiegt ohne Flüssigkeiten 63,8 kg, also über 30 kg weniger. Im UL-Bereich Welten.
    Okay, mal zum Vergleich:
    Der reine Motor ohne alles wiegt nur 56kg ;)
    Gruß, Chris
  • Bei Rotax hat man bis auf die Flüssigkeiten einen funktionierenden Motor incl. Auspuffanlage usw.


    Allerdings finde ich auch bei einem Diesel das Gewicht von 39 kg vom Block bis zum lauffähigen Motor recht viel.

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Sendet Ihr ADS-B und/oder FLARM?

Ja
83.3 %
Nein
16.7 %
Stimmen: 180 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 63 Besucher online, davon 2 Mitglieder und 61 Gäste.


Mitglieder online:
Heli  fly96 

Anzeige: ULPower Aero Engines Anzeige: Pocket FMS