Borkum Erfahrungen

Forum - Allgemeines & Aktuelles
  • high_performance_UL schrieb:
    Bitte achtet darauf, dass wir beim Thema bleiben. In diesem Beitrag geht es um Bochum und nicht um irgendwelche zertifizierten Motoren. Ihr selbst wärt auch froh, wenn euch sachlich geantwortet wird. Deshalb erkläre ich diesen Thread für geschlossen. 
    Hömma Sebi oder Sebke oder Wastl, Du haust ja ganz schön auf die Kacke.
    Auch das geschwurbel......    eueren Käse...

    Hier waren die anderen froh, daß Du ′sachlich geantwortet′ hast, you bet! Vielleicht müßtest Du Dich erstmal an die eigene Nase fassen.
    Du bist seit 3.5. im Forum angemeldet, bis gestern hattest Du nicht mal Dein Profil  HALBWEGS ausgefüllt, und trampelst schon mit ziemlich großer Klappe in allen möglichen Fettnäpfchen rum. 

    Du kannst also echt einen Thread, den Du nicht mal selber eröffnet hattest, als geschlossen erklären? Respekt.
    Viell. hab ich aber auch nur verpaßt daß Sukram das Forum an Dich verkauft hat? Wenn das so ist solltest Du uns das gern mitteilen.

    Ich bin erst seit 6 Jahren dabei, gemeines Fußvolk.  Ich kann berichten daß früher das Klima deutlich rauher, oft völlig daneben war, obwohl Scheininhaber ja eher keine ungebildeten Knüllies aus der Gosse sind.  Das hatte sich dann ZUM GLÜCK gelegt, durch Abmeldung der Krakeeler, vielleicht auch biologisch?  Vielleicht auch mal durch Rausschmiß?  Vermutlich ist der überwiegende Teil der aktuellen Mitglieder sehr daran interessiert, daß die jetzige Art der verständnisvollen, sachlichen Kommunikation auch so bleibt.
    Viele sagen auch einem Anderen mal:  hör mal, das war daneben, laß das.... und dann ist es wieder gut, ohne gegenseitige, sich steigernde  Verbalattacken.
    Du erweckst zumindest bei mir den Eindruck  überheblich zu sein: "...EUREN Käse" , OK Du bist ja auch FL wie ich jetzt sehe.  VIELE andere hier sind es allerdings auch. Es gibt hier auch genug Boeing/Airbus-Piloten die das aber nie raushängen lassen würden... die schreiben wie Otto Normalflieger.

    Zum Abschluß:

    In diesem Beitrag geht es um Bochum

    Öh???   In Bochum ist das Bergbaumuseum, montags geschlossen. Blöd, wenn man dann mit oder ′mitohne′ BZF vor der Tür steht.
      

    Willkommen im Forum!
    M.

  • high_performance_UL schrieb:
    Deshalb erkläre ich diesen Thread für geschlossen. 
    😂😂😂😂😂😂😂 




    Sorry für OT, aber es erinnert mich an meine Lieblingssendung. Einfach köstlich 😂. Falls noch einer eine Serienempfehlung braucht 😅.

  • Daniel_Zu schrieb:

    entschuldige, bin ja auch noch neu hier, wollte nicht abschweifen.

    Tatsächlich war ich noch nie in Borkum, allseits gute Flüge!

    Grüße aus den Staaten,

    Daniel

    Siehste, ich war mit meinem 23 Jahre alten unzertifiziertem Motor schon so oft auf den Inseln, daß ich es bald nicht mehr zählen kann und viele hier aus dem Forum ebenso, dafür brauche ich keinen Lycoming.

    Gruß aus meinem verqualmten Büro

    Stefan

  • high_performance_UL schrieb:
    In diesem Beitrag geht es um Bochum...
    Nicht nur, dass Du Edgars Beitrag nicht richtig gelesen hast, jetzt hast Du auch den Threadtitel nicht verstanden?

    Ich hoffe doch sehr, dass Dich bei der Flugvorbereitung jemand an die Hand nimmt, der Dir die Texte vorliest und erklärt, was das jeweils bedeutet...

  • Beim UL ist es egal, ob der Rotax zertifiziert ist oder nicht. Einzig und alleine der vernünftige Einbau, die Güte der Wartung und Behandlung im Betrieb, zählen bei der Bewertung der Zuverlässigkeit und nicht irgendwelche Stempel auf irgendwelchen Papieren. 

    Ein Motor der läuft, läuft solange er Sprit hat, gekühlt und geschmiert wird und wir ihn nicht anders zu Tode foltern. Darauf haben wir Anwender einen direkten Einfluss. 

    Eine große Zahl der Flüge, die von unserem Platz nach auswärts gehen, führen zu den diversen Inseln. Auch Helgoland wird gerne mal angeflogen, wenn es nicht gerade die politische Lage verbietet. Selber war ich mehrmals mit dem UL dort. Mein Rotax ist 24 Jahre alt und nicht zertifi-dingsbums. Das jemand wegen eines Motorabstellers baden gegangen ist, habe ich noch nicht gehört. 

    Was allerdings in den letzten Jahren stark zugenommen hat, ist die Bedenkenträgerei. Fliegen ist risikobehaftet. Das wird man nie ganz ausschließen können. Welche Risiken man dabei eingeht muss jeder für sich selber abschätzen und ggf. mit seinen Mitfliegern kommunizieren, damit diese die Möglichkeit haben, ggf. vorher wieder auszusteigen. Eine 100 % sichere Welt gibt es nicht. Sie wäre auch sterbenslangweilig. 

    Nordwestlich vom Dollart ist die "Civil (das sind wir) low flying area".

    Als ich das letzte Mal dort unterwegs war habe ich mich lediglich bei Eelde-Turm beim Einflug nach NL gemeldet und denen mitgeteilt, was ich vorhabe. Von dort kam ein freundliches, "viel Spaß dabei". Als ich beim Rückflug fast die Deutsche Grenze erreicht habe, folgte die ebenfalls freundliche Verabschiedung.

    Angucken sollte man sich, bevor man dort rumturnt, auf welchem Tripp das liebe, gefiederte Flattervolk gerade ist. Wenn die auf Wanderschafft sind und ihre jahreszeitbedingten Großmanöver abhalten, ist es besser sich den Tiefflugspaß zu verkneifen. Ansonsten steigt die Gefahr, dass einem ein lebensmüder Gockel durchs Cockpitfenster gerauscht kommt.

  • Daniel_Zu schrieb:
    naja, ich denke schon, dass es einen deutlich Unterschied in der Qualität gibt
    Nö... Klingt zwar doof, ist aber so...
    Daniel_Zu schrieb:

    irgendwo muss der immense Preisunterschied ja auch herkommen, oder?

    Vom Papierkram... Klingt zwar auch doof, ist aber tatsächlich so...
    Daniel_Zu schrieb:

    Ich jedenfalls hätte deutlich mehr Vertrauen in einen zertifiziertenMotor, dann können wir auch über Wasser Fliegen etc reden

    Deswegen ist diese Aussage ziemlich lustig ;)
    Vielleicht sollten wir uns in Zukunft alle unsere ICAO-Karten amtlich beglaubigen lassen. Safety first...!
    Daniel_Zu schrieb:
    Also, um ehrlich zu sein, glaube ich das nicht!
    Hmm... Wer sagt es ihm? ^^
    Daniel_Zu schrieb:
    Wir reden von einem deutlichen Preisunterschied, da geht es ganz sicher nicht nur um Papiere
    Auch das klingt nicht nur doof, sondern schon fast bescheuert... Es ist aber so... Wirklich...
    Daniel_Zu schrieb:
    das wäre ja absurd
    Willkommen in der merkwürdigsten Branche der Welt. Also, sit back, relax and enjoy the flight!
  • Ich nehme mal an, dass ein Hersteller für einen zertifizierten Motor anders in die Produkthaftung genommen wird, als für einen Motor ohne Zertifikat. Das Risiko lassen die sich eben bezahlen. Würde wohl jeder so machen.

    Ich kann mir kaum vorstellen, dass die dabei zwei Fabrikationsstränge haben. Warum auch? Also ist es der gleiche Motor. 

  • Mr. Lucky schrieb:
    für einen zertifizierten Motor anders in die Produkthaftung genommen wird, als für einen Motor ohne Zertifikat. Das Risiko lassen die sich eben bezahlen.
    das Risiko ist es weniger, aber man musste den Motor ja mal vor einer Weile zertifizieren. Das ist durchaus mehr Aufwand als nur in Papier bei der Herstellung und das Geld möchte man halt gerne wiederbekommen (bzw. verdienen um irgendwann den nächsten zu zertifizieren...)

    Sieht man es anders rum, ist es doch sehr nett von Rotax diese Umlage nicht auf alle zu verteilen, und den Leuten mit dem nichtzertifizierten Bedarf den Motor deutlich günstiger zu geben.

    ich finde das prima.

    Übrigens: die Motore unterschieden sich schon, aber eben nur in kleinen Details in den Anbauten. Ich weiss mindestens von den gepressten Ölschläuchen. Die machen es aber nicht sicherer nach Borkum zu kommen aber günstiger, um zum Thema zurückzukommen ;-)

  • 924driver schrieb:

    Nordwestlich vom Dollart ist die "Civil (das sind wir) low flying area".

    Als ich das letzte Mal dort unterwegs war habe ich mich lediglich bei Eelde-Turm beim Einflug nach NL gemeldet und denen mitgeteilt, was ich vorhabe. Von dort kam ein freundliches, "viel Spaß dabei". Als ich beim Rückflug fast die Deutsche Grenze erreicht habe, folgte die ebenfalls freundliche Verabschiedung.

    Interessant, danke! Muss ich mir mal merken, ist nicht weit weg, und in Richtung Inseln werde ich sicher öfter mal fliegen... wenn ich den Schein fertig habe ;) 
  • Mr. Lucky schrieb:
    Ich kann mir kaum vorstellen, dass die dabei zwei Fabrikationsstränge haben. Warum auch? Also ist es der gleiche Motor.
    Es gibt (vereinfacht) drei Preistreiber für zertifizierte Baugruppen:

    - Umlage der Qualifizierungskosten
    - Verwendung von high-rel Bauteilen (solche mit längerer Lebensdauer)
    - bessere Dokumentation, intensivere Qualitätsprüfung während der Produktion.

    Keine der drei Punkte schließt eine gemeinsame Produktionslinie aus und trotzdem tragen die zwei letzten zur verbesserten Zuverlässigkeit bei. Von Punkt 1 profitiert auch der nicht zertifizierte Motor.

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Seid Ihr aufgrund von Corona im Jahr 2020 mehr oder weniger geflogen als im Jahr zuvor?

weniger
56.3 %
gleich viel
26.4 %
mehr
17.3 %
Stimmen: 254 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 58 Besucher online.

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator Anzeige: Pocket FMS