Beleuchtete Piste

Forum - Allgemeines & Aktuelles
  • Was haltet ihr laut der letzten Ausgabe des Fliegermagazin von der Pistenrandbeleuchtung und Schwellenblitzern in Erkelenz Kückhoven?

  • https://m.youtube.com/watch?v=MJ-VPNf9_MA
  • Nette Spielerei, wenn man sonst schon alles hat am Platz.

    Wir brauchen erstmal eine trockene Piste, unser Platz ist eher ein Hochmoor. Btw.: hat jemand Erfahrung mit diesen Rasengitterplatten aus Kunststoff? Kosten, Nutzen, Alternativen etc?

    Dann können wir auch gleich ne Landebahnbefeuerung nachrüsten ;-)

    Gruß Raller

  • Die "Befeuerung" einfach so hochdrehen ...dass der Platz auch wirklich trocknet :) :)

  • und wenn wir schon dabei sind ggf. noch ein Zaun um die Wildschweie davon abzuhalten die Bahn umzugraben.

    Seit Wochen durch anhaltenden Regen so gut wie nicht benutzbar und zusätzlich starke Beschädigungen der Bahn durch Wildschweine. Aber bei dem Wetter kann man eh nicht fliegen......

    Grüße aus EDVN

  • raller schrieb:
    Btw.: hat jemand Erfahrung mit diesen Rasengitterplatten aus Kunststoff?
    Habe ich Lüneburg und Bredstedt gesehen. Sieht optisch gut aus, das Plastik ist aber rutschiger als reiner Rasen oder Beton. Bzgl. Wasserabfuhr kann ich nur sagen, dass hier dennoch eine Matschepampe (hatte ich insbesondere in Bredstedt in der Senke) entsteht. Ich vermute, dass man nicht nur einfach die Gitter ausbringen darf, sondern auch den Untergrund "wasserabführend" gestalten muss. Da ist ein Gartenbauer allerdings kompetenter befragt. Allerdings bei den Wassermassen in den letzten Monaten ... :-(

    Bye Thomas

  • @raller

    Hodenhagen hat solche Platten verlegt. Macht einen guten Eindruck. Frag doch mal dort nach.

    Gruß

    Gerd

  • so eine Pistenrandbeleuchtung ist einfach nur schick :-) , mal ganz Neid-frei. Erinnert mich an meine Ausbildung auf Siegerland, da hat der Türmer am späten Nachmittag (Herbst/Winter) auch schon mal die Pistenbefeuerung angeschaltet. Und man kam sich wie ein ′Großer′ vor. Herrlich...

    Ansonsten tut es gut zu lesen, daß die Kollegen im Forum die gleichen Probleme haben wie wir: klitschnasser Platz seit September und obendrein sind wir leider mit unserem Elektrozaun zur Wildschwein-Abwehr nicht fertig geworden. Also besteht immer die Gefahr, daß nachts umgepflügt wird. 

    Grüße aus dem verschneiten Oberbergischen Land

    Ingo 

    P.S. Raller: where is your rabbit?

  • raller schrieb:
    Wir brauchen erstmal eine trockene Piste, unser Platz ist eher ein Hochmoor. Btw.: hat jemand Erfahrung mit diesen Rasengitterplatten aus Kunststoff? Kosten, Nutzen, Alternativen etc?
    In Hodenhagen bin ich auf den Dingern schon gelandet und gestartet. Machte einen guten Eindruck. Kann mir aber auch vorstellen, dass das nur bis zu einem bestimmten Grat hilft und es danach unter Umständen sogar eher schadet als hilft. 

    Unser Platz ist aktuell auch schwer mitgenommen :-/ 
  • Ich habe es mal in Leverkusen gesehen und war schwer begeistert. Klar, wenn es nass ist, ist es auf dem Plastik Zeug nass und der Flieger kriegt eine Bauch Dusche. Wenn viel Gemulche auf dem Plastik liegt plus etwas Moos, dann ist das bei Dauerregen eine braune Soße - aber eben NUR SOSSE, es ist kein weiches Erdreich mit Einsinkfaktor. Hier in Uetersen kan ich seit Wochen praktisch nicht fliegen, weil der Boden einfach weich ist und alles einsinkt, was schwerer als ein Smartphone ist. In Hodenhagen liegt das Zeug und die fliegen grinsend das ganze Jahr ... (NEID!)

    Frank

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Sendet Ihr ADS-B und/oder FLARM?

Ja
82 %
Nein
18 %
Stimmen: 150 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 53 Besucher online, davon 3 Mitglieder und 50 Gäste.


Mitglieder online:
monstertyp  JPM  GonzoFlieger 

Anzeige: ULPower Aero Engines Anzeige: Pocket FMS