Kaufberatung Smaragd FA01

Forum - Allgemeines & Aktuelles
  • Martin12 schrieb:
    Lässt sich googeln...
    der einzige Ausführliche Bericht den ich da finde, sagt ja das gleiche wie ich.

    Und in den eingeflossenen Änderungen würde ich mir wünschen, einen Flieger ohne geänderte Sitzposition zu haben ;-)

    Alles anders ist ja äusserlich sichtbar eingepflegt.

  • Die veränderte Sitzposition, weiter nach vorne, war ja wohl neben anderen Modifikationen zwingend erforderlich um den Schwerpunkt in den Zulässigen Bereich zu bekommen.

    Damit war dann auch wohl die Neigung zum Flachtrudeln beseitigt

  • Du kannst auch einfach mal mit dem Mitglied @abschweben Kontakt aufnehmen.

    Er fliegt viel, ist im Forum aktiv und macht auch viele Videos und hat eine FA01...

  • Martin12 schrieb:
    Die veränderte Sitzposition, weiter nach vorne, war ja wohl neben anderen Modifikationen zwingend erforderlich um den Schwerpunkt in den Zulässigen Bereich zu bekommen.
    Nein, das geht auch anders und ist eh eine Sache eines Weight and Balance
    Martin12 schrieb:
    Damit war dann auch wohl die Neigung zum Flachtrudeln beseitigt
    Der Flieger hatte keine Neigung zum Flachtrudeln, das ist einfach falsch und passt zu den negativen Gerüchten.

    Man kann gerne diskutieren, ob man ein Flugzeug mit geringem Stabilitätsmaß mag oder hasst, aber daraus kannst Du keine Flachtrudelneigung ableiten.

  • Im Untersuchungsbericht der BFU ist ja ab Punkt 2. ausführlich über die Mängel und sonstigen Arbeitsweisen bei der Herstellung und Inbetriebnahme dargestellt worden. Ebenso die Anordnungen zur Behebung selbiger.

    Da war schon einiges im Argen...

    Kurioserweise verschwand auch noch zu dieser Zeit der Hersteller auf mysteriöser Weise „a la kleiner Prinz“ von dieser Welt.

  • Martin12 schrieb:
    Da war schon einiges im Argen
    Das ist mal sicher.

    Aber wie gesagt, nicht allein...

  • Erstmal danke für die vielen Antworten.

    Da liest man nicht viel positives.  Das es nur wenige gibt war mir nicht bewusst.  Die Unfallberichte habe ich schon gefunden und auch gelesen. Sicherlich ist nicht an allem der Flieger Schuld, ein etwas komisches Gefühl habe ich jedoch schon. 

    Danke an Steffen für deine sehr ausführlichen Beiträge.  Wie  CSS es schon schreibt, ist mir die Maschine bei Helmuts UL ins Auge gefallen. Bei dem Motor bin ich recht offen. Wir haben jetzt schon den zweiten Rotax mit abgerissen Ventil im Freundeskreis. Man wird über alles etwas negatives wie auch positives finden.   

    Werde wohl echt mal in Oehna anrufen. 

  • Hanni schrieb:
    Bei dem Motor bin ich recht offen
    Ich habe viele Stunden auf Jabiru 2200 und 3300 geflogen. Bei richtiger Wartung (schon etwas intensiver als bei Rotax) sind das keine schlechten Motoren.  Die Kunst liegt auch im Design der Cowling / Kühlung (wir fliegen in SA bei über 35 Grad und DA von 7000 Fuß aufwärts). Und wenn eine Firma sonst nur Rotax verbaut, kann sie normalerweise nicht genug Erfahrung für die die richtige Kühlung haben. Auch gibt es Unterschiede in der Zuverlässigkeit der verschiedenen Baujahre.
    Leider wird, gerade der 2200 Motor, durch die für 427 Kg gültige Lärmmessung massiv benachteiligt. Er braucht über 3100 Umdrehungen um seine Nennleistung abzugeben. Um den den Lärmtest zu bestehen darf der Prop. aber nicht mehr als 2650-2700 drehen. Da fehlen dann ganz viele Pferdchen (und Drehmoment). Ich bin den Flugzeugtyp  (der hatte da aber schon einen anderen Namen bekommen) vor X Jahren zur Probe geflogen . Mein Tip: Du solltest deinem komischen Gefühl im Magen vertrauen.
Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Seid Ihr aufgrund von Corona im Jahr 2020 mehr oder weniger geflogen als im Jahr zuvor?

weniger
51.4 %
gleich viel
29.7 %
mehr
18.9 %
Stimmen: 111 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 43 Besucher online, davon 1 Mitglied und 42 Gäste.


Mitglieder online:
slintes 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS