Neue Frequenzen

Forum - Allgemeines & Aktuelles
  • BlueSky9 schrieb:
    Aus dem Bauch heraus würde ich sagen, dass man die
    Kanalbandbreite doch eher "global" am Gerät durch
    die Wahl von "25kHz" oder "8.33kHz" einstellt, oder?
    Falsch... global wird da gar nichts eingestellt, sonst müßtest du im grenzüberschreitenden Flugverkehr das Gerät an der Grenze ja komplett neu konfigurieren, wenn du in ein 25kHz Land einfliegst. Je nach gerasteter Frequenz/Kanal erkennt das Gerät, ob es jetzt im 25kHz oder 8,33kHz Raster zu funken hat.

    Du warst doch selber mal in Marokko. Haben die da jetzt gentreu der EU-Länder auch auf 8,33kHz Raster umgestellt? Haben die Amis auch umgestellt? Ich glaube nicht.

    Wie haben die das bloß damals hinbekommen, als wie weltweit vom 200kHz Raster aufs 100kHz Raster, aufs 50KHz Raster und aufs 25kHz Raster umgestellt haben? Hat da Amerika einfgach gesagt: "Ab dem 1.1.19xx machen wir das" und alle anderen sind ohne nationale Allüren einfach nachgezogen?

  • Hallo,

    >
    >  global wird da gar nichts eingestellt,...
    >

    Ähhhmmm ... nun ja - bei meinem KRT2 gehe ich in das
    große "Setup-Menue" und wähle mit einem fetten Kreuzchen:

     [  ]  25kHz    [x]  8.33kHz

    Ich finde das schon ganz schön "global" eingestellt, oder??


    >
    > sonst müßtest du im grenzüberschreitenden Flugverkehr das Gerät
    > an der Grenze ja komplett neu konfigurieren,
    >

    Hmmm... müsste man das?
    ein 8.33er würde in einer 25er Umgebung funktionieren
    und ein 25er kann in einer 8.33er Umgebung garnicht mehr
    betrieben werden.


    >
    > Haben die Amis auch umgestellt? Ich glaube nicht.
    >

    Transkontinental und im oberen Luftraum wird doch 8.33
    schon lange benutzt, oder?


    >
    > Du warst doch selber mal in Marokko. Haben die da jetzt gentreu
    > der EU-Länder auch auf 8,33kHz Raster umgestellt?
    >

    Ehrlich gesagt kann ich Dir das nicht sagen.
    Aber das werden sie müssen, den sonst kann ja auch
    nie mehr ein Marokkaner nach Europa fliegen  ;)))

    Meine 8.33er Funke war seit ihrem Einbau auf 8.33 kHz konfiguriert und
    ich stelle die Frequenzen ein, die ich in EasyVFR angezeigt bekomme.

    Verständigungsprobleme hatte ich zumindest bisher keine damit :)

    Möglicherweise hast Du recht, und es wird im Gerät nochmals
    entsprechend der Kanalvorwahl die Bandbreite angepasst.
    Durchaus möglich...  (Man müsste so eine Fliegerfunke
    mal vermessen.)

    Aber im Grunde ist es ja auch kaum von Bedeutung - denn man käme
    doch selbst mit einer 8.33 er Bandbreite überall klar, oder? ... 


    BlueSky9

  • BlueSky9 schrieb:
    Möglicherweise hast Du recht, und es wird im Gerät nochmals
    entsprechend der Kanalvorwahl die Bandbreite angepasst.
    Also im Handbuch unserer Becker Funke (ar6201) steht drin, daß sie je nach eingestellter Frequenz/Kanal individuell auf 25kHz oder 8,33 kHz Bandbreite funkt.

    Also am Gerät 118.000 eingestellt und es sendet auf 118MHz mit 25kHz Bandbreite. Am Gerät 118.005 eingestellt und es sendet auf 118MHz mit 8,33kHz Bandbreite. Die globale Einstellung "25kHz" bewirkt nur, daß 118.005 gar nicht eingestellt werden kann.

  • Hallo zusammen,

    kurz zur Erinnerung: Ich bin von funke avionics und werde das öfter gefragt. Es ist so wie oben gesagt, dass Gerät erkennt anahnd der eingestellten Frequenz ob 25 oder 8.33 verwendet werden soll. Die Umschaltung vom KRT2 oder von unseren Geräten sollte es in der Zeit vor 8.33 leichter machen die Frequenzen zu wählen da man dann weniger drehen muss. Jetzt wird ja in 3 Stufen eingestellt:

    MHZ, dann hunderter und Zehner kHz und dann die Einer kHz.

    Vorher war es halt MHz und dann kHz.

    Die Frequenzen sind dann auf den ersten Blick komisch unterteilt, macht aber Sinn. Es gilt

    118.000 ist 118.000 im Raster 25 kHz

    118.005 ist 118.000 ABER im Raster 8.33

    118.010 ist 118.00833 im Raster 8.33

    118.015 ist 118.0166 im Raster 8.33

    usw. bis

    118.025 ist 118.025 im Raster 25 kHz

    118.030 ist 118.025 im Raster 8.33

    und dann wiederholt sich das. Das Gerät weiß also anhand der Einstelung welche Kanaltrennung verwendet werden soll.

    In unserem Handbuch auf Seite 49 wird das erläutert. Link: https://tinyurl.com/y9unxxo5

    Gruß Micha

  • Cool!  Danke!!  :-)

    ...d.h. das globale Setup ist nur eine "Kurbel-Hilfe"...   ;-)))


  • Hildesheim seit gestern  Kanal 118,310

  • EDXG - Melle - 125.8333 (Kanal 125,835) ab 6.12.2018

  • So ist es, das ist lediglich eine Kurbelhilfe.

    Um es mal ein bisschen zu erklären.

    Die Einstellung 25kHz oder 8,33kHz als globale Einstellung gibt lediglich den Frequenzschritt beim einstellen der Kanäle vor. Die übertragene Bandbreite ist immer gleich. Die Übertragungsbandbreite im 8,33kHz Band ist also identisch zur Übertragungsbandbreite des 25kHz Bandes. Die Übertragungstechnik hat sich nicht geändert, daher ist die Nachbarkanalströrung bei 8,33 Geräten identisch zu Störungen durch 25kHz Geräte.

    8,33 und 25kHz können, technisch gesehn, also völlig problemlos parallel betrieben werden.

  • FWIW: Ich finde die Verwendung von Pseudo- und daher falschen Frequenzangaben ziemlich idiotisch.

    Es wäre, IMHO, viel sinnvoller gewesen, wenn man bei der Kanalrasterumstellung, die Funkkanäle durchnummeriert hätte:

    • 001 = 118.0000 MHz
    • 002 = 118.0083 MHz
    • 003 = 118.0167 MHz
    • 004 = 118.0250 MHz
    • 005 = 118.0333 MHz
    • 006 = 118.0417 MHz
    • 007 = 118.0500 MHz
    • 008 = 118.0583 MHz
    • 009 = 118.0667 MHz
    • 010 = 118.0750 MHz
    • 011 = 118.0833 MHz
    • 012 = 118.0917 MHz
    • 013 = 118.1000 MHz
    • usw. usw.

    Die tatsächlichen Sende/Empfangsfrequenzen sind für den Piloten eigentlich völlig egal - Es muss nur richtig gerastet werden.

  • Sky Demon und die anderen Navigationssysteme mit automatische Kartenaktualisierung sind bei solchen Problemen klar im Vorteil. Alle 28 Tage aktuelles Kartenmaterial und eingeblendete Notams. immer aktuell. Ich hab von den Umstellungen nichts gemerkt, außer, das ich eine Stelle mehr einrasten muss.

    Gerd


Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Welche Art von Theorieunterricht würde Dir am ehesten zusagen?

Frontalunterricht
65 %
Selbststudium
35 %
Stimmen: 340 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 46 Besucher online, davon 5 Mitglieder und 41 Gäste.


Mitglieder online:
btbwde  W. Fischer  Schnickes  Pink Panther  Oliver_K 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS