Borkum Erfahrungen

Forum - Allgemeines & Aktuelles
  • Hallo in die Runde,

    ich überlege, im Sommer einen Trip nach Borkum zu starten. Um möglichst kurz über dem Wasser zu sein, würde ich über Juist anfliegen.

    Wie sieht es denn allgemein mit dem Fliegen über Wasser aus? Schwimmwesten würde ich auf jeden Fall einpacken, aber sind diese denn auch über dem Wasser zu den Nordseeinseln Pflicht oder "nur" sehr ratsam (sofern ich nicht gleitend zum festem Boden kommen würde) ?

    Borkum hat ja drei Pisten, eine davon Asphalt. Wie ist da eure Erfahrung, ist im Regelfall auch die Asphaltpiste geöffnet oder je nach Wind dann eine der Graspisten? Nicht, dass es ein Problem wäre - es interessiert mich nur :D

    Über weitere Erfahrungen zu Borkum würde ich mich auch sehr freuen :)

    Danke euch!

  • FlyThomasMS schrieb:

    Wie sieht es denn allgemein mit dem Fliegen über Wasser aus? Schwimmwesten würde ich auf jeden Fall einpacken, aber sind diese denn auch über dem Wasser zu den Nordseeinseln Pflicht oder "nur" sehr ratsam (sofern ich nicht gleitend zum festem Boden kommen würde) ?

    Borkum hat ja drei Pisten, eine davon Asphalt. Wie ist da eure Erfahrung, ist im Regelfall auch die Asphaltpiste geöffnet oder je nach Wind dann eine der Graspisten? Nicht, dass es ein Problem wäre - es interessiert mich nur :D

    Schwimmwesten sind keine Pflicht, ist aber besser Du ziehst noch vorher einen Trockenanzug an und packst zur Sicherheit ein Schlauchboot ein, Notsender natürlich auch.

    Bist Du irgendwie mit CBK verwandt?

    Spaß beiseite, Du brauchst außer einem zuverlässigem Flugzeug nichts, ich war mindestens schon 10 Mal auf Borkum und fliege direkt von Leer-Papenburg dort hin, über Juist geht natürlich auch.

    Bei mir war bis jetzt immer die Asphaltpiste in Betrieb.

  • Ich bin sehr häufig auf den ostfriesischen Inseln unterwegs. Auf Borkum bin ich aber erst 2 mal gelandet. Jeweils auf Asphalt.

    Wenn du über der Westspitze von Juist >2500ft steigst, bleibst du immer in der Gleitdistanz. Daher ist eine Weste nicht notwendig. Es spricht natürlich nichts dagegen eine Rettungswest anzuziehen, falls du dich damit sicherer fühlst.

    Am Flugplatz gibt es einen Fahrradverleih. Vom Flugplatz bis in den Ortskern sind es knapp 4km.

  • Moin,

    Schwimmwesten würde ich nur auf dem Weg nach Helgoland mitnehmen oder wenn du Borkum direkt entlang der NL-Landesgrenze anfliegst. Und selbst da sind die Westen eigentlich überflüssig. Wenn man ordentlich hoch anfliegt, kommt man immer noch segelnd zur NL-Küste. Kommst Du über die Inselkette rein, sind die Strecken über Wasser so kurz, daß du im Gleitflug immer Land erreichst, wenn du auf 3.000ft unterwegs bist. Bis auf Helgoland war ich jedenfalls noch nie mit Schwimmweste unterwegs.

    Üblicherweise ist auf Borkum die Asphaltpiste in Betrieb und die Platzrunde wird in den Osten gelegt. Da es dort keine eingezeichnete Platzrunde auf der Sichtanflugkarte gibt, mache ich immer die Standard-Runde in 1000ft Höhe und mit dem Gegenanflug in einem Abstand von einer Meile zur Piste.

    Was auf Borkum etwas blöd ist: Der Windsack ist praktisch unbrauchbar, weil er direkt vorm Cafe steht und so von der Piste aus nicht zu sehen ist.

  • Postbote schrieb:
    Schwimmwesten sind keine Pflicht, ist aber besser Du ziehst noch vorher einen Trockenanzug an und packst zur Sicherheit ein Schlauchboot ein, Notsender natürlich auch.

    Bist Du irgendwie mit CBK verwandt?

    Ich kann für diese gefährliche Atlantiküberquerung unser Wasserflugzeug anbieten :)





    Ernsthaft: Geh über Leer und auf Höhe.
    Halt die Fahrrinne der Fähre im Auge, sonst kann dich bei Ebbe niemand aus dem Wasser (oder von der Sandbank) ziehen.
    Schwimmwesten sind nie verkehrt.
    Der Teufel ist ein Eichhörnchen.

  • Oliver_K schrieb:
    Ich kann für diese gefährliche Atlantiküberquerung unser Wasserflugzeug anbieten :)
    Bis zu welcher Wellenhöhe kann das denn noch landen und starten?

    Wieviel Tiefgang hat das Flugboot? Kann man damit dann auf Baltrums "Piste" starten und landen, wenn diese bei einer Sturmflug überspült ist? *grübel*

    --> https://www.baltrum-online.de/cms/news/img/shinrichs/4163_1.jpg

    Da hinten in dem hellgraun Container mit gelbem Dach sitzt der Flugleiter, die Piste ist irgendwo zwischen den Pferden und dem Container. ;-)

  • cbk schrieb:
    Wieviel Tiefgang hat das Flugboot? Kann man damit dann auf Baltrums "Piste" starten und landen, wenn diese bei einer Sturmflug überspült ist? *grübel*
    Das höchste waren 3/4 Meter Wellenhöhe im Mittelmeer (den Start auf dem Wellenkam quer zum Wind reitend möchte ich aber nie wieder machen).
    Bild wurde gemacht bevor die Flut eingesetzt hatte und die Wellen kamen. Kumpel hatte die Avionik während des Strandbesuchs angelassen und ich musste erst eine Autobatterie besorgen, um die Kiste wieder zu starten. Ein einsamer Parkplatz mit einem geduldigen Spender war auch ein ganzes Stück weg. Heute lache ich drüber. Damals habe ich vor Wut, und Erschöpfung gekotzt.







  • Oliver_K schrieb:
    Kumpel hatte die Avionik während des Strandbesuchs angelassen und ich musste erst eine Autobatterie besorgen, um die Kiste wieder zu starten.
    Hatte denn der Schlepper im Bild kein Abschleppseil dabei oder wie?

    Anschieben ging bestimmt auch nicht wegen Automatikgetriebe, echt doofe Situation.  :-)))

  • Also, dass du eine Rettungsweste brauchst, wenn du außerhalb des sicheren Gleitbereiches bist wurde ja schon gesagt.

    Bei niedrigen Wassertemperaturen kann man aber durchaus überlegen auch so eine mitzunehmen. Falls du im Wasser liegst ist ja leider nicht gemütliches planschen angesagt, sondern kann relativ schnell Ende sein....wegen Unterkühlung. (Geht recht schnell, wer will gerne man Unfallberichte unser Seglerfreunde googeln). Ich versuche auch immer im wirklichen sicheren Bereich zu bleiben.

    Aber: Die Inseln sind nix vor dem man sich fürchten müsste und auch gut für ruhigere Fahrer tauglich ;-)

    Manchmal ein wenig mehr Wind, aber dafür recht laminar....also eher easy

    Derzeit oft durch NOTAM′s betroffen (z.B. EDWG wegen Covid Testpflicht)

    Zu Stoßzeiten ist recht viel los (auch im An/Abflug: gerne ordentlich rausgucken)...manchmal wird das parken knapp

    Betriebszeiten beachten 

    Wenn du über Juist kommst: Denk an die Motorsegler im Süden der JuBi

    Manchmal kann das Horizontbild schwieriger sein, weil Wasser und Himmel grau sind

    Ans Umweltschutzgebiet achten....

    ...und vorher mal überlegen was eine TMZ ist

    Have Fun!

  • Postbote schrieb:
    Hatte denn der Schlepper im Bild kein Abschleppseil dabei oder wie?
    Das war die Guardia Costiera. Anstatt uns zu helfen haben die uns später noch beim kontrollieren gerammt.
    Als sie gesehen haben, das sie den Bug beschädigt hatten, sind sie ganz schnell abgedampft.
    Wir hatten ja nix illegales gemacht.
    Die erste später erfolgte erste Schadensmeldung bei der Dienstelle ist dann verschwunden und die zweite wurde ignoriert.
    jo, beim Fliegen erlebt man was.
Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Seid Ihr aufgrund von Corona im Jahr 2020 mehr oder weniger geflogen als im Jahr zuvor?

weniger
56 %
gleich viel
26.9 %
mehr
17.1 %
Stimmen: 216 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 56 Besucher online, davon 2 Mitglieder und 54 Gäste.


Mitglieder online:
raller  Tom971 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS