Dynamic WT9 gestohlen

Forum - Allgemeines & Aktuelles
  • raller schrieb:
    Danke für die Aufklärung mit dem gutgläubigen Erwerb!
    Ja,
    wäre der gutgläubige ERwerb bei uns möglich, würde jeder Dieb die Ware sofort an seine gutgläubige Verwandtschaft verkaufen und damit würde der Eigentümer praktisch immer leer ausgehen. Daher sind bei uns solche Kaufverträge nichtig. Ist natürlich blöd, wenn wirklich jemand gutgläubig ein gebrauchtes Flugzeug kauft und dann kommt im Rahmen einer Motorwartung oder so irgendwann mal raus, daß der Vogel gestohlen ist. Dann darf er den Flieger an den Eigentümer herausgeben und kann zusehen, wie er beim Verkäufer an sein Geld kommt. Da ist dann der Käufer der "gearschte".

  • Sehr erfreulich das hier ein Täter geschnappt wurde. Den Typ konnte man eine halbe Seite groß in der Bildzeitung auf Seite 10 sich anschauen. 

    Litauer einschlägig vorbestraft.

    Die Lösung des Falles hatte ich ja schon am 29.3.19 hier im Forum  empfohlen und vorhergesagt.  Vielleicht hat ja die Polizei hier mit gelesen.  :)   Die Litauen Connection scheint auch für Flugzeuge zu gehen nicht nur für Autos. 

    Vielleicht werde ich jetzt auch noch " Hobby Profiler ".   :) 

    QDM 

  • Flieger wieder da?

    Chris

  • Ich hab keine Ahnung was in der Bild „Zeitung“ stand, und ich kann auch keine Auskunft über den Verbleib des Fliegers geben.

    Der Prozess gegen den Dieb ist jedoch am Montag angelaufen. Musste allerdings leider unterbrochen und auf Frühjahr vertagt werden.

  • Marvin_0 schrieb:
    Ich hab keine Ahnung was in der Bild „Zeitung“ stand,
    Da hier ja einige nicht mit google umgehen können, hier der Link zum Blöd Artikel.

    -skyfool

  • Hier etwas ausführlicherer Bericht aus der Region. Aber über den Verbleib des Fliegers wird nichts geschrieben.

    https://www.giessener-allgemeine.de/kreis-giessen/pohlheim-ort848776/pohlheim-komplettes-flugzeug-pohlheim-geklaut-kurioser-vorfall-gericht-13338721.html

  • cbk schrieb:
    In Europa gibt es keinen gutgläubigen Erwerb.
    Das ist so nicht richtig.

    Richtig ist, dass man an gestohlenen Sachen kein Eigentum erwerben kann. Es gibt dazu eine Ausnahme, die hier aber keine Rolle spielt und welche ich daher auch nicht erläutern möchte.

    Aber Achtung, jetzt kommt der Knackpunkt. Ein gutgläubiger Erwerb von unterschlagenen Sachen ist gültig! Z.B. ein Mietwagen wird nicht zurückgegeben und mit allen nötigen Papieren an einen gutgläubigen Käufer verkauft. Dieser Kauf war gutgläubig und hat bestand!

    Es gibt also durchaus den gutgläubigen Erwerb. Das was es nicht gibt ist der Erwerb von Eigentum an gestohlenen Dingen.

  • skyfool schrieb:
    Da hier ja einige nicht mit google umgehen können, hier der Link zum Blöd Artikel.

    -skyfool

    Ich kann wunderbar mit Google umgehen. 
    Ich halte nur nichts von Bild, und lese daher deren Artikel auch nicht.
  • Mit Bild ist das so wie Mc Donalds . Keiner gibt es zu aber alle konsumieren doch.  Da es das Meinungsblatt der Masse ist, muss man wissen was angesagt ist.  Oft hat Bild am schnellsten und auch tief recherchiert. Können halt Mitarbeiter noch bezahlen.

    Wird halt reißerisch verpackt.  

    Aber ich würde niemals zugeben mal eine Bildzeitung zu lesen...... :) 

    QDM 

  • QDM schrieb:
    Aber ich würde niemals zugeben mal eine Bildzeitung zu lesen...... :) 
    Du ließt die Zeitung nicht, Du betrachtest sie. ;-)
Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Seid Ihr aufgrund von Corona im Jahr 2020 mehr oder weniger geflogen als im Jahr zuvor?

weniger
53.8 %
gleich viel
29 %
mehr
17.2 %
Stimmen: 186 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 43 Besucher online, davon 1 Mitglied und 42 Gäste.


Mitglieder online:
b3nn0 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS