Wo ist das falsche Rufzeichen "versteckt"

Forum - Technik & Flugzeuge
  • Ok, da schau ich mal dann, ob da noch alles korrekt eingetragen ist.

    Aber das behebt ja nicht wirklich das beobachtete Problem. Die Flight-ID im Transponder ist ja mein richtiges jetziges Rufzeichen. Und in den Traffic-Systemen gibt es ja auch kein Abgleich bzgl. der Datenbank der Bundesnetzagentur.

    Daher habe ich immer noch das Powerflarm in Verdacht, welches ein falsches Rufzeichen aussendet.

  • Kurby schrieb:
    Daher habe ich immer noch das Powerflarm in Verdacht, welches ein falsches Rufzeichen aussendet.
    Hast du denn mal die PowerFlarm Einstellungen kontrolliert, nicht dass der noch die alte HexID ausstrahlt? Leider führen die üblichen Systeme alle Signale mit einer HexID zu einem Ziel zusammen = du solltest da wirklich mit allen Kennungen synchron bleiben.
  • Kurby schrieb:
    Daher habe ich immer noch das Powerflarm in Verdacht, welches ein falsches Rufzeichen aussendet.
    Das Powerflarm sendet kein Rufzeichen aus, auch kein falsches. Das Powerflarm sendet nur eine Radio-ID aus. Die kann man m.W. auch nicht konfigurieren oder ändern. Das Rufzeichen erscheint dann bei den Empfängern über eine Datenbank (meist von https://www.flarmnet.org), die die Radio-ID den Rufzeichen zuordnet. Du musst also den Eintrag in https://www.flarmnet.org überprüfen/ändern und dann darauf warten, dass alle Empfänger über ein Update eine neue Version der Datenbank bekommen. Hatte ich aber oben schon geschrieben.

  • DIFH schrieb:
    Das Powerflarm sendet nur eine Radio-ID aus. Die kann man m.W. auch nicht konfigurieren oder ändern.
    Die Radio-Id kann man ändern und sollte das bitte auch tun. Wenn man die Id nicht auf die zugewiesene Transponder Id anpasst, bekommen andere Teilnehmer mit der Fähigkeit zu ADS-B in und FLARM Empfang zwei Ziele gezeigt, was immer wieder zu Verwirrung führt.

    Wenn man ein ELT hat sollte das auch auf die passende Kennung gesetzt werden.

    Ansonsten richtig, das Kennzeichen kann ausd der FLARM-Datenbank kommen und aus den Zuweisungstabellen von zB Flightradar.

    Das hat aber mit FIS und anderen Kontrollstellen nichts zu tun, die gehen meinese Wissens ausschliesslich über die Flight-Id, da sie die offizielle Lösung ist.

  • Steffen_E schrieb:
    Das hat aber mit FIS und anderen Kontrollstellen nichts zu tun, die gehen meinese Wissens ausschliesslich über die Flight-Id, da sie die offizielle Lösung ist.
    Bei FIS Deutschland dürfte das so sein, aber bereits bei anderen Stellen ist das teils bereits anders. An mehreren Plätzen habe ich inzwischen eine Lösung gesehen, bei denen an der Funkstelle eine Technik sitzt die auch automatische Kollisionswarnungen abgibt (sah mir verdächtig nach Raspberry aus, kann ich aber nicht beschwören). Also = besser alle IDs gleich halten, aber das sagt man ja insbesondere den SoftRF Nutzern manchmal vergeblich ...
  • OkeP schrieb:
    An mehreren Plätzen habe ich inzwischen eine Lösung gesehen, bei denen an der Funkstelle eine Technik sitzt die auch automatische Kollisionswarnungen abgibt
    Klar, einige Plätze machen das, aber die haben dann auch keinen Anspruch auf korrekte Kennzeichenanzeige.

    Da muss man dann bei FlarmNet, ogn und Co schauen...

  • Einfach ändern geht leider bei Becker nicht. Da brauchst nen Programmierer oder Einschicken. Quasi aus den letzten Jahrtausend :)

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Wie häufig haltet Ihr die Halbkreisflugregel ein?

Eher häufig!
34.7 %
Immer!
31.8 %
Hin und wieder!
16.5 %
Nie!
9.3 %
Eher selten!
7.6 %
Stimmen: 236 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 13 Besucher online.

Anzeige: EasyVFR