UL - Doppeldecker : Einweisung und Charter

Forum - Allgemeines & Aktuelles
  • Hallo Gemeinde,

    kann mir jemand sagen, ob es im Raum Koblenz / Bonn / Köln eine Möglichkeit gibt, eine Einweisung auf einem Doppeldecker

    ( Kibitz / Vagabund / Renegade ) zu bekommen, den man anschließend auch chartern kann ?

    Vielen Dank !

  • Hi, ich bin mal vor längerer Zeit in Leverkusen eine Renegade geflogen, kannst ja mal nachfragen ...

    Generell ist das aber eher schwierig, ein Doppeldecker ist meist in privater Hand, selten

    in Vereinen so gut wie nie kommerziell zu chartern ...mfg Higgy

  • Hallo DijZI !

    Also auf dem Flugplatz Koblenz-Winningen EDRK  definitiv nicht .

    Gruß , Stephan

  • Na ja, eigentlich schade..., war aber wohl zu erwarten, dass es da keine Resonanz gibt.

    Vielleicht tut sich hier ja eine Marktlücke auf und eine der vielen Flugschulen in der Region erwägt mal die Anschaffung eines UL - Doppeldeckers für das Chartergeschäft ?

  • Hallo DiJoZi,

    >
    > ...tut sich hier ja eine Marktlücke auf und eine der vielen Flugschulen in der
    > Region erwägt mal die Anschaffung eines UL - Doppeldeckers für das Chartergeschäft?
    >

    Rechne es doch mal durch...

    Ein Taildragger UL-Doppledecker der "Kibitz Kategorie" ist ein echter
    "sehr-schön-Wetter" Exot. Wie oft kann der von 08/15 Charterern
    geflogen und somit auch "finanziert" werden?

    Ich schätze mal, dass bei genauer Kalkulation dann die Charterstunde
    eher 200,- Eur kosten müsste - würdest du das zahlen wollen?

    ...hmmm... nicht sooo einfach, denke ich, oder?!


    BlueSky9

  • Fly-On, Marl

  • @BlueSky

    Wahrscheinlich hast Du (leider) Recht... Obwohl die Anschaffungskosten für einen UL - Doppeldecker meist sehr deutlich günstiger sind als die für eine C 42 !

    @FranHaus

    Vielen Dank für den Link, aber leider bietet die Flugschule keinen Doppeldecker - Charter an ( oder übersehe ich da etwas ?).

  • Wurde ja schon geschrieben, Doppeldecker ist sicher kein Mainstream Charter. Ruf da mal und FRAG einfach. Die haben eine Flugschule, auf dem DD sind mehrere Piloten und wenn sie dich kennen lernen und Dich für gut befinden, kannst den auch chartern.

    Frank

  • Das dürfte wohl schwierig werden...., die Taildraggerpiloten sind im Umkreis von 100 km oft an einer Hand abzuzählen.
    Unser Verein zählt ca. 100 Mitglieder und ich bin der einzige "Spornrädler", das rechnet sich für einen Verein nie. Zudem würde ich meine Comet auch keinem meiner Kollegen überlassen. Ihnen fehlt die Praxis auf Spornrad und ich habe meine FK12 einfach zu lieb ;-).

    Besorg dir doch zuerst eine Einweisung auf ein Spornrad-UL, das wird einfacher zu bewerkstelligen sein, wenn es nicht gleichzeitig ein Doppeldecker sein muss. Halte dann Ausschau nach einem Besitzer eines Doppeldeckers und versuche bei ihm privat zu chartern oder schliess dich mit ihm zu einer Haltergemeinschaft zusammen. Auch das dürfte nicht einfach werden, aber so kommst du allenfalls zum Ziel. Ich wünsch dir viel Glück!

    PS: Oder kauf dir gleich selber eine FK12 (Ganzjahresflieger, da geschlossen fliegbar, akzeptable Geschwindigkeit und unendlicher Flugspass)

  • Danke für Eure Beiträge !

    Mal sehen, ob sich irgendwann eine Möglichkeit ergibt. Und wenn nicht, dann ist es eben so....




Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Welche Art von Theorieunterricht würde Dir am ehesten zusagen?

Frontalunterricht
64.1 %
Selbststudium
35.9 %
Stimmen: 315 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 33 Besucher online, davon 2 Mitglieder und 31 Gäste.


Mitglieder online:
cbk  flyingchristopher 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS