Bayern gegrounded

Forum - Allgemeines & Aktuelles
  • Higgy schrieb:

    Tja ... wie will man denn sonst die Gesellschaft ( also hier eben die Leute die
    krankheitsmässig / altersmässig usw... Probleme haben  ) schützen ...

    Unsere Wertesysteme sind nicht kompatibel, deswegen hat es keinen Sinn das zu diskutieren.

  • Aso ...du willst die alten und kranken nicht schützen ...

    stimmt dann hat es keinen Sinn auch nur irgendwas wieder jemals mit dir zu diskutieren.

  • Mein Gott @Higgy... Nein wir werden nicht alle sterben. Die Erde wird sich weiterdrehen. Definitiv! Bei Dir kann man sehr schön studieren, was die mediale Panikmache mit Menschen anrichten kann.

    Chris

  • Higgy schrieb:
    Aso ...du willst die alten und kranken nicht schützen ...
    Das hättest du nicht schreiben müssen. Es war dein Spruch:

    Und wer draussen "erwischt" wird OHNE trifftigen Grund wird mit extremen Maßnahmen rechnen müssen

    Der klingt nach einem autoritären Denkmuster, und das teile ich nicht.

  • Wie meine Aussagen "klingen" kannst du meinetwegen deuten wie du willst...
    und meine "Denkmuster" ( ... wow ...isser nicht schlau ! ) er kann Gedanken lesen ...

    und was hier "autoritär" ist , das sehen wir ja wie du mit deinen Kontakten umgehst !

  • Chris_EDNC schrieb:

    Mein Gott @Higgy... Nein wir werden nicht alle sterben. Die Erde wird sich weiterdrehen. Definitiv! Bei Dir kann man sehr schön studieren, was die mediale Panikmache mit Menschen anrichten kann.

    Chris

    Es reicht einfach nur "Higgy" das "mein Gott" verbitte ich mir ! Damit habe ich nichts zu tun !

    An Deinen Assagen kann man perfekt erkennen wieviele uneinsichte Leute es trotzdem noch gibt und einen Scheiss auf die Mitmenschen geben. Nicht mal die allerkleinsten persönlichen Einschränkungen werden gemacht um andere eventuell zu schützen ...wie im Kindergarten ... " manno ... ich WILL aber im SAND SPIELEN !  "

    Und klar werden werden nicht alle sterben , wer hat das behauptet ? Es werden aber ( und sind auch schon ) genug gestorben, oder ist das vielleicht alles erfunden ... ? Merkel ist ne Echse ?  Meine Güte ...

    Wenn es eine Möglichkeit geben könnte ( nämlich die Kurve abflachen mit allen Mitteln ) warum sperrt man sich dagegen ?

    Welchen Grund ( ausser Egoismus ) könnte es denn wohl zu einem solchen Verhalten geben ?

    Also beschimpft mich gerne weiter .. ich bin hier aus dem Thread raus

  • Moin,

    die Überschrift könnte auf dem Titelblatt der Bildzeitung stehen, "Bayern gegroundet", hat München, Nürnberg u.s.w. nun geschlossen? Nein, nur die Vereinsplätze, toll.

  • Mein lieber @Higgy. Dein Engagement für Deine Mitmenschen schätze ich ausserordentlich. Nur eine Frage noch, wenn ich bitten darf: Warum hast Du Deine Stimme 2017 nicht mindestens genauso erhoben, als >25.000 Menschen nur in Deutschland jämmerlich an Influenza verreckt sind?

    Chris

  • mikemike schrieb:
    Die Pandemie wird ca 2 Jahre im Raum stehen, laut RKI, wie kommst Du nur darauf dass alles in 2-4 Wochen fertig ist.
    Ach Leute,

    nun kommt mal runter von Eurer Streitlust und wendet Euch den Fakten zu.

    Zu mikemike: ich würde so rechnen - wenn es gelingt, dass das Virus keinen neuen  Wirt findet, ca 3 Wochen Erkrankungszeit bei den schweren Fällen bis zur Gesundung vergehen und dann noch mal 14 Tage um eventuelle Neuinfektionen auszuschließen, dann kommt man auf 5 Wochen. Jede auftretende Neuinfektion verschiebt dann den Zeitraum um weitere 14 Tage. Das ist das chinesische Modell und es scheint aufgrund der strikten Quarantäne zu funktionieren wenn die Zahlen stimmen (heute offenbar nur noch 23 Neuinfektionen in China, das ist sensationell). Die europäische Variante des Eindämmens zur Verlangsamung der Ausbreitung bis zur Herdenimmunität von 60 - 70 % Durchseucheng der gesamten deutschen Bevölkerung ist nicht so rigoros, dauert dafür aber wesentlich länger und wird viel mehr Tote verursachen. Man rechnet mit bis zu 2 Jahren (keine Ahnung, wie das gerechnet wird). Das Virus bleibt dann virulent in der Bevölkerung, durch die trotzdem einschneidenden Maßnahmen über den langen Zeitraum sind die Kosten und die wirtschaftlichen und politischen Folgen nicht absehbar. In der Situation stehen wir jetzt. Man wollte sich der Kritik radikaler Quarantäne nicht aussetzen, hat die Zeit in europa nicht genutzt und probiert stattdessn den extrem teuren Blindflug ins Ungewisse.

    Ich hätte lieber die chinesische Variante gehabt. Dann hätte man mit Glück im Mai die Sache im Land überstanden, aber die Grenzen virusdicht (nicht Warendicht) halten müssen, bis auch in den anderen Ländern das Virus verschwunden ist.

    Gerd

  • Hallo Chris,

    nicht alles was hinkt, ist ein Vergleich. Für Influenza gibt es Impfstoffe. Es wird also *jedem* geholfen. Auch wenn das Ergebnis nicht unbedingt zufriedenstellend ist.

    Für Covid-19 gibt es aber keine Medikamente. Es gibt für Personen mit Atembeschwerden nur die Beatmungsgeräte. Davon aber definitiv nicht genug, wenn die Ausbreitung nicht verlangsamt wird. Wir können uns rechnerisch maximal 100.000 Patienten leisten, realistisch wahrscheinlich wesentlich weniger. Dann müssen wir Menschen ohne Hilfe sterben lassen. Wie in der Lombardei. Und um diese Menschen geht es.

    Viele Grüße

    Hartmut 

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Seid Ihr aufgrund von Corona im Jahr 2020 mehr oder weniger geflogen als im Jahr zuvor?

weniger
53.8 %
gleich viel
29 %
mehr
17.2 %
Stimmen: 186 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 40 Besucher online.

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS