Elektroflieger

Forum - Allgemeines & Aktuelles
  • wosx schrieb:
    n jedem 2. Posting, z.B. forderst du "CO2-Besteuerung" und "Ökostrom"
    Na, wenn das Zählen schon schwer fällt, dann ist da wohl nichts mehr zu machen.

    Bye Thomas

  • Wir wären mit der Elektrofliegerei  schon viel weiter gewesen wenn man 1986 nicht verpasste hätte, Spock und Kaption Kirk von der Enterprises zu fragen wie das in der Zukunft mit der Elektromobilität ist als die auf er Erde waren. Die haben damals die Energie aus einem ganzen Atomreaktor eines Schiffes in einen kleinen Megaspeicher  bekommen. Damit wäre der A380 bestimmt über den ganzen Atlantik geflogen und ein Ul hätte zu Lebzeiten nur noch landen müssen wenn der Pilot Hunger hat oder mal Pinkeln muss oder….


    Ohne eine neue Chance mit Spock und Kirk zu reden werden wir zwar in 20 Jahren elektrisch fliegen, aber den Umweltkatastrophenpreis den wir dann wieder zahlen für Abbau und Herstellung der Batterien sowie die Entsorgung ist noch nicht beziffert und das will auch keiner wissen.


    Und es wird wie immer sein, nicht der beste Weg zum Ziel wird genommen sondern der, der ein paar wenigen den meisten Gewinn verspricht. Die Zukunft wird elektrisch sein, aber nicht so und nicht mit aller Gewalt und schon gar nicht bezahlt mit neuen Katastrophen für die Umwelt.

     
    Achja, Spock und Kirk können uns in Deutschland auch nicht mehr helfen. Die Atomkraftwerke sind oder werden abgeschälte.  Ach ja, zu Lebzeiten nicht mehr landen. Zum Schlafen im Flieger brauchen wir ja Autopilot, das ist doch nicht zugelassen in unsern UL‘s.


    Das ist wirklich eine verzwickte Sache!!

  • Mittlerweile ist auch Airbus auf die Multicopter-Welle aufgesprungen. hier  (Warnung: Zwischendrin kommt Scheuer zu Wort. An den Stellen am besten den Ton wegdrehen ;-)

    Zur Technik kann man ja noch nichts sagen. Optisch sieht das Ganze für mich aus wie ein normaler Hubschrauber, an dem man einfach einen Akku und vier Rotoren geschraubt hat. Bin gespannt auf die ersten Flüge.

  • Es geht voran in der Elektrofliegerei. Hier eine Zusammenfassung von der Aero 2019:

  • Ich finde die Grünen Politik echt Klasse : https://www.youtube.com/watch?v=JFUBC4BZBy0

    Am Ende ist man der Dumme. Hauptsache ÖKo. 

    Ich liebe meinen Rotax und werf noch einen Scheid im Kaminofen drauf. 

    Von dem Gesparten Geld flieg ich durch Europa .  

    ODM  :) 

  • QDM schrieb:
    https://www.youtube.com/watch?v=JFUBC4BZBy0

    "Die Energiewende ist eine schöne Idee, bis einem das Geld anderer Leute ausgeht"

    Diese alte Volksweisheit hat hier der BR schön filmisch umgesetzt.

    Am Ende ist man der Dumme. Hauptsache ÖKo.

    Mein Mitleid hält sich in Grenzen. "Strom für 28 Cent aus der Steckdose beziehen, aber 50 Cent für Solarstrom kassieren". Das nennt sie "Einen Beitrag für die Umwelt leisten". Dass irgendjemand die 22 Cent Differenz bezahlen muss, die sie dann einstreicht, hat sie wohl verdrängt. Ich finde es gut wenn solche Rechnungen nicht aufgehen.
  • Wenn ich die Tussie schon höre: "Wir wollen etwas für den Umweltschutz tun...". Hätte die sich die Anlage auch auf′s Dach gesetzt, wenn sie 50 ct(kWh bezahlt aber nur 28 ct/kWh bekommen hätte? Nein? Soviel zum Thema "etwas für den Umweltschutz tun". Diese Heuchelei ist einfach nur abstossend.


    Chris

  • Ich frage mich gerade, was dieses Video mit Elektroflieger zu tun hat.

    Egal. Hauptsache die üblichen Verdächtigen können sich mal wieder richtig auskotzen. 

  • Sehr wohl hat das was mit Elektro zu tun oder kommt der Strom für Dich auch nur aus der Steckdose. 

    Der ganze Hype ist doch mit den Subventionen der Ausdruck eines assozialen Kultur- Sozialismus der technisch und ökologisch begründet wird. 

    Eine Vollkosten- und Klima-Gesamtbetrachtung wird gerade eben nicht gemacht. 

    Ich brauch gar nicht erklären wie wenig mittlerweile nur noch geflogen wird. Selbst bei bestem Wetter stehen die Flieger wie Blei in den Hallen.  Nur noch Menschen mit überdurchschnittlichem Vermögen oder Einkommen können sich das Hobby leisten. 

    Das hat sehr wohl was mit Elektro zu tun.   Denn Irrwege müssen bezahlt werden. Sie pressen es bei den braven Konservativen die das Bestehende / Bewährte  nutzen  raus um es zu verbrennen. 

    Die Reglementierungen geben dann den Rest. 

    Ich habe nichts gegen Elektro aber bitte dann muss es besser und preiswerter sein, gerne auch in der Gesamtbetrachtung Umweltfreundlicher und nicht dieser  Lügen- Hype. 

    QDM 

  • QDM schrieb:
    Ich brauch gar nicht erklären wie wenig mittlerweile nur noch geflogen wird.
    Bei uns wird die letzten Jahre so viel geflogen wie noch nie. Das liegt nicht an den Sprit-Preisen (die übrigens im Moment rekord-niedrig sind) und schon garnicht am Strompreis, sondern am guten Wetter und auch an zahlreichen neuen Flugschülern/Piloten. Sonst war unser Platz ab November matschig, jetzt kann man fast den ganzen Winter fliegen. Ich mag die Erderwärmung.
Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Wären Rettungsgeräte keine Pflicht mehr, würdet Ihr Euer UL trotzdem mit einem ausstatten?

Ja
82 %
Nein
18 %
Stimmen: 194 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 18 Besucher online.

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS