Stranded at the airport

Forum - Allgemeines & Aktuelles
  • An etlichen Flugplätzen in Deutschland kann man sich ein Fahrrad leihen. In Frankrteich oder Italien ist das schon wesentlich schwieriger. Also überlege ich, einen kleinen, leichten E-Scooter anzuschaffen. Problem: Wie transportieren? In meinen Eurofox passt sowas (eigentlich) nicht rein (vielleicht doch, wenn komplett zerlegt, rechten Knüppel ausgebaut - das wäre aber schon eher kompliziert). Wie wäre es also, das Ding an der Flächenstrebe anzubinden. Siehe die Anregung beim allseits bekannten Trend Palmer, der sein Monowheel so transportiert: https://www.youtube.com/watch?v=FGLOP9lx2rs - sehr schön erkennbar bei Minute 2:51.

    Hat das schon mal jemand gemacht? Legale Überlegungen? Über praktische Hinweise würde ich mich freuen.
    Gruß, Georg

  • Moin!

    Ich hab ähnliches schon mit meiner Savannah gemacht. Aerodynamisch merke ich da keinen Unterschied.

    Dass das legal ist glaube ich aber eher nicht. Schließlich sind wir nicht in Amiland sondern im Land der Erbsenzähler.

    Tom

  • Spannende Frage...

    Der Begriff Modifikation ist ja so beim UL nicht wirklich definiert (zumindest kenn ich das nicht so wie bei EASA oder FAA)

    Ich würde mal davon ausgehen, dass nach dem anhängen (wie auch immer technisch gelöst) die aerodynamischen Eigenschaften, Sicherheit und ggf. Lärmemissionen nicht mehr der Musterzulassungen entsprechen (bzw nicht nachgewiesen sind) und du somit im dümmsten Fall eben nicht zugelassen fliegst. Im noch dümmeren Fall wenn sich das löst und für Dritte ein Problem wird könnte das spannend werden. (Na gut, das dürfte auch gelten wenn zulässig)

    Denke der legale Weg würde also über eine Einzelabnahme laufen....(wäre wohl spannend zu rechnen)

    Ich sag mal so...glaube vom Aufwand zum Nutzen wäre ein Taxi zum örtlichen Verleih wohl für lange Zeit rentabler

  • Viele (kleine) Flugplätze haben keine befestigte Zufahrt, da sind E-Scooter mit ihren kleinen Rädern nicht zu gebrauchen. Aus meiner Sicht eignet sich ein Faltrad sehr viel besser für den Zweck, am besten als E-Bike. Nehm ich schon seit vielen Jahren öfters auf dem rechten Sitz mit. Bei meinem letzten Flugzeug musste ich dafür den Knüppel ausbauen (ging dort einfach), mein jetziges Flugzeug hat dort erst gar keinen Knüppel. Würde jetzt auch in das Gepäckfach passen, ist mir aber zu fummelig und schadensträchtig.

    Bei uns auf dem Platz war mal jemand mit einem Falken, der hatte sogar ein Moped (Di Blasi) auf dem rechten Sitz.

  • Ich hab auch ein Klapprad, das auf den rechten Sitz passt. Dazu noch eine Tasche, in die das Rad passt. Damit bleibt das Flugzeug schön sauber, auch wenn das Fahrrad dreckig ist. Ich schnall das Rad dann noch an, so daß alles da bleibt, wo es ist, auch wenn mal was passieren sollte.

  • mlschmid schrieb:
    Ich hab auch ein Klapprad, das auf den rechten Sitz passt. Dazu noch eine Tasche, in die das Rad passt. Damit bleibt das Flugzeug schön sauber, auch wenn das Fahrrad dreckig ist. Ic
    Mache ich genau so. Dahon 16“ mit Pendix E-Antrieb.
  • Brompton. Passt in Tecnam P92 hinter die Sitze. Plus Reisetasche. Alternativ auf den Co-Sitz. Und fährt sich sehr gut.

    Gruss,

    Jürgen






  • Sehr cool. Nutze auch ein Klapprad, sofern ich alleine unterwegs bin. Wie mein Benutzername schon verraten kann, natürlich ein Holländisches Original von Gazelle.

    Wenn ich jemand mitnehme, geht es vom Platz (und Gewicht) leider nicht. Finde es dann auch in Deutschland ziemlich schwer vom Platz wegzukommen. Bin eher ein Erkundungsmensch und mag es nicht nur für den "100$ Burger" einen Ausflug zu machen. Die meisten Flugplätze haben leider keinen oder sehr schlechten ÖPNV-Anschluss. Ein teures Taxi ist meistens der einzigste Weg um überhaupt irgendwo hin zu kommen. App2Drive hat sich leider auf vielen Plätzen wieder zurückgezogen.

  • Wir haben uns 3 E-Scooter gegönnt, honeycomb Reifen (nie mehr n Platten ) , vollgefedert,
    nach hoher Belastbarkeit gesucht ( geringere Chance dass man einen heftigen Schaden unterwegs hat ) und rel.
    geringes Gewicht bei ca echten (min.) 20 km Reichnweite war unsere Prämisse.

    Letztes Jahr hin und wieder auf einigen Reisen genutzt.
    Besonders gut auf den Inseln fanden wir da eh wenig anderer Str. Verkehr :)

    Und wenn man sie schon hat, fährt man (vor allem) bei schönem Wetter auch zuhause
    mal zur Post, oder das Auto aus der Werkstatt holen, oder zum Kollegen damit ...

    Bin zwar kein DB User, aber einmal habe ich auch das damit gut nutzen können.

    Also 1-2 Stunden im Sommer mit 20 kmh geht eigentlich immer ...

    es wurden dann diese :

    https://shop.e-twow.com/produkt/e-twow-s2-booster-ekfv/

    bis jetzt fahren alle 3 problemlos ...allerdings sind wir auch keine täglichoder Vielfahrer ...

  • Ich hatte eine Weile auch so einen kleinen eScooter dabei, aber an den Plätzen an denen man das gebrauchen konnte, gab es andere Alternativen und der Scooter blieb dann im Flieger, oder man ist auf einem der Waldundwiesenplätze und dafür taugen die Scooter mit den kleinen Reifen nicht. Ich bin dann auf eKlapprad umgestiegen, aber das ist doch schon ein erhebliches Gewicht und oftmals grenzwertig gewesen. Dann habe ich in der Garage mit erleben dürfen wie ein "thermal runaway" eines so großen Lithiumakkus passiert - stand einfach nur in der Ecke rum und hat spontan entschieden sich selber quasi in die Luft zu sprengen (und nein, keine Billigware sondern Markenprodukt). Zum Glück hat es nur die Garage und das Auto gekostet.

    Für mich seit dem Erlebnis = möglichst  keine von diesen eMobilitätsakkus im Flieger und erst recht keine fest irgendwo eingebauten, wenn dann maximal in einer separaten Brandschutztüte! Wenn der Akku durchgeht, dann bist du im Zweifelsfall tot, so meine Erkenntnis. Draussen anhängen geht meiner Meinung nach im ZerwaltungsEuropa gar nicht, wobei das Abwerfen wenn es brennt schon Charme hätte. Ich bin auch inzwischen beim Brompton, manuell, angekommen und zufrieden.

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Wie häufig haltet Ihr die Halbkreisflugregel ein?

Eher häufig!
35.6 %
Immer!
31 %
Hin und wieder!
16.5 %
Nie!
9.6 %
Eher selten!
7.3 %
Stimmen: 261 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 13 Besucher online.

Anzeige: EasyVFR