• Hallo Leute

    Kann mir Jemand was über die Fk9 M2 sagen? Ist es ein brauchbarer Flieger mit 62 PS Smart-Motor (450h)?? Einen neuen 80 Ps er (Smart-Motor) gibt es dazu. 

    Hat sie bespannte Tragflächen?? 

  • Moin,

    ich habe zwar eine Mk V, aber ein Bekannter von mir hat eine Mk 2. Zu der Zeit ist fast jeder Flieger ein bisschen anders gebaut, hat ein paar Details anders und auch der Übergang von der Version 1 auf die 2 ist über diverse Flugzeuge aufgeteilt. Insgesamt ein einfacher, robuster Flieger aus der Zeit, als UL-Flieger erwachsen wurden. Es gibt ein paar Dinge, die man sich genauer anschauen sollte, es gibt ab und an mal Probleme an der Fahrwerksaufhängung oder auch am Rumpfrücken am Gitterrohrrumpf. Wenn der Vogel nicht komplett neu gemacht wurde, würde ich mir Zeit nehmen und ihn komplett neu aufbauen. Danach kennst du das Ding in- und auswendig und hast viele Sachen auch so, wie du sie haben willst. Instrumente, Funk, Ergonomie etc.

    Sie hat 40 Liter Tankinhalt, das reicht für realistisch 2 Stunden plus Reserve. Bei etwa 150-160km/h bist du schon am oberen Limit der Konstruktion bei Vne von 185km/h. Schön fliegt sie bei 140-150km/h, sie hat deutlich leichtere Querruder im Verglich zur Mk V, aber weniger Platz innen und durchaus rustikale Lösungen wie Türhalter, Sitze, Tankstutzen im Innenraum etc. Kann man alles schön machen, aber ist halt auch ne echte Aufgabe. Man kann damit aber auch einfach fliegen, wie mit ner C22 oder C42 A. Genügsam und einfach zu warten. Der Smart-Motor ist etwas ein Exot, funktioniert aber recht gut und passt von der Leistung her gut in die MK 2. Nachteil: ohne Strom steht der Motor innerhalb von Minuten, da er auf die elektrische Pumpe angewiesen ist ( zumindest laut Handbuch FK9 ). Ansonsten gibt es einige Modelle mit weniger als 450kg Maximalgewicht und auch ohne Schirm, die würde ich nur nach Rücksprache mit Peter Funk nehmen, wenn sie auflastbar sind. Leer wiegen die frühen FK9 so ab 260kg, so das mit 472,5kg inkl. Schirm schon eine brauchbare Zuladung möglich wäre. Und auch als Spornradflieger ist sie sehr gutmütig, wobei ein Umbau auf Scheibenbremsen anstelle der Trommelbremsen die Landung nochmal deutlich erleichtert. Aufgrund der niedrigen Anfluggeschwindigkeit und der Vorliebe des Musters für Dreipunktlandugen hat sie eine relativ geringe Toleranz für Seitenwind und Gras mag sie auch deutlich lieber als Beton.

    Aber das tun wir ja alle, oder ? ;-)

    Gruß Raller

  • Hallo,

    Ich bin auch Besitzer einer FK9MK2 mit Smart Motor. Habe sie vor knapp 2 Jahren gekauft und bin bisher ca. 150 Stunden damit geflogen. Der Vogel fliegt sich sehr einfach und lässt sich auch einfach landen. Bis auf die normalen Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten musste ich bisher nicht viel an dem Flieger machen/reparieren. Reisegeschwindigkeit bei 4200 U/min sind ca. 125 km/h bei ca. 8Litern. 

    Reisegeschwindigkeit bei 4600 U/min sind ca. 140 km/h bei ca. 9,5Litern, so lässt sie sich schön fliegen.

    Zu 2. rechne ich immer mit 10 Litern und komme damit super hin.

    Gruß Jan-Philipp 

  • AlterSchwede schrieb:
    Hat sie bespannte Tragflächen?? 
    Ja, komplett bespannt. Rumpf und Tragflächen.
    raller schrieb:
    Leer wiegen die frühen FK9 so ab 260kg, so das mit 472,5kg inkl. Schirm schon eine brauchbare Zuladung möglich wäre.
    Die Mark II hat voll aufgelastet maximal 450 kg inkl. Schirm. Die ich kenne haben so zwischen 170 und 190 kg Zuladung.
    raller schrieb:
    Bei etwa 150-160km/h bist du schon am oberen Limit der Konstruktion bei Vne von 185km/h.
    Genau. Bei 160 fühle ich mich da nicht mehr sehr wohl.
    Eine schöne Reisegeschwindigkeit ist für mich 110-140 km/h.

    Vne ist übrigens bereits 180 km/h (frühe Seriennummern weniger).

    AlterSchwede schrieb:
    Ist es ein brauchbarer Flieger mit 62 PS Smart-Motor (450h)?? Einen neuen 80 Ps er (Smart-Motor) gibt es dazu. 
    Meine Mk2 hat einen Rotax 912. Damit geht sie (dank dem niedrigen Leergewicht) ganz ordentlich. Wenn ich die Wahl hätte, würde ich den stärkeren Motor nehmen.


    Michael

  • Moin,

    ich habe mich geirrt, die Mk 2 kann nur 450kg, wer lesen kann, ist klar im Vorteil.

    Aber da sie weder Autopilot notch Garmin Touchscreens oder Einziehfahrwerk hat, ist sie tatsächlich recht leicht…

    Gruß Raller 


Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Sendet Ihr ADS-B und/oder FLARM?

Ja
84.6 %
Nein
15.4 %
Stimmen: 254 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 61 Besucher online, davon 2 Mitglieder und 59 Gäste.


Mitglieder online:
Schubschrauber  b3nn0 

Anzeige: ULPower Aero Engines Anzeige: EasyVFR