Tiefflieger "aus dem Nichts"

Forum - Allgemeines & Aktuelles
  • Pisolo schrieb:
    Wie kann ich eigentlich zitieren? Wenn ich auf den Zitatstift klicke ändert sich nix?
    DIE Frage muss auch erlaubt sein. Gut, dass der Thread noch nicht geschlossen wurde! ;-) 

    Schlicht den zu zitierenden Text markieren und auf das dann aufpoppende orangefarbene Feld "Markierten Text zitieren" klicken.

    Funktioniert allerdings nicht auf dem iPad.

  • Mr. Lucky schrieb:
    Schlicht den zu zitierenden Text markieren
    Plan B: Markieren, Kopieren, im Editor einfügen. Dort erneut markieren und in der Menüleiste mit dem 3. Dingens von links (also rechts von Wagenknecht) den Stil ZITAT zuweisen. Dort hat man dann allerdings nicht den Namen, aber den kann Mann/Frau dann textlich hinzüfügen im Zitatbereich, wenn er sich nicht aus dem Kontext sowieso ergibt.

    Frank

  • Mr. Lucky schrieb:
    Schlicht den zu zitierenden Text markieren und auf das dann aufpoppende orangefarbene Feld "Markierten Text zitieren" klicken.
    Danke!!!

    Viele GRüße

    Pisolo

  • Hallo,

    >
    > Militärflugzeuge verfügen über Bordradar, mit dem sie andere
    > Flugobjekte (auch UL) selbstverständlich bereits sehr frühzeitig erkennen.
    >

    Ja - im Kriegsfall oder beim strategischen Training irgendwo 100NM auf der
    offenen Nordsee.

    Das Bordradar eines Kampfflugzeuges hat Strahlungsleistungen die wohl
    im Zivilfall über bewohntem, militärisch in-aktivem Gebiet _nicht_ zum
    Einsatz kommen.


    >
    > Aber zu glauben, dass ein Militärjet, der als Jäger andere Flieger
    > im Luftraum bekämpfen soll, selbige nicht sieht oder erkennen kann,
    > ist doch wohl bestenfalls ein Treppenwitz, oder ?
    >

    du kannst das gerne als Witz beschreiben!

    Ob es auch so witzig ist, wenn dir im Zivilbetrieb ein Eurofighter
    mit bis zu 14kW Sendeleistung bei 10Ghz die Erbinformation wegbrennt?!?

    ...keine Ahnung...



    >
    > ... wenn ich bewusst die Tiefflug Markierung in der Karte nicht lese...
    >

    Es gibt keine "Tiefflug Markierung in einer Karte", die verhindern könnte,
    auf einen Militär-Tiefflieger zu stoßen.

    Die 2016 eingerichtete ED-R 150 ist ein Nacht Tiefflug-Streckensystem.

    Eine Lötlampe *kann* am Tage theoretisch überall "tief" herumfliegen - Karte hin oder her ;-)



    BlueSky9

  • Hauptsache unsere Jetpiloten können ein bißchen Krieg spielen, bis die Eurofighter auf Bio umgestellt werden. Die eine oder andere C42 ist da mit eingepreist. Ist ja auch schon vorgekommen. Zum Glück hatten die Jungs die Rettung schnell in der Hand.

    bb

    hei

  • Ob es auch so witzig ist, wenn dir im Zivilbetrieb ein Eurofighter
    mit bis zu 14kW Sendeleistung bei 10Ghz die Erbinformation wegbrennt?!?

    Super OT...

    nach jahrelangem mitlesen, muß ich mich jetzt anmelden um was richtigzustellen.
    Vorab: ich weiß nicht, wie gefährlich elektromagnetische Strahlen sind. Gesund sind sie aber sicher nicht ;-)

    Angenommen: Tiefflieger mit 14kW Sendeleistung. Smartphone mit 1W und Abstand zu Erbinformationen: 0,2m
    Gesucht: Flughöhe bei "mir brennt′s die Eier weg"
    Grundlage: für doppelte Reichweite braucht man die VIERfache Sendeleistung.

    Wer das hochrechnet kommt auf eine Flughöhe von weniger als 25m, damit der Tiefflieger ähnlich gefährlich ist wie das eigene Handy.

    Nicht berücksichtigt: 2x Antennencharakterisktik, sowie die Zeit (Handy = Dauersender, Flieger = 1-2 sec)


  • Hallo,

    ich bin auch weder Mediziner noch HF Techniker oder Ähnliches.

    Aber es scheint wohl ein gewisser Konsens zu herschen, dass der
    Einsatz des Bordradars im zivilen "Rumfliegebetrieb" nicht stattfindet.

    >
    > Nicht berücksichtigt:
    >

    ...die Frequenz... ?!?     ;-))


    Wie auch immer die "Sachlage" dazu ist:

    Man tut als VFRler gut daran, ersteinmal davon auszugehen, dass es
    *keine* direkten technischen Hilfmittel an Bord eines Kampffliegers gibt, die
    ein Ausweichen ermöglichen, oder?!

    Vielleicht benutzen die ja ihr Bordradar über deutschem Hoheitsgebiet
    nur deshalb nicht, weil sie es bei der Bundesnetzagentur nicht in ihre
    Frequenzzuteilungsurkunde haben eintragen lassen!?!   :-))))))


    BlueSky9

  • Weil wir schon total OT sind. 14kW nach vorne können durchaus viele Watt nach hinten mit sich ziehen. Das ein Antennensystem weniger als zB 1% Abfallprodukte hat, wage ich zu bezweifeln.

    Das ein Radarortungssystem im Gebirge auf Grenzen stößt, beweist ein Unfall vor etwa 2 Jahren, wo bei einer Übung der Jäger  und der Gejagte frontal kollidiert sind. 

  • BlueSky9 schrieb:
    Aber es scheint wohl ein gewisser Konsens zu herschen, dass der
    Einsatz des Bordradars im zivilen "Rumfliegebetrieb" nicht stattfindet.
    Dieser Konsens besteht absolut nicht. Ich habe aber keine Lust mehr, hier zu diskutieren. Wer seinen Verstand einschaltet, der dürfte von selber darauf kommen, dass es wenig Sinn machen würde, bei Trainingsflügen (für den Ernstfall) gerade die Bordsysteme nicht zu nutzen, die im Ernstfall unabdingbar sind. Man mache sich nur klar, dass Militärjets nicht zum Vergnügen - so wie wir - durch die Lüfte schaukeln.

    Der Unsinn, den ich hier bisweilen lese, geht auf keine Kuhhaut.

  • Hallo Dietmar,

    meinen grünen Daumen hast Du vor allem aufgrund Deines letzten Satzes bekommen. ;-)

    Gruß, Eric



Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Welche Art von Theorieunterricht würde Dir am ehesten zusagen?

Frontalunterricht
63.6 %
Selbststudium
36.4 %
Stimmen: 280 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 51 Besucher online, davon 5 Mitglieder und 46 Gäste.


Mitglieder online:
JPenner  frankenstein  togo  Higgy  Chris_EDNC 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS