• Hallo Gemeinde,

    wer hat Erfahrung mit den Handfunken ..Yaesu FTA-250L....Icom IC-A16E....oder REXON RHP-530

    danke gruß Reinhard

  • Moin,

    habe das Yaesu FTA-250 gekauft. Super Teil, 8,33er Frequenz, sehr handlich, lange Accu-Laufzeit, kann ich nur empfehlen.

    LG Gyrolutz

  • Hallo,

    Das FTA-250 kenne ich nicht, aber ich habe das FTA-550 aus der Serie
    als Backup-Funke.
    Das fühlt sich alles solide und robust an, macht was es soll und
    zeigt unauffällig keine besonderen Schwächen.

    Brauchbare Geräte, denke ich :-)


    BlueSky9




  • Hallo
    habe das Yaesu FTA-450
    bin sehr positiv überrascht wie Gut es ist.

    Das kleinere ist auch nicht schlecht

  • Hallo,

    ich benutze in meinem Kiebitz auch das Yaesu FTA-450L bisher ohne Probleme. Kann es also auch empfehlen.

  • Moin,

    überlege auch mein altes 25khz gegen ein neues einzutauschen, nur... habe nie die alte Handfunke nie wirklich benutzt. Weder ein Funkausfall noch ein Abhören von Frequenzen.

    Gibt es praktische Erfahrungen, sprich Funk ist ausgefallen, nur ich hatte noch nicht das Vergnügen?

    Danke.

  • Hallo,

    bei mir ist auch ein Yaesu FTA-250 im Einsatz. So kann ich vor dem Runup ATIS checken oder mich über den Verkehr informieren. Notfallmäßig brauchte ich es noch nie. Die Bedienung ist einfach, die Frequenzen lasen sich schnell eingeben und zwischen den zuletzt benutzten auch ohne speichern wechseln. Für mich passt das Preis-Leistungsverhältnis.

  • Hallo,

    <OT>

    >
    > ...Gibt es praktische Erfahrungen, sprich Funk ist ausgefallen,
    >

    Ich hatte mal das Vergnügen :-/
    Das war die allererste Serie der Dittel KRT2 (und das Leid der Early-Adopters)

    Kurz vor dem EInflug in die Platzrunde -> "FPGA Error" (oder so ähnlich)
    Mit 2-3 mal Aus und Ein schalten war es nochmals kurz "wiederzubeleben"
    für ein paar Positionsmeldungen zur Landung, aber schon beim Abrollen auf
    dem Taxiway war es dann endgültig "Platt" und musste ins Werk ;-)

    Danach habe ich mir dann irgendwann die Backup-Handfunke gekauft  :)))

    BlueSky9


    </OT>

  • Hallo Reinhard, wir haben im Verein ein Rexon RHP-530. Ist sehr zuverlässig, mechanisch stabil und hat eine lange Akkulaufzeit. Habe vor ein paar Wochen eine Zusammenstellung der techn. Daten aller verfügbaren 8.33kHz-Handfunken gemacht, um meinen Fliegerkameraden, die ihre alten Icom's mal gegen ein neues 8.33kHz-Gerät tauschen wollten, die Entscheidung zu erleichtern. Da sich die Mehrheit für ein einfach zu bedienendes Funkgerät (ohne Schnickschnack wie NAV, Bluetooth, GPS) zu einem günstigen Preis entschieden hat, ist es ein Yaesu FTA-250L geworden. Habe auch auf der Aero geschaut, welchen Mengenrabatt man bei der Bestellung von 10 Geräten bekommt, aber unter 199,- Euro ging da nichts. Habe es dann bei einem Amateurfunkversand meines Vertrauens für 175,- bekommen. Die neuen Besitzer haben sich bisher alle nur lobend geäußert: schön klein, super Empfang, klare Verständigung, einfache Bedienung. Einziger Wermutstropfen: Den Squelch kann man nur per Tastatur einstellen, nicht mit einem Poti wie beim Rexon. Aber so oft braucht man das ja nicht.

    Mit freundlichen Fliegergrüßen

    Ralf

  • Ich habe sehr gute Erfahrungen mit dem 450 gemacht, nutzen sehr viele von uns, bisher keine Probleme, viele von verkauft.

    Das zusätzlich Gute ist, da ist das PL PJ Standart-Avionik Kabel -Adapter- Stecker- Set :) bereits mit dabei, kann man also an jedes herkömmliche Headset anschliessen

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Lasst Ihr Euch bei Überlandflügen von FIS begleiten?

Ja, immer!
46.3 %
Ja, unregelmäßig!
27.5 %
Ja, aber nur selten!
21.3 %
Nein, nie!
5 %
Stimmen: 80 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 40 Besucher online.

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS