Neues Android-Tablet für SkyDemon

Forum - Allgemeines & Aktuelles
  • Verwende Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019 (T515) für SD seit mehr als einem Jahr.

    10 Zoll sind top, es passen sehr viele Informationen drauf.  Die Bildschirmhelligkeit reicht bei allen Wetterlagen vollkommen aus. Noch nie überhitzt, wobei ich Hochdecker fliege. Performance ausreichend, allerdings habe ich die schnelleren Geräte wie iPad noch nie ausprobiert.

    Was nervt ist das Scrollverhalten vom Touchscreen: steckt das Gerät in der Halterung, kann man bei sogar leichten Turbulenzen die Karte mit dem Finger aus Versehen im Augenblick 2500km wegscrollen. Ist es bei allen Androidtablets so?

  • Scrollverhalten kann man nicht beeinflussen, auch in den Entwickleroptionen gibt′s da nix. Müsste wenn dann im Program selbst vorhanden sein.

  • Hab mir letztens auch ein Lenovo in 8" gekauft. Apfel kam nicht in Frage. Wollte erst ein 10", aber das war mir dann doch ein wenig zu groß.
    Aktuallisierungen habe ich alle deaktiviert, wird nur manuell durchgeführt und nur was für's Flugnavi und Wetter benötigt wird. Tablet wird auch nur dafür benötigt, keine Spiele oder sonstige Apps drauf.

  • Wir haben über den Sommer drei 10-Zoll-Android-Tablets getestet mit SkyDemon. Kurzes Fazit:

    - Lenovo P10: Helles Display und top Akkulaufzeit, aber etwas träge beim Zoomen in der Karte. Und es hat überdurchschnittlich oft das GPS-Signal verloren

    - Samsung Tab S4: Helles Display, mittelmäßige Akkulaufzeit, sehr schnell beim Zoomen und kaum GPS-Ausfälle

    - Samsung Tab A7: Gute Akkulaufzeit, relativ schnell, gutes GPS, aber das Display ist etwas zu dunkel und deshalb schwerer ablesbar

    -> Wir haben uns am Ende für das etwas ältere Tab S4 entschieden

    Ausfälle wegen Überhitzung gab es übrigens bei keinem der drei (im Hochdecker).

  • Habe neulich im Flieger eines Bekannten das hier gesehen.

    Er hat es sehr empfohlen.

  • Ich hatte seit 2014 ein Samsung Tab4 T230 7" und seit 2017 ein  Huawei MediaPad M2 8,0". Um den GPS Empfang zu stabilisieren einen BT GPS Empfänger Qstarz BT-Q818 XT. Beide Tablets haben sehr gut funktioniert. Das Huawei war in der Bedienung geringfügig hakeliger aber auf dem festen Gehäuse mit Metallrückseite konnte ich den RAMMount direkt auf die Rückseite kleben. Ich vermute, dass bei der Benutzung als Moving-Map sich die Androidgeräte nicht viel nehmen. Ich würde künftig darauf achten einen schnellen Prozessor zu haben, das war bei den beiden evtl. nicht ganz optimal.

    Seit März 21 habe ich auch ein Ipad Mini mit GSM. Eigentlich zu einem anderen Zweck gekauft hat es das Android auch aus der Fliegertasche verdrängt. Nachteil ist aber klar die Akkulaufzeit. Ich habe jetzt immer eine Powerbank dabei, auch wenn ich sie dann doch nur selten brauche. Ich schätze nach 3 Std Flugzeit ist der Akku leer. Der Vorteil ist der deutlich bessere GPS Empfang auch ohne BT GPS Empfänger. Ob dies allerdings am GSM-Modul liegt, kann ich nicht sagen. Wie alles auf Apple ist auch die Bedienung von SD geschmeidiger als auf Android. Das weniger langezogene Format des Ipad gefällt mir auch sehr gut.

    Unterm Strich kann man mit allem problemlos arbeiten. Die kleinen Vorteile des IPAD Mini erkauft man sich mit einem höheren Preis (ich vermute das mal) und der kürzeren Akkulaufzeit. Und ich fühle mich mit dem IPAD nicht als schlechterer Mensch, auch wenn das von Apple ist! Ich bitte deswegen um Verzeihung.

    Den Temperaturabsturz hatte ich bei keinem, da ich das Problem kenne verstaue ich die Tabs nach der Landung immer im Schatten.

    Ob Samsung oder Huawei ist auch eher Geschmacksache. Ich konnte mit beiden Leben.

  • Der Anfänger: Ich habe ein 10 zoll Gerät für SD welches GPS und Traffic von einem Air Avionics AT1 bezieht, diese Grösse sollte es schon haben, damit man während des Fluges auch was erkennt drauf. Hendi als Back up mit SD. Und ein 7 zoll Lenovo für Golze Wetterdaten und SafeSky. Dieses Lenovo gab es für kurze Zeit bei Lenovo Deutschland für 99 inc. Versand. Nur 1GB RAM aber für normale Apps reicht es grad so. Und man kann eine Sim Karte reintun, denn es ist ein Telefon. Gefällt mir sehr gut. So bekomme ich in teilweise 8000ft noch Internet (O2 Karte drin) für die beiden Apps! Diese länglichen 6,6 zoll Geräte von jedem Hersteller sind langweilig, was soll die Länge? Warum baut keiner richtige 7 zoll Geräte mit Leistung und Dual Sim. Da ist irgendein Schweinerei dahinter. Huawei hatte auch mal ein Mediapad X2 7.0, und dann gab es diesen Ärger....

  • Der Anfänger: Ich habe ein 10 zoll Gerät für SD welches GPS und Traffic von einem Air Avionics AT1 bezieht, diese Grösse sollte es schon haben, damit man während des Fluges auch was erkennt drauf. Hendi als Back up mit SD. Und ein 7 zoll Lenovo für Golze Wetterdaten und SafeSky. Dieses Lenovo gab es für kurze Zeit bei Lenovo Deutschland für 99 inc. Versand. Nur 1GB RAM aber für normale Apps reicht es grad so. Und man kann eine Sim Karte reintun, denn es ist ein Telefon. Gefällt mir sehr gut. So bekomme ich in teilweise 8000ft noch Internet (O2 Karte drin) für die beiden Apps! Diese länglichen 6,6 zoll Geräte von jedem Hersteller sind langweilig, was soll die Länge? Warum baut keiner richtige 7 zoll Geräte mit Leistung und Dual Sim. Da ist irgendein Schweinerei dahinter. Huawei hatte auch mal ein Mediapad X2 7.0, und dann gab es diesen Ärger....

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Welche Navigations-App nutzt Ihr im Cockpit

SkyDemon
47.5 %
VFRnav
22 %
Ich nutze eine andere App
20.3 %
Ich nutze gar keine App
5.1 %
EasyVFR
4.5 %
ForeFlight
0.6 %
Stimmen: 177 | Diskussion (45)
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 62 Besucher online, davon 5 Mitglieder und 57 Gäste.


Mitglieder online:
raller  StefanDost  JPM  christoph storhas  trauntaler 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator Anzeige: Pocket FMS