Tödlicher Unfall eines UL in EDFL nach Start

Forum - Allgemeines & Aktuelles
  • Es gibt schon ein paar Fakten, die man diskutieren kann, ohne dass man den Beteiligten hier pauschal Sensationsgier oder Pietätslosigkeit vorwerfen kann:

    • das Muster
    • Startunfall
    • Schulungsflug

    Das kann man durchaus unabhängig vom späteren BFU-Bericht im Sinne einer zukünftigen Unfallvermeidung diskutieren.

    BTW: Der BFU-Bericht wird vermutlich auch keine wirklich anderen Informationen bringen. Mit 99%tiger Wahrscheinlichkeit steht drin, dass man technische Ursachen und externe Ursachen (z.B. Vogelschlag) ausschließen kann und dass somit Überziehen die wahrscheinlichste Unfallursache ist.

  • Liebe fliegende Flugkollegen,

    es gab schon einen Grund warum ich die Meldung ohne weitere Kommentare eingestellt habe.

    - Ich finde es wichtig über solche Unfälle Bescheid zu wissen

    - jeder kann sich dann per Internet sich aus Zeitungsberichten und Meldungen selber informieren und sich über den weiteren Verlauf der Untersuchungen auf dem laufenden halten.

    - Obwohl ich in  Lüli viel geflogen bin, daher Berichte über den Unfallverlauf bekommen habe und auch Kenntnis über den Zweck und Ziel der Reise habe, sind das Dinge, welche durch Fachleute verifiziert werden und dann bekannt gemacht werden.
    Dann kann man sehen, was man für sich selber daraus lernen kann.

    - Bis dahin ist alles Spekulation.

    Rotierende Grüße und allseits genug Luft unter den Flügeln.

  • Mr. Lucky: Spekulation über einen Unfall und eine eingehende Analyse dessen was passiert ist anhand von Fakten, oder zumindest auf Grund gut begründeter Vermutungen, sind zwei ganz verschiedene Paar Schuhe. Wer das eine mit dem anderen verwechselt, mit dem ist in der Hinsicht nicht zu reden. Servus.

  • Luftsportgeräteführer schrieb:
    Das ist das was dieses Forum so nutzlos macht
    Deine Kommentare machen es nicht besser. Da es mittlerweile unannehmbar für Dich zu sein scheint, hier noch ein kleiner Navigationstipp: Daten & Einstellungen -> Mitgliedschaft beenden. Dauert keine Minute.
    Belchman schrieb:
    Über die Ursache nachdenken braucht keiner.
    Ich denke, dass man eben genau das unbedingt (!) tun sollte. Man sollte sich seine Gedanken über Vorfälle dieser Art machen und daraus auch eigene Schlüsse ziehen dürfen. Letztendlich auch, wenn eine hier diskutierte und ggf. mögliche Ursache rein spekulativ, jedoch nicht als bestätigt bzw. offiziell zu betrachten ist.

    Das Wichtigste hinsichtlich erster Unfallprävention ist, wie man mit Fehlern (anderer) umgeht. Schweigt man diese tot, legt man sich früher oder später selbst zweifelsohne die Karten. Unfallprävention beginnt nicht erst im Flugzeug oder auf dem Flugplatz.

    Ist aber nur meine Meinung.

  • Wer aus den Unfällen Anderer etwas lernen möchte, braucht nur 10-20 Unfallberichte bei der  BFU mit Kleinflugzeugen lesen. Damit deckt er 99 % der üblichen Unfallursachen ab.

    Denn es sind immer und immer wieder dasselbe Unfallmuster bzw. die selben Unfallursachen.

    Dazu noch das Studium des menschlichen Leistungsvermögens und die Sache wird rund.

    Ich bin daher der Überzeugung, dass all das relativ wenig bringt. Wenn a und b und c zusammenkommen, dann ist man einfach fällig. Denn all die Fehler wurden von den Piloten begangen, obwohl sie eigentlich genau wussten, dass es Fehler sind. Und trotzdem passieren dieselben Fehler immer und immer und immer wieder.

    Chris

  • Nordseepilot schrieb:
  • das Muster
  • Startunfall
  • Schulungsflug
  • Was willst Du darüber diskutieren, was anhand eines Fotos nur beim grundsätzlichen bleibt? Das kannst Du auch völlig getrennt von einem Unfall diskutieren.

  • Ich persönlich finde es richtig und wichtig, sich regelmäßig mit möglichen Unfällen und deren Ursachen zu befassen. Das gehört zum Fliegen genauso dazu wie zum Motorradfahren, zum Autofahren oder zu jeder anderen Art der Fortbewegung mit oder ohne Maschine.

    Ein Unfall wie der hier zitierte ist immer sehr bedauerlich, erinnert mich aber regelmäßig daran, dies auch zu tun, ist also Anlass und eine Erinnerung daran, meine eigenen Fähigkeiten zu hinterfragen. Wir wissen alle, dass wir die Ursache nicht anhand eines Zeitungsartikels und/oder Fotos identifizieren können. Dafür gibt‘s die Profis der BFU. 

    Ich finde es also gut und lehrreich, sich ganz allgemein über Unfallursachen auszutauschen. An Spekulationen zu bestimmten Unfallursachen beteilige ich mich jedoch nicht.

    Diesen konkreten Unfall als Anlass zu nehmen, um sich der Gefahren beim Durchstarten, der Vor- oder Nachteile von Tandemsitzern usw. bewusst zu werden, ohne dabei zu unterstellen, was davon den Unfall verursacht hat, halte ich also nicht für verwerflich.

    Gruß

    Peter

  • Solche Berichte zeigen einem immer wieder, dass wir alle bei unserem Hobby ganz schön "verwundbar" sind. Die Kunst ist es, innerhalb der Limits zu bleiben. Dieser Unfall und auch viele andere zeigen einem deutlich, dass die Insassen immer von der eigentlichen Unfallursache überrascht worden sind. Jeder, der mal eine Situation überlebt hat, die gerade so eben gut gegangen ist, der weiß, wie so eine Kette ins Unglück seinen Lauf genommen hat. Plötzlicher Fahrtverlust, Leistungsverlust, Strömungsabriss, etc. pp.. Die technischen Gründe und wie man die Situationen vermeidet, kennen wir alle. Überrascht werden wir allerdings darüber, wie wenig Möglichkeiten man hat, solche Situationen zu recovern. Egal, was letztendlich die Ursache war, hatten die Insassen ab dem Augenblick, wo der Zustand eingetreten ist, keinerlei Chance mehr. Ab da ging alles blitzschnell und war unabwendbar. Welche Lehren können wir aus jedem Unfall ziehen, ohne in analysieren zu müssen? Bleibt innerhalb der fliegerischen Basics und testet verdammt noch mal aus, was, wie schnell passiert, wenn man es nicht tut. Innerhalb der UL-Fliegerei wird (darf) das leider nicht gemacht. Ein Stall, der geradeaus geflogen wird, bei dem man kontrolliert das Ruder durchzieht und meisst im Sackflug ein paar 10-Meter tiefer harmlos wieder rauskommt ist in der Regel die einzige Erfahrung, die wir sammeln. Die wenigsten erleben es, wenn sich die Kiste plötzlich unkontrolliert rumschmeisst und man reichlich Höhe braucht, um das wieder einzufangen. Das ganze mit einem Fahrtenmesser, der beschleunigt, wie ein Rennmotorrad bei Vollgas. Ist der Boden in diesen Momenten zu nahe, dann war es das. Meine Lehre aus diesem und ähnlichen Artikeln? Mir kann so etwas auch passieren. Genauso, wie allen anderen hier auch. Konsequenz daraus. Bleibt konzentriert, besonders solange der Boden noch nah ist.

  • sukram schrieb:
    Luftsportgeräteführer schrieb:
    Das ist das was dieses Forum so nutzlos macht
    Deine Kommentare machen es nicht besser.
    So what? Und warum sollten sie? Ein Forum wie dieses dient dazu Klicks für Werbeeinnahmen zu generieren. Qualität ist da nachrangig. Übrigens sind Spekulationen über Unfälle und deren Ursachen ja nicht so schlimm, es gibt ja auch die BILD, die von vielen als Informationsmedium missverstanden wird. Problematisch wird es wirklich, wenn hier offenkundig gefährlicher Unsinn gepostet wird, ohne dass vom Betreiber sofort ein entsprechender Disclaimer in leuchtendem Rot angebracht wird. Da kann das Forum leicht mal selber zur Unfallursache werden – wenn sich unerfahrene Piloten hier ′Tipps′ holen. Es gäbe Beispiele. Daher wird das Forum auch zu Recht, was gute Beiträge angeht, weitgehend boykottiert.

  • Um mal wieder den infantilen Bereich zu verlassen:

    Subjektiv sind überproportional Fluglehrer an Unfällen beteiligt (tlw. auf beiden Platzen sitzend). Gibt es eine Statistik, die das untermauert oder ist das nur mein Stammtischgefühl? Wenn das doch zutrifft: Wieso ist das so?

    Bye Thomas

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Seid Ihr aufgrund von Corona im Jahr 2020 mehr oder weniger geflogen als im Jahr zuvor?

weniger
53.8 %
gleich viel
28.8 %
mehr
17.4 %
Stimmen: 184 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 64 Besucher online, davon 4 Mitglieder und 60 Gäste.


Mitglieder online:
aviatrix  maxmobil  suchoi27  Schnickes 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS