Kann bzw. sollte man im Moment überhaupt ein UL kaufen?

Forum - Allgemeines & Aktuelles
  • Hallo zusammen,

    die Information über die bereits verhandelten Teilaspekte habe ich direkt von einem UL-Hersteller bekommen. Die Argumentation war sinngemäß so: "Das aktuell verhandelte Thema 600kg-Auflastung besteht aus vielen Teilaspekten. Da kommt ein Thema nach dem anderen dran. Davon sind einige strittiger, bei anderen sind sich die Parteien eigentlich einig. Der Öffentlichkeit wird das Ergebnis der Verhandlungen aber logischerweise erst dann vorgestellt, wenn alles komplett in trockenen Tüchern ist. Als Hersteller kenne ich die verhandelten Teilaspekte und kann mich damit schon mal beschäftigen." Der Argumentation kann ich grundsätzlich folgen im Sinne der Plausibilität. Wenn ich mich in die Rolle eines Herstellers versetze, würde ich das genau so machen. 

    VG, Tiefdecker

  • Hallo,

    >
    > ...dass sich die Hersteller durchaus bereits seit Wochen Gedanken machen, ...
    >

    bereits seit "Wochen"...     :-))))

    Naja - im Bereich der UL-Flieger-Konstruktion sollte die Zeiteinheit "Wochen"
    wohl ganz sicher für einen *immensen* entwicklungtechnischen Marktvorsprung
    gesorgt haben...   :-)))

    gerade zu Weihnachten gilt ja: immer das Beste hoffen

    ;)

    BlueSky9

  • Der Breezer braucht zwar ′nen festeren Hauptholm aber nach Aussagen eines Breezermitarbeiters ist das kein sooo großer Aufwand: Nieten ausbohren, Flügel auf, Nieten im Holm ausbohren, Verstärkung rein, zusammennieten - feddich.

    Vielleicht ′n büschen sehr vereinfacht dargestellt, aber im Prinzip dürfte das für Blechflieger generell gelten (nur dass Breezer auch tatsächlich 600kg-Flieger am Start hat).

    Ja ja, ich weiß: Es gibt noch keine endgültige Bauvorschrift aber was soll die denn großartig anderes fordern, als dass dat Dingens mehr Last aushält? 

    Gruß Lucky

  • Tiefdecker schrieb:
    - Variante 2: gebrauchter älterer Flieger, bei dem die Auflastung eher nicht gehen wird, z.B. Dynamic (Traumflieger, aber lt. Hannes Zimmermann vmtl. nicht auflastbar, dafür in der Basisversion mit nur gut 300 kg relativ leicht. Meine Frau und ich beide relativ schlank und nicht sonderlich groß --> ist grenzwertig aber geht gerade so.)
    Servus Tiefdecker,

    ich würde dir (dringend!) empfehlen, mit Aerospool direkt Kontakt aufzunehmen.



Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Werdet Ihr Euer UL im Zuge der 600 kg MTOW auflasten lassen?

Ja, bei Kosten bis max. 5.000 Euro
43.4 %
Nein
32.7 %
Ja, bei Kosten bis max. 7.500 Euro
8 %
Ja, bei Kosten bis max. 10.000 Euro
8 %
Ja, unabhängig von den Kosten
8 %
Stimmen: 113 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 47 Besucher online, davon 4 Mitglieder und 43 Gäste.


Mitglieder online:
Bohn Jon Bovi  Schnickes  thomas160859  Excalibur93 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS