Zongshen Motor Review

Forum - Technik & Flugzeuge
  • MtCenis schrieb:
    Naja, alles in der Luftfahrt ist teurer geworden, und Stückzahlen falle
    Na ja, Ich komme aus der Automobilindustrie. Ich weiß ganz genau was ein Motor bei den Stückzahlen in der Produktion kostet.
    Die Entwicklungskosten wurden damals maximal auf  geplante 4000 Stück umgelegt. Inzwischen wurden über 100 000 Stück verkauft. Die Werkzeuge sind schon längst abgeschrieben und die Zulieferer müsse immer billiger liefern.
    Und die Stückzahlen sind so hoch wie nie jemals zuvor. Mit die  größten Kunden sind die Drohnenhersteller.
    Man hat durch das Monopol soviel kassiert wie möglich und nicht mehr in den ULS investiert sondern nur noch jedes Jahr weit über der Inflationsquote die Preise erhöht.
    Das es neue Modelle von Rotax gibt nützt denen nur leider nicht, welche wie z.B. Vereine oder Menschen mit normalen Einkünften einen bezahlbaren Motor in der 100 Ps Klasse nutzen.
    Das ist legal im Kapitalismus. Man muss ja nicht kaufen sondern kann ja am Boden bleiben. Sie haben halt ein gutes Produkt ohne viel Wettbewerb entwickelt und freuen sich an Ihren Erfolgen mit hohen Margen.
    Ohne Wettbewerb gibt es halt weniger Inovationen aber dafür hohe Preise.
    Deswegen bin ich trotzdem ein Pilot der gerne hinter einem Rotax sitzt.
  • Ich verstehe auch nicht, warum man dem 914 nicht einfach eine Einspritzung a la Edge Performance verpasst. Viele brauchen keine 140 oder sogar 160 PS und das zusätzliche Gewicht (und den Preis) schon gar nicht. Leistungsmäßig finde ich meinen 914 in der Europa (622 kg MTOM) absolut ausreichend. Nur die Vergaser wäre ich gern los...
  • Zonsen CA-500: Upgrade des Motors  zu einer KFA 912 ULS-ST 135hp engine.

    Turbocharged Transformation

  • Hier der erste KFA Explorer mit dem 135 PS Zonsen Motor

    Zonsen KFA Explorer

  • Oliver_K schrieb:
    Sie haben halt ein gutes Produkt ohne viel Wettbewerb entwickelt und freuen sich an Ihren Erfolgen mit hohen Margen.
    Ohne Wettbewerb gibt es halt weniger Inovationen aber dafür hohe Preise.
    Deswegen bin ich trotzdem ein Pilot der gerne hinter einem Rotax sitzt.
    Gut geschrieben! Finde auch, dass Zongshen das Geschäft beleben kann. Technisch eh kein Thema, nur die Frage wie Kunden Support umgesetzt wird und größere Hersteller bereit sind, das TW in die Zelle zu integrieren.

    Aber das hat Chancen was zu werden

  • francop schrieb:
    Gut geschrieben! Finde auch, dass Zongshen das Geschäft beleben kann. Technisch eh kein Thema, nur die Frage wie Kunden Support umgesetzt wird und größere Hersteller bereit sind, das TW in die Zelle zu integrieren.
    Die Lösung von KFA hat schon seinen Reiz (Verdichtung runter, dafür Ladedruck rauf. Bei Getriebe und KW muss man natürlich die Standfestigkeit beobachten. Hat aber eine recht professionelle Anmutung). Dies in Verbindung mit dem eigenen UL-Muster hat Potential.

    Davon abgesehen, hat Zongshen jedoch die Markteinführung mit der Wahl der beiden Vertriebspartner vergeigt.

    Eine Möglichkeit zur Marktdurchdringung, sehe ich bei diesem Produkt nur über den Preis. Hier ist der Unterschied so gering, dass auf absehbare Zeit kaum ein Namhafter Hersteller diesen Schritt gehen wird (wg. Relation von Aufwand/Nutzen)

  • Andreas_G schrieb:
    Bei Getriebe und KW muss man natürlich die Standfestigkeit beobachten
    Da bin ich eigentlich sehr optimistisch. Ich habe die Turbo Konversion in meiner Safari 912 ULS Turbo in Südafrika.
    Der Flieger hat jetzt weit mehr als 1000 Stunden auf dem Buckel und der Flieger ist um einiges schwerer als der Explorer u. wird auch in der Flugschule genutzt. Und ehrlich gesagt, das Getriebe und die Kurbelwelle bei dem Zonsen machen sogar einen besseren Eindruck als bei Rotax. Es ist geplant bei dem Testflugzeug den Zonsen Motor nach spätestens 500 Stunden zu zerlegen und zu vermessen.
  • Oliver_K schrieb:
    Und ehrlich gesagt, das Getriebe und die Kurbelwelle bei dem Zonsen machen sogar einen besseren Eindruck als bei Rotax.
    objektiv? subjektiv? Oder ist einfach alles an Zongshen besser, weil Rotax eben doof ist? 

    Sorry, aber so manche Aussage klingt mehr nach Gefühl als nach messbaren Kriterien.

  • ronnski schrieb:
    objektiv? subjektiv? Oder ist einfach alles an Zongshen besser, weil Rotax eben doof ist? 
    Warum sollte ROTAX doof sein? Davon war ja gar keine Rede. Wie in den Videos von KFA erwähnt (ich habe auch selber den offenen Motor von Zonsen gesehen) wurde ein positiver Unterschied in der Oberflächenvergütung erwähnt. Ob das irgendeine positive Auswirkung auf die Lebensdauer hat,  wird sich zeigen. Rotax ist der momentane Industriestandard, daran muss sich ein Mitbewerber messen (im Preis und/oder Qualität). Es geht ja nur darum potentiellen Kunden eine Alternative bieten zu können.
    Deswegen wird ja auch getestet.
Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Wie häufig haltet Ihr die Halbkreisflugregel ein?

Eher häufig!
35.7 %
Immer!
31 %
Hin und wieder!
16.5 %
Nie!
9.4 %
Eher selten!
7.5 %
Stimmen: 255 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 22 Besucher online, davon 2 Mitglieder und 20 Gäste.


Mitglieder online:
kebekus  Schnickes 

Anzeige: EasyVFR