Fahrtmesser Schrott?

Forum - Technik & Flugzeuge
  • Pilot-Dirk schrieb:
    Dass man die Fahrtmesser aber auch nicht justieren kann mit einer Einstellschraube...
    Das wäre nicht so einfach umzusetzen, da der Verlauf  nicht linear ist. Der Instrumentenhersteller kann Fehler u.U. auf Wunsch kompensieren. Winter bietet sowas für Hersteller an, wenn sie keine bessere Möglichkeit zur Korrektur haben. Ansonsten sind die Fahrtenmesser so konzipiert, dass sie bei bekannten Staudrücken die entsprechende Geschwindigkeit anzeigen.

    Steffen_E schrieb:
    Dreieck über 2-3 Minuten Schenkel fliegen und darüber mit einem GPS zu IAS Vergleich die Staustatik-Kalibrierung prüfen ist eine Methode.

    ja, und das für den gesamten Geschwindigkeitsbereich zwischen Vs und Vne mit mehrfacher Wiederholung. Spaß ist was anderes ...

    Es gibt eine weitere sehr einfache Methode, sofern man Fliegerkollegen hat:

    Fliege in Formation und tausche die Geschwindigkeiten über Funk aus. Das sollte ausreichend genau sein.

  • Steffen_E schrieb:
    Eric schrieb:
    Oder mache ich einen Gedankenfehler?
    Ja, Du denkst an inkompressible Medien.

    Für eine Hydraulik ist das richtig, aber nicht für eine Pneumatik.

    Es hat lange gedauert, aber nach einigem Überlegen gebe ich @Steffen_E recht.

    Sorry wegen der Verwirrung!

    Eric

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Wie häufig haltet Ihr die Halbkreisflugregel ein?

Eher häufig!
34.7 %
Immer!
32.2 %
Hin und wieder!
15.8 %
Nie!
10.4 %
Eher selten!
6.9 %
Stimmen: 202 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 25 Besucher online, davon 2 Mitglieder und 23 Gäste.


Mitglieder online:
Heli  *Chilla 

Anzeige: EasyVFR