Politische Positionen - info vom DAeC

Forum - Allgemeines & Aktuelles
  • Belchman schrieb:
    Du kapierst scheinbar nicht, dass privat PKW etwas völlig anderes sind. Nahverkehr vs Fernverkehr. Urlaubsreisen vs Terminfracht.
    Exakt. Das sind 2 komplett versch. Welten...


    Chris

  • ...und immer wieder hört man "E-Mobilität geht nicht, geht nicht, geht nicht,..." ... man muss schon auch wollen!

    Vieles wird aber erst möglich wenn Abläufe smarter geregelt werden. Da sehe ich richtig viel Potential! Und ja, vielleicht müssen wir auch ein klein wenig aus unserer Komfortzone raus. Wohlstandsangst sehe ich da als größtes Hindernis... 

    Grüße an die Boomer! 

  • Länger nix mehr los hier :))

    Nun ist es soweit: Wie vorhersehbar hat die EU Kernkraft als Grüne und nachhaltige Energieerzeugung eingestuft (Gaskraftwerke idiotischerweise unter jedoch sehr strengen und kaum erfüllbaren Auflagen ebenso). Das war überfällig.

    Damit setzt sich der Geisterfahrerkurs der deutschen Energiepolitik fort und die Lage verschlechtert sich weiter: Die Deutschen zahlen dann in Zukunft also für:
    - Entschädigungen in Milliardenhöhe an die deutschen Energiversorger wegen der rechtswidrigen AKW-Abschaltung
    - Teures Geld für importierten Strom aus dem Ausland (aus Kohle- und Kernkraft)
    - Subventionen in die EU-Kassen, womit der Bau von AKW′s in Ländern mit vernünftiger Energiepolitik bezahlt wird
    - Für den Bau von einer enormen Zahl an Gaskraftwerken, welche sehr wahrscheinlich nicht förderungswürdig sind (siehe Auflagen) und dazu beitragen die Klimaziele zu verfehlen
    - Für teure Gasimporte, um diese Kraftwerke zu betreiben

    Kannste dir nicht ausdenken :)))

    Läuft in Deutschland! LOL


    Chris

  • Früher musste man in‘s Kabarett, um solche Nummern zu sehen. Nun ja: Kabaretts wurden alle geschlossen, jetzt übernehmen eben die Herren Macron, Draghi, Scholz etc. deren Rolle. Und sie machen es viel, viel besser als früher die Lach- und Schiess. SOWAS kann sich gar kein Normalo ausdenken 🤣 Naja, wir bezahlen die ja alle nicht schlecht; so tun sie wenigstens irgendwas zur Unterhaltung des gemeinen Volkes…

  • Chris_EDNC schrieb:
    Damit setzt sich der Geisterfahrerkurs der deutschen Energiepolitik fort und die Lage verschlechtert sich weiter:
    Dazu empfehle ich mal den Bericht aus der WELT am Sonntag von letzte Woche mit dem Titel "Absolut Abhängig". Wenn man sieht, wo unsere "alternative Energie -  also Gas und Öl" derzeit herkommt, dann weiß man auch, warum wir so kleinlaut im Umgang mit Russland sind, die mittlerweile ja bis zu 140.000 Truppen um die Ukraine positioniert haben.

    9 von 10 Autos in Berlin fahren mit Benzin/Diesel aus der Raffinerie PCK in Schwedt. "Ohne PCK stünden in der Bundeshauptstadt und Potsdam alle Räder still. 9 von 10 Autos in Berlin und Brandenburg fahren mit Kraftstoff aus Schwedt, heißt es in der Eigenwerbung der europäischen Spitzen-Raffinerie. Seit November vergangenen Jahres hat sie einen neuen Besitzer: Es ist der Kremltreue russische Ölmulti Rosneft. (...) Wenn Kanzler und Ministerin mit ihren Zwölf-Zylinder-Limousinen beim Deutschen Bundestag vorfahren, um solche Drohungen gegen Russland auszustoßen, ist Kraftstoff von Rosneft im Tank. Chef des Konzerns ist Igor Setschin, zuvor stellvertretender Leiter des Präsidialbüros von Wladimir Putin."

    34% unserer Erdölimporte kommen aus Russland, 100% des Raffineriebedarfs in Schwedt und Ingolstadt (Bayern Oil maßgeblich beteiligt: Rosneft) kommt aus Russland.

    "Die Energieabhängigkeit Deutschlands - definiert als das Verhältnis von Nettoimporten zur verfügbaren Bruttoenergie - beträgt 64 Prozent. In Bezug auf Rohöl und Mineralölprodukte liegt die Importabhängigkeit hierzulande, ähnlich wie die der EU insgesamt, bei 97 Prozent, bei Erdgas ist sie mit 89 Prozent ebenfalls fast absolut. Auch müssen 44 Prozent des Kohlebedarfs importiert werden, Nach aktuellen, noch unveröffentlichten Daten der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) hat Russland eine überragende Position bei der Lieferung praktisch aller Energierohstoffe. Bezogen auf den Verbrauch, deckt die vom Kreml kontrollierte Gazprom etwas mehr als die Hälfte des deutschen Erdgasbedarfs. Den deutschen Bedarf an Steinkohle deckt Russland zu 45 Prozent.

    Ihr seht, es läuft... Macht euch keine Sorgen ;-)

    Ich kauf mir ein Lastenfahrrad 

  • Wenn man sich dazu dann noch die katastrophale Umweltbilanz der derzeit verfügbaren Batteriegetriebenen Fahrzeuge ansieht, wird es noch schlimmer. Die PR getriebene "Suchtgenerierung" nach Elektromobilität ist Brainwash vom feinsten. 
    es gibt gar nicht genug Kobold ;-) äh Kobalt auf der Erde um über die nächsten Jahre genug Batterien zu produzieren sollte sich an der Technologie nicht grundlegend etwas ändern...Spätestens 2042 wäre bei dem derzeitigen Verbrauch Schluss, mit zunehmendem Bedarf (und China fängt gerade erst an bedarf zu generieren....) schon wesentlich früher...

    Aber derzeit ist es durch die Politik ja auch zu einfach für die Automobilbauer nur das zu bauen was technologisch nötig ist. Machbar, wären wesentlich modernere Technologien aber ein Pferd hüpft bekanntlicherweise nicht über jeden Stock...

    Von der CO2 Bilanz in der kompletten Wertschöpfungskete reden wir erstmal gar nicht, da ist jeder Diesel dagegen "grün"

    Link: --> https://www.businessinsider.de/wirtschaft/e-autos-schaden-der-umwelt-mehr-als-diesel-r/

  • neulich im Netz gefunden....

    Quelle unbekannt:



  • Chris_EDNC schrieb:
    Läuft in Deutschland! LOL
    Nun ja, wie sagte schon Franz Josef Strauss: "Grüne Ideen gedeihen nicht in den Quartieren der Arbeiter. Sie gedeihen in den Luxusvillen der Schickeria."

    Die ersten Auswirkungen sehen wir ja gerade schon in Good old Germany.....Nordstream 2 politisch durchgewunken, bürokratisch ausgebremst... somit wahrt Deutschland das Gesicht in beide Richtungen..Russland sowie den USA.... 

    Neuerdings eben auch von den Jugendlichen die sich der Tragweite Ihrer FfF Proteste noch gar nicht bewusst sind weil sie ja eben "Konsumkinder" sind die noch gar nicht genug Grips haben um zu verstehen was Greta, das Liebchen aus Schweden, so für eine Unfug verzapft.... Auch letztere ist ne Marketingkanone, von den Eltern und dem entsprechenden PR-Berater Ingmar Rentzhog gepusht.....

    Den FfF Kiddys würde ich gerne mal drastisch vor Augen führen was es bedeuten würde Ihre Vorschläge konsequent umzusetzen. Internet zu Hause aus, WLAN abbauen (Router), iPad, Notebook, Handys weg. Weil alles in Ländern produziert die LICHTJAHRE mehr CO2 produzieren wie Deutschland.

    Das wir was gegen den Klimawandel unternehmen müssen ist klar aber die deutschen sind so unendlich in Ihrer Bigotterie, 80% für den Klimawandel und ungefähr genau so viele wollen nicht auf ihr Fleisch verzichten, nicht auf das nächste Handy, minimum 1 x im Jahr in Urlaub fliegen und den nächsten SUV..... Da sind wir konsequent inkonsequent.

    Und dazu bitte nicht vergessen, schalten wir Deutschland komplett ab, also ich meine wirklich komplett, kein Strom, kein Energieverbrauch, keine Landwirtschaft, keine Industrie, keine Autos.. etc. dann trägt das zu 1,85% Reduzierung im globalen CO2 Ausstoß bei.... Das sind doch mal Perspektiven. Und die Chinesen, USA,Indien, Russland Japan und selbst Iran! ballern zusammen dann weiterhin 61% in die Luft...Richtig gelesen, Iran noch vor Deutschland...Interessant wie wichtig wir deutsche uns nehmen (Quelle Statista weltweiter CO2 Verbrauch nach Land 2019)  Und bitte kommt mir nicht mit dem CO2 Ausstoss / Kopf.... die 4 grössten Städte in China haben mehr Einwohner wie Deutschland.....

    Solange die Top3 auf der Liste nicht anfangen hier massiv zu bremsen ist unser Anteil gaga in Relation zu dem wie die Belastung auf der Kostenseite derzeit zunimmt......Strom mal ganz vorne weg..... weltweit der höchste Strompreis! Da sind wir in Germany echt Spitze.... 

  • Verstehe einer die EU 🤡

  • Jetzt war es sooo schön lange ruhig und prompt muss einer aufgrund eines EU Beschluss das ganze nochmal von vorne rezitieren und alle bekannten fallen wieder in das Lied ein vom sauberen Diesel, von der tollen Atomkraft und vom Untergang des Abendlandes durch moderne Technologie und insbesondere durch das durch Grüne oder unerzogene Kinder verbrochene Blackout. 

    Nein die Argumente sind nicht neu, sie sind immer noch falsch und die Zukunft wird trotzdem sauber produzierter Strom sein: EnBW läßt auf der Automesse verkünden: Wir brauchen momentan ca 500 Terrawatt Strom. für ganz Deutschland. Stellen wir ALLE PKW heute auf Elektrisch um brauche wir 30 TW mehr. Das ist gut zu schaffen - sagt EnBW und nicht die linksgrün Versifften. Denn 1. bauen wir aus, 2. werden nicht alle Autos auf einmal E Autos. 

    Glaubt was ihr wollt. Ich freue mich auf mein bestelltes E-Auto und fahre bis dahin glücklich mein Bio-Gas Golf. Nächste Woche planen wir in unserer Kirchengemeinde die Solaranlage aufs Dach der Kita und dann kommen die E- Anschlüsse für die Mitarbeiter. Ich freue mich auf diese Zukunft. Ich werde weiter dagegen kämpfen, dass man Atommüll für die nächsten 200.000 Jahren unseren Kindern hinterlässt und dass man Gas von Despoten als sauber bezeichnet. 

    Und ich bin gespannt was wir in den nächsten Jahren mit neuen Idee noch entwickeln werden, damit wir unabhängig, sauber und zukunftsfähig werden. Das Pferd ist nicht die Zukunft. Selbst wenn der Kaiser das verkündet.

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Sendet Ihr ADS-B und/oder FLARM?

Ja
83.6 %
Nein
16.4 %
Stimmen: 201 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 74 Besucher online, davon 2 Mitglieder und 72 Gäste.


Mitglieder online:
Kurt C. Hose  d-mike 

Anzeige: ULPower Aero Engines Anzeige: Pocket FMS