Tödlicher Unfall eines UL in EDFL nach Start

Forum - Allgemeines & Aktuelles
  • cbk schrieb:
    Also ich würde eher das Risiko eines nicht dicht schließenden Schwimmerventils eingehen wollen als das Risiko, daß auch ich einmal vergesse den Benzinhahn vorm Start zu öffnen.
    Chris, schon mal was von Checklisten gehört? Mein Benzinhahn wird immer geschlossen und vor dem Starten des Triebwerks wieder geöffnet.

    Setzt natürlich voraus, dass man nicht nur Checklisten hat, sondern diese auch abarbeitet!

    Gruß

    Eric

  • togo schrieb:
    Mein Motor läuft noch genau 30 Sekunden im Leerlauf, wenn ich den Hahn schließe
    ... ich denke, dass er 30 sec. bei Volllast läuft.

    Im Leerlauf dauert es mehrere Minuten, bis die Schwimmerkammern leer sind.

    Viele Grüße
    vom Bodenpersonal im Unruhestand
    Ralf

  • Moin zusammen,
    ich hätte mal eine Anmerkung zum Brand/Benzinhahn:
    grundsätzlich sicher ist es, die Spritzufuhr an der Parkposition zu schließen und den Motor wegen Spritmangel ausgehen zu lassen.
    Das hat 3 Gründe:
    1. vergisst garantiert niemand den Hahn wieder aufzumachen, da der Motor nicht anspringt.
    2. ist nach dem Einschalten der el. Pumpe immer frischer und damit zündwilliger Kraftstoff in den Vergasern.
    3. läuf kein Kraftstoff unbemerkt aus.

    ... und wenn ich hier so einige Meinungen über den Sinn des Brand/Benzinhahnes lese, frage ich mich, warum so viele von euch noch leben.
    Das Ding gehört da rein und ist auch immer schön zu- und aufzumachen. Wer das nicht macht oder an der Sinnhaftigkeit des Brand/Benzinhahnes zweifelt, gehört nicht auf den Pilotensitz.
    Ich habe in meiner Zeit genug Motoren für die BFU befundet, die plötzlich beim Start ausgegangen sind und vollkommen in Ordnung waren. Die Piloten konnten den Befund in einigen Fällen leider nicht mehr lesen....

    Viele Grüße
    vom Bodenpersonal im Unruhestand
    Ralf

  • Ralle schrieb:
    Im Leerlauf dauert es mehrere Minuten, bis die Schwimmerkammern leer sind.
    Bei mir nicht. Mehrfach probiert, dauerte keine Minute bis aus.

    Chris

  • Ralle schrieb:
    Im Leerlauf dauert es mehrere Minuten, bis die Schwimmerkammern leer sind.
    Echt interessant, hätte ich nicht für möglich gehalten
    Ralle schrieb:
    die Spritzufuhr an der Parkposition zu schließen und den Motor wegen Spritmangel ausgehen zu lassen.
    Sicher eine Idee, die heute aber nicht Standard ist. Als Fehler kann ich mir (besonders beim Tandem) vorstellen, dass die Checkliste "Brandhahn geöffnet" vor dem Start durch Fehlbedienung un "geschlossen gesetzt wird....sind halt alle nur Menschen
    Ralle schrieb:
    ... und wenn ich hier so einige Meinungen über den Sinn des Brand/Benzinhahnes lese, frage ich mich, warum so viele von euch noch leben.
    Das Ding gehört da rein und ist auch immer schön zu- und aufzumachen.
    Hab ehrlich gesagt keinen einzigen Beitrag gelesen wo die grundsätzliche Notwendigkeit angezweifelt wird. Die Meinungen gehen vielleicht auseinander wann und unter welchen Bedingungen ein Hahn zu schließen ist...da war aber ja kein wirklich denkwürdiges bei der Diskussion dabei, oder?

    Was sicher nötig(er) ist, ist die Prüfung auf Freigängigkeit....hast du mehr als 1 Tank passiert das ja i.d.R zwansgläufig bzw als Checkpunkt

    Ralle schrieb:
    Ich habe in meiner Zeit genug Motoren für die BFU befundet, die plötzlich beim Start ausgegangen sind und vollkommen in Ordnung waren.
    ...auch konkrete Fälle wo der Brandhahn ursächlich war?
  • Manchmal hilft auch ein Blick ins Flughandbuch...
    Und da steht bei mir:
    Abstellen des Triebwerkes, Punkt 7: Beide Brandhähne - zu.
    Das ist für mich verbindlich, alles andere kann gerne hier weiter diskutiert werden...

  • Zu etwaigen Spekulationen enthalte ich mich. Der Thread konzentriert sich jedoch mittlerweile mehr auf das Thema Kraftstoffversorgung. Hierzu möchte ich euch ein "AHA - Erlebnis" aus der Praxis mitgeben.

    Im Zuge eines Umbaus (die Maschine war zum ersten Mal hier) fiel uns auf, dass sich der Kraftstoffdruck beim Zuschalten der el. Kraftstoffpumpe (während des Run-up) nicht veränderte.

    Der Grund hierfür war ein loses Turbinenrad in der Kraftstoffpumpe. Es ließ sich nicht eruieren, wie lange der Eigentümer so unterwegs war. Der Kunde hatte sich nach eigener Auskunft stets auf die Anzeigelampe der Pumpe verlassen. Niemand hatte ihm vorher empfohlen, die Funktion der Zusatzpumpe (beim Zuschalten!) mit der ohnehin vorhandenen Kraftstoffdruckanzeige zu prüfen.

    Wer den tatsächlich vorhandenen Druck beim Zuschalten (obligatorisch bei Start u. Landung) prüft, erkennt dabei zwangsweise auch eine geschlossene Zuleitung.

  • Kann man so nicht vergessen !

  • In meinem Betriebshandbuch steht nicht, dass der Brandhahn beim abstellen geschlossen werden soll. Die einzige Erwähnung findet der Hahn bei den Notfallverfahren. Da steht, man solle den Hahn schließen, wenn man am Schirm hängt.

    Ich kenne auch niemanden persönlich, der den Brandhahn beim Abstellen schließt.

    Ich bin während meiner Ausbildung und in den Jahren danach (Einweisungen, Checkflüge) bestimmt mit 10 verschiedenen Fluglehrern unterwegs gewesen und ich habe nicht einmal erlebt, dass einer jemals den Brandhahn geschlossen hätte. 

    Ansonsten gilt für mich: Das kann ja jeder halten, wie er es für richtig hält. Nur in einer Haltergemeinschaft oder beim Chartern sollte man sich darüber tunlichst abstimmen.

  • @ Ralle

    Die Tanks und Sprithähne haben in den vielen Fliegern ganz unterschiedliche Positionen. Dazu verschiedene Motoren, die unterschiedlich Sprit im Leerlauf nehmen. Bei Vollast ist meine Karre in ca. 10 Sekunden aus. Deshalb schadet es nie diese Zeit zu wissen. Die Werte gelten für meinen Ranger mit Rumpftank, Sauer 2200 und Hahn in Nähe des Knüppels vor der Zusatzpumpe. Mit allem anderen hast du völlig recht, deshalb schließe ich den Hahn immer kurz vor Erreichen der Abstellposition.  

    Gruß Tom

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Seid Ihr aufgrund von Corona im Jahr 2020 mehr oder weniger geflogen als im Jahr zuvor?

weniger
45.9 %
gleich viel
32.4 %
mehr
21.6 %
Stimmen: 37 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 41 Besucher online, davon 1 Mitglied und 40 Gäste.


Mitglieder online:
Haasi 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS