SchleppUL Erfahrungen

Forum - Allgemeines & Aktuelles
  • Ich finde auch, dass das kein Bullshit war, sondern informativ. Bullshit wird es erst, wenn nur noch drüber gelästert wird.

    Ja, es ist etwas vom Thema abgedriftet und jetzt wo man im Nachhinein schlauer ist und weiß, dass statt zwei Beiträgen letztendlich mehrere Seiten draus geworden sind, kann man leicht sagen, dass ein neuer Thread sinnvoll gewesen wäre. Aber wenn jetzt jeder, der was nicht 100% zu einem Thema passendes loswerden will, gleich einen neuen Thread erstellt, wird′s auch unübersichtlich. Die Frage nach der geeigneten Schleppmaschine schließt für manche auch die Info über den Spritverbrauch ein, daher ist die Diskussion schon für das Thema interessant.

    ^ das Philisophieren über Beitragskultur driftet übrigens auch wieder vom Thema ab... Also driften wir mal zum nicht ganz so weit abgedrifteten Teil zurück:
    Werners Aussage, dass für einen gegebenen Flugzeugmotor der Spritverbrauch im typischen Leistungsbereich näherungsweise proportional zur abgegebenen Leistung ist, sprich dass sich das Verhältnis Leistung/Spritverbrauch nicht stark ändert, kommt doch hin. Sieht man, wenn man die Werte aus dem Rotax 912S-Diagramm für die Propellerkurve abliest und das Verhältnis bildet (Zahlen etwas ungenau, da Werte grob aus dem Diagramm abgeschätzt):

    3500 Upm: 0,50 l/kWh
    4000 Upm: 0,50 l/kWh
    4500 Upm: 0,46 l/kWh
    5000 Upm: 0,42 l/kWh
    5500 Upm: 0,42 l/kWh

    In dem Bereich, in dem die Leistung um 430% zunimmt, nimmt der spezifische Spritverbrauch also gerade mal um 16% ab.

    Leider gibt das Diagram keine Info über den Spritverbrauch bei max. Motorleistung (sprich voller Ladedruck und ein Propeller, der die Drehzahl auf den gegebenen Wert abwürgt - auch wenn Rotax vom Dauerbetrieb bei vollem Ladedruck unterhalb 5200 Upm abrät). Dann würde man sehen, was die verschiedenen Propellereinstellungen, insbesondere Festpropeller vs. Versteller, ausmachen.

  • raller schrieb:
    auch wenn ein Thema im Laufe seines Forumlebens mal mäandert, ist es nicht immer gleich Stierexkremet...
    Am meissten irritieren mich die 4 Likes...

    Chris

  • Ralle schrieb:

    ... ich bitte vielmals um Entschuldigung und habe meinen Bullshit entfernt, zumal auch noch Andere der Meinung sind.
    Viele Grüße
    Ralf

    Ralf,

    Es ging absolut nicht um den Inhalt als solchen, sondern dass das Thema wieder mal gesprengt wurde. Das ausgerechnet DU Ralf dich von mir dermaßen angebufft fühltst, kann ich jetzt mal garnicht nicht verstehen. Ein derart mimosenhaftes Verhalten, selbst die bereits geposteten, zwar nicht direkt zur Thema passenden, aber wie immer völlg richtigen Aussagen (was auch sonst) bzgl. Rotaxmotoren zu löschen und das mit meinem Post zu rechtfertigen, fehlen mir schlicht die Worte.

    Wenn meine Posts solche Reaktionen verursachen, dann ist es besser sich zu verabschieden.

    In diesem Sinne, gehabt euch wohl.

    Carlson

  • Hab mal ein paar Schleppbeispiele verglichen. Graspiste, Verstellprop, eher groß im Durchmesser. Grau = Input. Wenn ihr andere Werte simulieren wollt, einfach mitteilen. 

    Disclaimer. Selbsverständlich ohne Gewähr.

    pdf Vergleich

  • Hallo Carlson
    ich bin mir sicher, dass Du die folgenden Zeilen lesen wirst - eine PN kann ich Dir leider nicht mehr schicken.

    Ich war noch nicht einmal besonders beleidigt, aber es wurde Zeit, das mal was gegen die Kommentare, die eine persönliche Grenze überschreiten, unternommen wurde.
    Ich habe die Aktion, bei der ich leider meine Beiträge opfern musste, mit voller Berechnung durchgeführt und hoffe, bei den Personen, die sowas liken, oder unflätige Bemerkungen machen, ihren schnellen Mauszeiger etwas zu stoppen.
    Es tut mir Leid, dass es ausgerechnet Dich erwischte und Du leider ′ne Biege gemacht hast. Ich habe Dich sehr als sachliches und kompetentes Forenmitglied geschätzt. Wenn es möglich ist, überdenke nochmal Deinen Schritt und frage bei Sukram nach, ob das wieder rückgängig gemacht werden kann. Ich würde es sehr begrüßen.


    An alle Anderen im Forum:
    ihr habt gesehen, welche Auswirkungen diese ständig umherfliegenden "Knüppel" haben kann.
    Ich bitte Euch - und haupsachlich diejenigen, die sich jetzt angesprochen fühlen - inständig darum, vor dem Verfassen eines Beitrages oder Kommentares, etwas mehr auf Sachlichkeit und Achtung der anderen Forenmitglieder gegenüber zu achten.
    In der Regel fragt niemand etwas, dass ihn nicht umtreibt und sollte dann auch eine Antwort bekommen, die seine Unwissenheit (nicht Dummheit, wie es manchmal bezeichnet wird) etwas beseitigt.

    Abschließend möchte ich noch bemerken, dass das Abschweifen in einem Thema durchaus seine Berechtigung hat, wenn es das Wissen der Leser erweitert.

    Viele Grüße
    Ralf

  • Werner1966 schrieb:

    Hab mal ein paar Schleppbeispiele verglichen. [...]

    pdf Vergleich

    Moin,

    wenn ich den Vergleich sehe, würde bei mir der Lyco eindeutig gewinnen. Klar kostet er im Betrieb pro Minute ca. doppelt soviel wie die Rotaxe, aber dafür ist er mit dem Schleppen auch wesentlich schneller fertig. Der Einzige, der da ran kommt, wäre der Rotax 915, aber der wird im Cashflow noch teurer als der Lyco. Oder interpretiere ich da etwas falsch?

    Wie würde sich da wohl ein 6 Zylinder Jaburu oder D-Motor schlagen?

  • @cbk

    Der Lyco zieht an einem Vormittag 17 Segler hoch, der 914 nur 15 und der 912S nur 10. 

    Das Benzingeld scheint gar nicht so wichtig zu sein. 

    CacheFlow ist die Milchmädchenrechnung, wieviel die Brieftasche vorübergehend dicker wird. Also wieviel Geld reinkommt, falls der Segler für die selbe Leistung immer etwa 40€ berappt.

    Von mir aus ist der 915 der eindeutige Sieger in allen Disziplinen, inklusive den höheren Minutenpreis den man verlangen kann. 

    Für die anderen Motoren erbitte ich um Daten zum eintippen. Muss man eine Zusatzzeit nach dem Vollgas einrechnen? Verbrauch? Dauerleistung, Startleistung? Muss ein kleiner Propeller ran? (jabiru) 

  • Schon mal ein Fehler. Der 912S hat 86 dauer PS, nicht 75. Habs korrigiert. 

    Der Edgeperformanche scheint ganz wesentlich besser zu sein als sein Ursprungsmotor.

  • Werner1966 schrieb:
    Für die anderen Motoren erbitte ich um Daten zum eintippen. Muss man eine Zusatzzeit nach dem Vollgas einrechnen? Verbrauch? Dauerleistung, Startleistung? Muss ein kleiner Propeller ran? (jabiru)
    Jabiru 3300:

    • Zusatzzeit: 2 Minuten
    • Verbrauch: 270-280 g/kWh
    • max. Dauerleistung: 107PS bei 2750U/min
    • Startleistung: 120 PS bei 3300 U/min
    • Propellerwirkungsgrad: 0,8 ... 600kg ULs dürfen ja 10dB lauter sein als die alten 472kg Vögel. Das kommt dem Jabiru zugute.

    Für den D-Motor müßte ich nachsehen. Als ich den dicken Jabiru jedenfalls selber mal geflogen habe, war ich positiv überrascht wie wenig Benzin er sich genehmigt hat. Ich hätte bei dem Brummer mit wesentlich mehr gerechnet.

  • Die australische Behörde CASA bescheinigt den 4 Zyl Jabiru eine Dauerleitung von nur ca 60%.

    Um 107 dauerPs abzugeben, müsste sogar die map über die Startmap liegen. 

    Hat er verstellpropeller? 

    Bitte den Verbrauch eindeutig angeben, sonst weiss ich nicht was ich schreiben soll. Bei diesem Kompressionsverhältniss und Luftkühlung, sollter der spezifischeVerbrauch etwa 7-10% höher als beim 912S sein. Aber ok, werde 280 g/kW = 0,285L/Ps h, eintippen. 

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Sendet Ihr ADS-B und/oder FLARM?

Ja
84.3 %
Nein
15.7 %
Stimmen: 230 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 120 Besucher online, davon 2 Mitglieder und 118 Gäste.


Mitglieder online:
Shadow2727  Pilot-Neuling 

Anzeige: ULPower Aero Engines Anzeige: Pocket FMS