Erfahrung Klappfahrad für UL Flieger

Forum - Technik & Flugzeuge
  • Hallo Flieger und Radler,


    wer hat Erfahrung mit Klappfahrad im UL Flieger ?


    Ich würde mir gerne ein Klappfahrad für meine C 42 zulegen. Das soll auf den Co- Sitz.


    Bereits für kleine Strecken muß man für Taxi ordentliche Rechnungen bezahlen. Und Bewegung soll ja gut tun ! 


    Auf was muß ich achten ?  Auch ist die Preisspanne ist ja riesig bei den Angeboten, von 100,--€  bis 800,--€.


    16 Zoll scheint notwendig, aber es gibt unterschiedliche Packmaße, auch die Fahreigenschaften sind sicher unterschiedlich. Wer hat Erfahrung und einen guten Tipp ?


    grüße


    Peter


      


     


     

  • Hallo Peter! Also ich habe ja keine Erfahrung mit Klappfahrräder - aber - weil mich die Frage auch schon beschäftigt hat und damit Dein Beitrag nicht so schnell gleich wieder ins Nirvana fällt, verbreite ich zunächst mal diese, werthaltigen Testberichte: 
    http://www.testberichte.de/testsieg....app_falt_raeder_1272.html

    Elektroroller ist übrigens auch 'ne Alternative - wir haben so einen wie im Video - lässt sich ganz einfach zusammenklappen. Dieser hier würde doch auch farblich gut passen ;-)) . Ist aber aufgrund der Batterien sehr schwer und eigentlich für die Strasse gar nicht zugelassen - hat mich aber noch nie jemand gefragt. Den Sattel kann man übrigens auch weglassen - dann geht's mit dem Verladen einfacher. Kannst gerne mal auf eine Testfahrt vorbeikommen.

    Nächste Alternative - Plätze mit Fahrradverleih
    hier,   und    hier   und...

    - vielleicht hat hier im Forum jemand eine Liste ?!

    Gruss Bernd
  • guckst du hier


    hab ich krass billig für kollegen aus der hallen-poleposition


    http://static.twoday.net/seventies7/images/Yutte-Stensgaard.jpg


     


    aber hier ein ernster link - das ding wurde für die fallschirmjäger der army gemacht


    um die nach'm absetzten schneller zu machen...


    http://hrenovina.net/wp-content/black_hummer_open.jpg


    kaufen hier: http://www.swissbike.com/


     

  • Hallo Peter,

    ein Faltrad ist wohl immer ein Kompromis und nichts für die 100km Tour. Ich habe einmal kurz ein Faltrad von Decathlon angetestet und es war nicht so schlimm, wie ich es erwartet hätte... scheinbar verkauft Decathlon die derzeit aber nicht in D. Das könnte aber auch saisonal begründet sein.

    Decathlon Deutschland
    Decathlon Falträder
    mehr Geld würde ich persönlich auch nicht zahlen wollen....


    Grüße
  • Mit diesem Teil http://www.airnimal-bikes.de hab ich persönliche Erfahrungen gemacht und es ist wirklich ein ausgezeichnetes Fahrrad. Klappen ist einen Hauch aufwendiger, aber dafür ists echt rasant und stabil. Gibts neuerdings auch mit Elektrozusatz-Antrieb.

    Wurde übrigens auch speziell für die Bedürfnisse von Privatpiloten entwickelt.

    Bin neulich auf der Euro-bike noch ein tschechisches Klapprad für 300 EUR gefahren. Damit würd ich noch nich mal um die Ecke zum Bäcker radeln. Nach 20 m ist mir der Lenker zusammengeklappt. Also lieber was gescheites, als 300 tacken Lehrgeld zahlen. Nur so meine Meinung.

    salut

    Yossarian

  • habs doch noch gefunden


    hier gibt es das bike noch - direkt beim hersteller - war aber früher westenlich billiger (590 dollar)


    die haben nur die hummeraufkleber runter gemacht...die bilder-gallery ist auch nett.


    http://www.militarybikes.com/products.html

  • Uff, ja Militärtechnik!

    Unkaputtbar (s. Eurofighter). High-tec (s. Humvee). Also bevor ich für son klopper 600 Taler raushaue...

    Bezeichnend, das nirgendwo das Gewicht vermerkt ist. Ich schätze das Ding auf 15-18 kg. Wertvolle kilos, die wir uns im UL eigentlich nicht leisten können. 

    Das geht auch mit knapp 11 kilo und wirklich! moderner ziviler Technik.

    salut

    Yossarian

  • Danke für die ersten Antworten,


    ein 20" Rad ist definitiv zu groß. Es paßt zwar auf den Co Sitz (C42)  ist aber zu sperrig. Es muß in Richtung 16" gehen.


    Auch muß der Preis vertretbar sein, denn für 600 € kann ich mir auch eine Menge Taxi leisten. 


    Die  E- Roller /E -Bike  Lösungen sind interessant und werde ich mal testen.


    Ein Gewichtsproblem besteht bei einer  C42 nicht, da natürlich kein Passagier mitfliegen kann.


    Gruß Peter


     

  •  


    Hallo Peter,


    ich habe anfangs ein Dahon  20" Rad gehabt und versucht es auf den Co Sitz zu bringen. Die 20" sind ein paar Zentimeter zu groß. Daraufhin habe ich mir ein 16" Dahon zugelegt und das passt prima in eine C42. Dahon ist für seine Qualität und Stabilität bekannt. Gekauft habe ich es über das Internet bei einem Fahradhändler in Hamburg mit einem Preis von ca. 340 €. Ich mache jedes Jahr Wanderfliegen und habe das Rad schon zig mal dabeigehabt. Immer problemlos, Aufbau in ca.15-20 sek., stabil und zuverlässig. Strecken immer so zwischen 10 und 20 Km am Ort, Allerdings sollte man das Rad in eine Tasche oder Sack packen.


    Gruß Idefix

  • Hallo Peter - noch ein Link
Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Welche Navigations-App nutzt Ihr im Cockpit

SkyDemon
51.9 %
VFRnav
18.5 %
Ich nutze eine andere App
17.3 %
Ich nutze gar keine App
5.4 %
EasyVFR
5 %
ForeFlight
1.9 %
Stimmen: 260 | Diskussion (45)
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 46 Besucher online.

Anzeige: Pocket FMS