• Frage:

    Was ist im Wägebericht (Massenübersicht ) unter Brutto-, Tara(!), und Nettomasse zu verstehen?

    Auch beim Tank wird dies erfragt.

  • Moin,

    was Brutto, Netto und Tara bei einem Glas Wasser bedeuten weißt Du aber schon, oder?

    Gruß, Stefan

  • Tara ist das Gewicht von Gegenständen, die beim Wiegen Deines Fliegers ggfs. benutzt worden sind. Dies könnten z.B. Böcke, Stützen, oder Bremsklötze (Chocks) sein, die in den Zahlenwert auf der Skala der Waage mit eingeflossen sind, aber nichts mit dem tatsächlichen Gewicht des Fliegers zu tun haben. Ist beim UL eigentlich so gut wie nie relevant (und deshalb z.B. im Wägebericht des DAEC meines WIssens - beim DULV schon - gar nicht enthalten). Bei einer Standard - Wägung ohne weitere Hilfsmittel Du also nur die Nettowerte ausfüllen.

  • Lieber Postbote, bitte kläre mich doch auf wie das bei einem Glas Wasser ist, ich glaube, ich habe bis jetzt immer das Tara getrunken. 

    Hallo Kebi,

    Deine qualifizierte Aussage hilft mir echt weiter. Danke und Grüße!

  • sigifilide schrieb:
    Lieber Postbote, bitte kläre mich doch auf wie das bei einem Glas Wasser ist, ich glaube, ich habe bis jetzt immer das Tara getrunken.
    Das weißt Du aber anscheinend erst, nach dem Dich Kebi drüber aufgeklärt hat sonst hättest Du ja nicht fragen brauchen.
  • Postbote schrieb:

    Moin,

    was Brutto, Netto und Tara bei einem Glas Wasser bedeuten weißt Du aber schon, oder?

    Gruß, Stefan

    Kannst Du eine einfache Frage nicht einfach beantworten ? Was soll immer dieses überlegene Getue ??
  • DiJoZi schrieb:
    Was soll immer dieses überlegene Getue ??
    Entschuldigung, ich war nicht auf der Waldorfschule, sollte ich mal meinen ehemaligen Mathelehrer vom 4. Schuljahr treffen, werde ich Ihm sagen, daß Er damals echt überheblich war, als ich Ihm genau diese Frage nach Brutto, Netto und Tara stellte genau das Beispiel mit dem Glas Wasser brachte.

  • @DiJoZi:

    Komm, wir schmeißen zusammen und kaufen dem Postboten ne Paketmarke nach Timbuktu. Da kann er dann weitertrollen, nachdem er sich selber per Postpaket dorthin verfrachtet hat. ;-)

  • Hallo Leute.

    Nichts für ungut. Hat der Postbote vielleicht ein klein wenig Recht? Eigentlich sollte jeder aus seiner Schulzeit oder Lebenserfahrung wissen, was brutto, netto, tara beim Gewicht ist. Und wer′s nicht weiß -> Wikipedia -> tara.  Ist vermutlich die schnellere und präzisere Antwort als ein Haufen ULer im Forum.

    Ich finde, ein Postbote kann da auch mal Klartext reden. Kurz und markant. Müssen wir uns deshalb verbal kloppen?

    ABER: Die eigentlich Frage von sigifilide hat bisher keiner beantwortet: Wie wird der Tankinhalt gewogen? Was ist dabei Tara? Als reiner Charterkunde hätte ich vermutet: Für den Sprit ist brutto, bei welchem Strich am Tankkanister der Sprit schwabbt. Tara ist dann die nichtausfliegbare Menge nach Handbuch. (Liter muss dann in kg umgerechnet werden.)
    Somit ist die nichtausfliegbare Spritmenge dem Nettogewicht des Fliegers zuzurechnen und die aktuell getankte, ausfliegbare Menge das tara für den Wägebericht?

    Und wie misst man den Tankinhalt bei Flächentanks? Geeichter Messstab für dieses UL? Was, wenn das UL schief steht?

    Wer einen Flieger besitzt, darf gerne den Nicht- oder Neubesitzern erklären, wie der Tankinhalt bestimmt wird und was davon dem Nettogewicht des Fliegers zugerechnet wird.

    Danke!

    PS:  Zur Problematik "Messung Flächentank" noch zwei alternative Vorschläge: (1) Volltanken und Handbuchwert bei brutto einsetzen (2) Als jährliche Ziellandeübung zum Training für den Besitzer über dem Platz den Sprit leerfliegen. Nach Landung ist nur mehr das tara im Tank...   ; - )

  • Hallo,

    die Tara-Massen beim Flieger-Wiegen sind all′ die
    Dinge, die ich evtl. benötige um den Flieger (oder Teile davon)
    "auf die Waage" zu bringen.

    Unterlegkeile, Klötze, Abstützungen, Erhöhungen etc.

    Wenn ich z.B. einen Taildragger wiege um seinen Leergewichts-
    schwerpuntk zu bestimmen, dann muss ich ihn i.A.
    waagerecht ausrichten (z.B. Brandspant senkrecht o.Ä. -> Handbuch)
    Dazu benötige ich irgend ein Stützwerk unter dem Heckrad.
    Das ist das Tara - denn ich muss ja auch die Heckradlast wiegen
    um Gesamtmasse oder Schwerpunklage zu errechnen.

    (Für mit dem Flieger untrennbar verbaute Einzelkomponenten
     macht das m.E. natürlich keinen Sinn)

    BlueSky9






Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Würdet Ihr Autopiloten in ULs befürworten?

Ja
51.4 %
Nein
30.4 %
Mir ist es egal
18.2 %
Stimmen: 467 | Diskussion (40)
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 26 Besucher online, davon 4 Mitglieder und 22 Gäste.


Mitglieder online:
aviatrix  ULBOB  BravoEcho  stefanf79 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS