Flugbetrieb auf der Wasserkuppe...

Forum - Allgemeines & Aktuelles
  • Hallo,

    der Flugbetrieb auf der WaKu kann nun auch für ortsfremde (fast) wieder weitergehen:

    https://nh24.de/2019/03/15/flugbetrieb-auf-der-wasserkuppe-kann-wieder-beginnen/

    Man barucht aber jetzt ein "Training" für die WaKu...



    BlueSky9

  • Drei Fliegen mit einer Klappe: Es kommen keine externen Flugzeuge mehr vorbei. Es kommen keine Besucher mehr, weil ja kaum noch Flugbetrieb ist. Der Platz bleibt (wie von den Segelfliegern ja schon immer gewollt) eben diesen vorbehalten.

    EInfacher währe es gewesen, zukünftig die dusseligen Fußgänger (verbessert dusselig plazierten Fußgänger) aus der Bahnverlängerung raus zu halten.

    Wer einen Flugplatz besucht, kann ja bitte auch einen Umweg laufen und muß nicht den gefährlichen An- oder Abflug kreuzen.

    Achim

  • Moin,

    es gibt soviel schöne Plätze, da muß man doch nicht unbedingt zur Wasserkuppe fliegen.

    Mit einfachen Worten: Is mir völlig Wurscht.

  • Ist halt Deutschlands höchster Flugplatz.  Für die Häkchenjäger und bucket-list-checker...

    Und ich hätte überlegt, meiner Tochter dort zum 14. Geburtstag einen Schnupper-Segelflug zu schenken und sie vielleicht für′s Fliegen zu begeistern.  Macht für mich nur Sinn, wenn wir mit dem UL anreisen können.

    So wie es in der Presse steht, reicht auch eine Altiport Einweisung / Erfahrung nicht?  Schade.

  • @Achim ich finde es schon ein Unding, wenn du die Fußgänger als dusselig bezeichnest. Für solch eine veränderte Regelung, kann man sich ausschließlich beim extrem dusseligen Piloten bedanken, der völlig fahrlässig, überladen bis zum Anschlag, für diese Tragödie verantwortlich ist. Hoffe er bekommt seine gerechte Strafe dafür!

  • Mann, mann, mann...

    ...ich weiß echt nicht mehr, wie ich das
    alles hier so einordnen soll.

    Nur Gemotze und Gezeter und Gejammer...

    Auf der WaKu sind vor ein paar Monaten drei
    unbeteiligte Menschen totgeflogen worden!!

    Ich denke, man kann heile froh sein, dass
    dort so schnell überhaupt wieder irgend
    ein Fremdanflug möglich sein wird.

    Klaaaar - ist ja nur was für
    "Häkchenjäger und bucket-list-checker"...

    Wenn ich so einen Blödsinn nur lese!

    Auf der WaKu ist mein Urgroßvater schon Segelgeflogen,
    sie ist für viele Flieger hier aus der Region quasi die
    Wiege ihres Tuns - und ein wunderschönes Ausflugsziel
    obendrein.

    *Natürlich* werde ich mir einen FL schnappen und
    drei Landungen dort machen um dann auch wieder mit
    meinem Gickel hinfliegen zu können...


    ...Weil auf "Jammern" hab ich nämlich keinen Bock...


    BlueSky9


    P.S.:
    >
    > ich finde es schon ein Unding, wenn du die Fußgänger als dusselig bezeichnest.
    >

    Volle Zustimmung!
    (ich würde sogar sagen, es ist nicht nur ein Unding, sondern in höchstem Maße dumm und anmaßend)

  • Flyit schrieb:
    @Achim ich finde es schon ein Unding, wenn du die Fußgänger als dusselig bezeichnest.
    Ich korrigiere mich auf "dusselig plazierte" Fußgänger. Den Opfer des Unfalls war nicht bewusst, dass es im An- und Abflug bereich eines Fluplatzes evtl. gefährlich werden kann. =8-0

    Vielleicht war es dusseligerweise unbedacht, den Bereich nicht abzusperren. Nicht umsonst wäre ein Überschiessen der Landebahn an den allermeisten Fluplätzen für Zuschauer NICHT gefährlich geworden.

    Ich kenne solche kreuzenden Wege aus z.B. Baltrum, Helgoland und Jesenwangen. Vielleicht kann man von denen lernen, statt eine ABM für Fluglehrer zu schaffen und externe vom Platz zu verscheuchen.

    Achim

  • Aber lese ich es richtig, dass es doch noch gar nicht beschlossen ist, sondern erst innerhalb der nächsten drei Jahre?

    „Diese Regelung wird innerhalb der kommenden drei Jahre auf ihre Eignung und Wirksamkeit hin überprüft.“

  • fl95 schrieb:
    Vielleicht war es dusseligerweise unbedacht, den Bereich nicht abzusperren. Nicht umsonst wäre ein Überschiessen der Landebahn an den allermeisten Fluplätzen für Zuschauer NICHT gefährlich geworden.
    Vielleicht war es auch einfach nur dusselig den Besucherparkplatz auf der einen Seite der Piste zu bauen und das Segelflugmuseum, Cafes etc. auf der anderen Seite der Piste, so daß es über den Fußweg, der da neben der Straße die Landebahn am Ende quert, einen regen Fußgängerverkehr gibt.

    --> https://www.google.com/maps/place/Wasserkuppe/@50.4975036,9.9450101,776m/data=!3m1!1e3!4m5!3m4!1s0x47a33dd0c7f595d7:0x1d2243512d1efcf0!8m2!3d50.5!4d9.9333333!5m1!1e4

  • Hallo,

    >
    > Den Opfer des Unfalls war nicht bewusst, dass es im An- und Abflug bereich
    > eines Fluplatzes evtl. gefährlich werden kann. =8-0Vielleicht war es dusseligerweise
    > unbedacht, den Bereich nicht abzusperren.
    >

    >
    > Vielleicht war es auch einfach nur dusselig den Besucherparkplatz auf der einen
    > Seite der Piste zu bauen und das Segelflugmuseum, Cafes etc. auf der anderen Seite der Piste,
    >

    Bevor hier noch mehr _sehr komisches_ Zeug geschrieben wird - von Leuten die
    vermutlich noch nie da waren - würde ich empfehlen, die Wasserkuppe einmal
    zu besuchen - an einem schönen sonnigen Wochenende - und sich das alles vor
    Ort anzuschauen...


    BlueSky9

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Wären Rettungsgeräte keine Pflicht mehr, würdet Ihr Euer UL trotzdem mit einem ausstatten?

Ja
83.5 %
Nein
16.5 %
Stimmen: 260 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 64 Besucher online, davon 5 Mitglieder und 59 Gäste.


Mitglieder online:
Liefian  francop  Fälkchen  minimaxi  aviatrix 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS