Beiboot für die 42

Forum - Allgemeines & Aktuelles
  • Hat jemand die schon mal getestet ..16 kg ...auf dem Papier ?

    www.ebay.de/itm/RICHBIT-Pedelec-e-Bike-36V-10-2Ah-Elektro-Fahrrad-Elektrisches-Klapprad-250W/263527237483

  • Wenn Du allein fliegst, passt eigentlich bei fasst jedem UL ein ganz normales Klappfahrrad auf den Co-Sitz. Evtl. muss man den Steuerknüppel auf der Co-Seite ausbauen. Ich habe eins das es bei Aldi mal für 200€ gab. Das passt bei meinem UL sogar ins Gepäckabteil. Mit 20" Rädern kommt man auch weiter als mit den 16" (oder noch kleiner) der Bromptons etc. Ich habe mir in das Klappfahrrad selber noch einen Nabenmotor ins Vorderrad gebaut und dann kommt man auch bei Flugplätzen, die auf einem Berg liegen (z.B. Koblenz, Kulmbach) ganz bequem wieder zurück.

    Auf unserem Flugplatz war mal ein älterer Herr mit einem Falken (dort ist wirklich nicht viel Platz) und der hatte dort sogar ein Di Blasi Moped auf dem  Co-Sitz. Das wäre mir mit dem Benzin in der Kabine allerdings nicht geheuer.

  • Hallo zusammen,

    mich hat das GoCycle S überzeugt. Ebike, geschlossener Kettenkasten, damit kein Dreck anne Finger, sehr weit zerlegbar, also Räder hinten rein, Rumpf in den Fussraum (oder andersrum). Und sieht auch nicht aus, wie ein Krankenfahrstuhl, was die anderen Hersteller so meist haben. Und ein manierliches "normales" Falt-ebike ist auch nur etwa 300€ billiger.

    Denke das bestelle ich mir.

    Danke für Eure Hilfe und Anregungen.

  • dagehtwas schrieb:

    Und ein manierliches "normales" Falt-ebike ist auch nur etwa 300€ billiger.

    Denke das bestelle ich mir.

    Alles Papperlapapp,

    ich fliege los und am Zielflugplatz wartet schon mein Chauffeur mit dem dicken Mercedes äh ich meinte natürlich ein Taxi, bevor ich für ein elektrisches Kinderfahrrad soviel Kohle ausgebe, wenn ich mich nicht verguckt habe sind da fast 3000 Euronen fällig, fahr ich lieber Taxi mit Klimaanlage.

  • Das ist mir aber nicht.... nachhaltig genug.

    Jeder wie er mag. Danke für Deinen nüchternden und sehr hilfreichen Kommentar ;)

  • Dann radelt man gleich mit dem Fluggerät :)

    https://www.youtube.com/watch?v=Oc8ljb5uGCw

  • Schaut euchdas mal an. Hört sich interessant an. Mit 40x40x91 und 13km Gewicht wäre alles im Limit, 32km Reichweite sollten auch ausreichen

    https://vimeo.com/85757213

    LG Tom

  • Das ist

    - 4 Jahre alt (gibs das noch)

    - kein Fahrrad

    - keine Zulassung auf deutschen Strassen

    - und wohl nur auf "ar...glatten" Oberflächen einigermassen erträglich zu fahren.

    Da gibs inzwischen ( wenn alle diese Punkte nicht beachtet werden müssten ) 100 bessere Alternativen.

  • Also das war auch einer meiner Punkte, die erfüllt sein MÜSSEN!

    Legales Bewegen in Deutschland. Und diese ganzen "nur Elektro" Optionen sind imho nicht sinnvoll. Denn Flugplätze liegen gerne ausserhalb und auch mal auf nem Berg.  Ich will ja gerade die Gegend erkunden und wenn man nie weiß, ob man wieder zurück kommt ist das albern. Und so viel Akku, wie man da bräuchte kann man nicht "sicher" mitnehmen.

    Wir legen doch alle Wert auf ein "fall back Szenario" oder? ;)



Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Welche Art von Theorieunterricht würde Dir am ehesten zusagen?

Frontalunterricht
61.8 %
Selbststudium
38.2 %
Stimmen: 246 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 41 Besucher online.

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS