Politische Positionen - info vom DAeC

Forum - Allgemeines & Aktuelles
  • Chris_EDNC schrieb:

    Genauso, wie man Strom adäquat zu Benzin besteuern muss, um hier einen Ausgleich zu schaffen. Zudem muss jedes kw aus einer privaten PV besteuert werden, sobald es zum laden eines E-Autos verwendet wird. Man darf schliesslich auch kein Heizöl in den Autotank kippen, aus genau diesen Steuergründen.

    Usw usf...

    Aber das kommt ganz sicher alles demnächst.

    Du hast vergessen, den letzten Satz als Ironie zu kennzeichnen. Oder meinst du das wirklich ernst... 😂🤣

    Vielleicht ist es dir in der Schweiz entgangen, aber wir in D haben ab nächste Woche eine Rot-Grüne Regierung. Diese Regierung wird den Klimaschutz ernst nehmen. Und Klimaschutz betreibt man u. A.  damit, dass man fossile Energien teurer macht und die Alternativen (z.B. grünen Strom) günstiger. Und genau das wird im kommenden Jahr passieren: Benzin und Diesel werden teurer (Co2 Preis steigt) und Strom wird günstiger (abschaffung der EEG Umlage). So funktioniert Klimaschutz. 

  • Du hast vergessen, den letzten Satz als Ironie zu kennzeichnen. Oder meinst du das wirklich ernst... 😂🤣


    Chris

  • Nordseepilot schrieb:
    Und Klimaschutz betreibt man u. A.  damit, dass man fossile Energien teurer macht und die Alternativen (z.B. grünen Strom) günstiger.
    Selten so gelacht, der Strom wird u.A. in Frankreich als Atomstrom gekauft und in D wird der dann als grüner Strom verkauft denn wir können überhaupt nicht so viel grünen Strom produzieren wie in den letzten Jahren verkauft wurde.

    Ach übrigens, Frankreich wird noch ein paar Atomkraftwerke bauen.

    Aber was solls, daß der "Kobold" und das Lithium mit Schiffen welche mit Schweröl fahren erstmal nach Europa transportiert und hier unter der Verwendung von Kohlestrom verarbeitet werden muß um Batterien herzustellen interessiert natürlich keinen grün verblendeten Möchtegernklimaretter.

    Mir egal, mich kosten 1000km ohne daß ich irgendwo eine Zwangspause einlegen muß rund 90 Euro und wenn ich will, kann ich auch mal ganz locker 250km/h fahren ohne Angst zu haben, daß ich irgendwo stehen bleibe weil der Saft alle ist.

  • "Klimaschutz" - bei diesem Unwort könnte ich mich immer wieder weg hauen. Umweltschutz ja sofort!!! Aber das?!?... Und dauerhaftes Wiederholen von Mainstream-Müll bleibt trotzdem Müll. Jahrzehnte lange Hirnwäsche und Bestrahlung durch die Mattscheibe hat bedenkliche Spuren hinterlassen...

    Das artet mittlerweile sehr in Religion aus, was vor allem in diesem Land getrieben wird. Wehe es meckert in ein paar Jahren auch nur einer, der den bunten Schrott jetzt gewählt hat!!!

  • Im November wurden mehr als 40.000 reine E-Autos in Deutschland zugelassen. Es wurden deutlich mehr E-Autos zugelassen, als Diesel-Autos. Der Marktanteil lag bei 20%. Läuft.

    Im kommenden Jahr wird mindestens jede vierte Neuzulassung ein reines E-Auto sein.

    Quelle

  • Glaskugel?

    Nordseepilot schrieb:
    Im kommenden Jahr wird mindestens jede vierte Neuzulassung ein reines E-Auto sein.
    Was bringen solche Zahlen? Sind das tatsächlich Autos die gefahren werden oder nur Zweitwagen und eigentlich wird der H1 gefahren. Ich hoffe nach Corona ist die Welt und vor allem Deutschland von diesen ganzen Vorhersagen geheilt. 

  • Nordseepilot schrieb:
    Im kommenden Jahr wird mindestens jede vierte Neuzulassung ein reines E-Auto sein.
    Das würde den Steuerzahler eine halbe Milliarde(!) Euro an BAFA-Prämien kosten. Dazu kommen noch Steuermindereinnahmen bei KFZ- und Mineralölsteuer von mehreren hundert Millionen. Aber Deutschland ist ein reiches Land, das geht schon. Dass gleichzeitig Intensivbetten aus Geldmangel abgebaut werden, wen juckt das schon, Hauptsache des deutschen liebstes Kind geht es gut und "das Klima wird gerettet". Selbstverständlich wird man an der globalen Durchschnittstemperatur den Erfolg dieser Geldvernichtung messen können. :))

    Chris

  • Das ist der übliche populistische Bullshit, Dinge miteinander zu verknüpfen, die überhaupt nichts miteinander zu tun haben. In diesem Fall Bafa-Prämien mit Intensivbetten. 

    Aber falls du dir ernsthaft Sorgen um die Staatsfinanzen machst, kann ich dich beruhigen: Falls wie geplant die Dieselsubventionen abgebaut werden, bringt das etwa 8 Milliarden jährlich zusätzlich ein. Das hat dann einen doppelt positiven Effekt: Der Staat kann das Geld in Gesundheit und Pflege investieren und zugleich wird jede Menge Co2 eingespart. 

  • Moment, Prämien fürs Auto haben nix intensiv Betten zu tun und im letzten Satz wird die die wegfallende Subventionierung mit intensivbetten in Bezug gebracht. Als entweder ist letztes oder erstes falsch, oder gar beides? 

    PS. Ist Geld etwa nicht gleich Geld, Geld was wo anders ausgegeben wird, kann bei anderen Dingen nicht verwendet werden (falls doch, bin für jeden Tipp dankbar wie ich mit einem Euro 10 mal für 1 Euro einkaufen kann)

    Oder gilt Geld aus anderen Töpfen ist nicht mein Geld und mir egal.... Dann kann ich die Denkweise verstehen, das Klima ist nicht mein Klima

  • Auch so ein „Unwort“: Dieselsubventionen!

    Ich habe für meinen Diesel noch nicht einen Cent bekommen - anders als Elektrofahrer…

    Ich zahle mehr steuern im Jahr als ein Benziner.

    Der Treibstoff wird hoch besteuert. Jedoch etwas weniger als Benzin. 

    Ist das jetzt die besagte, unglaubliche „Dieselsubvention“?

    Man kann ja nicht sagen, dass die Dieselsteuer erhöht wird - weil Steuererhöhungen gibt es ja nicht…

    Wir lassen uns mit der Wortwahl schon ganz gut verdummen. Leider springen viele gleich drauf an…

    …und blöken die Schafe: Dieselsubventiooooooooon…..

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Sendet Ihr ADS-B und/oder FLARM?

Ja
81.8 %
Nein
18.2 %
Stimmen: 148 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 74 Besucher online.

Anzeige: ULPower Aero Engines Anzeige: Pocket FMS