Anhebung max. Abfluggewicht von 472,5 kg auf 600 kg für UL's DAeC appelliert an deutsche Europa-Abgeordnete

Forum - Allgemeines & Aktuelles
  • Hallo,

    >
    > Das Statement von Aviofox ( Eurofox ) zur Auflastung.
    >

    Eine der ehrlichsten und realistischsten Hersteller-Aussagen,
    die ich zu dem Thema bisher gehört habe...  Respekt!


    BlueSky9

  • BlueSky9 schrieb:
    > Das Statement von Aviofox ( Eurofox ) zur Auflastung.
    >

    Eine der ehrlichsten und realistischsten Hersteller-Aussagen,
    die ich zu dem Thema bisher gehört habe...  Respekt!
    ist ja auch ein ehrlicher Flieger ;o)

    Thomas

  • ...kann ich bestätigen!  :-)))

  • Wir sind ja nun etwas vom Thema abgerutscht. Von 600 kg Zulassung  zur Heizung und dann zum Autopilot.

    Aber eben genau desshalb würde ich gerne mal in die Runde fragen: Ist von euch schon mal jemand während dem Fliegen eingeschlafen????

    Wenn ich z. B. zu nem Flugtag fliege, sagen wir mal Speyer. Dann brauche ich für die 240 km ca 90 bis 100 Minuten dahin.  Wenn ich da den ganzen Tag rum gelaufen bin, muss ich echt aufpassen, dass mir beim Heimflug nicht die Rolladen zu fallen.

    Wenn ich dann auch noch nen Autopiloten an Bord hätte, würde ich vermutlich aufwachen, wenn ich in die Nordsee gefallen bin. Darum bin ich immer froh, wenn jemand neben mir sitzt!

    Schönen Gruss und noch nachträglich ein frohes neues Jahr

  • Oh ja, das kenne ich. Bei unseren Flügen von Mühldorf am Inn (EDMY) zu unserem zweiten "Stützpunkt" Barßel (EDXL) (und umgekehrt), Flugzeit ca. 4 Stunden, kann ich im Breezer, wenn er so gemütlich vor sich hin schnurrt, schon mal sehr träge werden. Meiner Copilotin fallen auch regelmäßig tiefenentspannt die Augenlider zu. Aber gibt es ein schöneres Kompliment an den Piloten? ;-)

    Ein ehemaliger E-Klasse-Piloten hat mir erzählt, dass er und sein Copilot tatsächlich mit Autopilot schon mal eingeschlafen sein sollen. War nicht gut.

    Schönes WE, Rüdiger

    p.s. trotzdem hätte ich gerne einen Autopilot

  • Im Auto habe ich manchmal Probleme mit Muedigkeit, im Flieger noch nicht ansatzweise trotz mehrstuendiger Fluege mit Autopilot.

    Und von wegen in die Nordsee fallen: Meinen kann ich so konfigurieren, dass er ueber dem letzte Wegpunkt kreist. Mit etwas Glueck wuerde man also sogar die Bahn treffen... :)


    Chris

  • Wenn ich so müde bin das ich Gefahr laufe das mir die Augen zufallen, habe ich im Cockpit nix verloren. Diskussionslos.

    Insofern stellt sich die Frage nicht. Das ist unabhängig vom Autopilot.

    Technologie ist nur ein Tool das verantwortungsvoll genutzt werden muß.

    Derjenige der sie nutzt sollte auch mental dazu in der Lage sein.

  • Jupp, kenne ich. Teilweise sind die Stecken in 2-3kft hier oben so öde, als Co nicke ich regelmäßig weg :-)

    Bye Thomas

  • Das schafft meine Tochter seit ihrem ersten Flug ...wir haben
    die Platzrunde noch nicht verlassen, muss ich das intercom wegen Schnarchens leiser drehen :)

    Aber wie gesagt, ich halte generell nichts von generellen Verboten.

    Was technisch machbar ist, sollte auch möglich sein und nicht generell verboten sein.

    Die Gesetze müssen halt ständig auf die Zeit neu angepasst werden,

  • Chris_EDNC schrieb:
    Und von wegen in die Nordsee fallen: Meinen kann ich so konfigurieren, dass er ueber dem letzte Wegpunkt kreist. Mit etwas Glueck wuerde man also sogar die Bahn treffen... :)
    Du musst im EFIS einfach nur den Haken bei "Deploy BRS on Last Waypoint" setzen! :-)


Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Welche Art von Theorieunterricht würde Dir am ehesten zusagen?

Frontalunterricht
64.8 %
Selbststudium
35.2 %
Stimmen: 159 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 23 Besucher online.

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS