BZF Prüfung - eure Erfahrungen

Forum - Allgemeines & Aktuelles
  • Ich habe gestern meine Zusatzprüfung zum BZF I in München gemacht. Das BZF II stammte aus 1982. Was mich richtig irritiert hat weil ich es anders jetzt gelernt habe war, das der Prüfer den Wind korrekt gelesen haben wollte. Auch waren immer kleine Fallstricke eingebaut. z.B. Höhen die nicht zulässig waren und Meldepunkte die nicht genehmigt wurde. Auch CVFR war bei fast jedem dabei. Das Übersetzen aus der AIP war schon recht wörtlich gefordert. Im großen und ganzen recht anspruchsvoll. Ich muss aber sagen das die Bewertung eigentlich dann doch großzügig war. Es wurde kein Strick aus zweimal "say again" gedreht und das stottern bzw. aufgeregte Sprechen war nicht schlimm. Wir waren insgesamt 6 Leute davon 2 AZFler. die Prüfung hat insgesamt fast 3 1/2 Stunden gedauert. Bestanden haben bis auf einen der zu viele Fehler in den Fragen hatte alle 5. Nochmal machten möchte ich sie aber nicht mehr.

  • Erst mal Gratulation. Jetzt noch die Sprachprüfung und die Hürde ist genommen

    Die deutsche Regelwut zeigt sich auch in diesem Thema. Wenn man mal den Funkverkehr in den USA kennengelernt hat, dann merkt man, daß die Absicht hierzulande wohl gut war aber das Ergebnis ist schlecht. Wie so oft.

    Kommt wahrscheinlich daher,  daß man behördlicherseits immer noch den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sieht.  Je mehr Regeln, desto sicherer. So sieht es ein Beamter. Zwar weltfremd und letzten Endes auch kontraproduktiv, aber dafür gut für zusätzliche Gebühren, Strafen und Einschüchterung zu gebrauchen. Weshalb die Gesetze und Regeln wohl so sind, wie sie sind.

    Der Funkverkehr im Bereich der Privatpiloten ist grausam schlecht, Da braucht man nur mal bei der FIS oder an einem der größeren Flughäfen zuzuhören. Und noch mehr Regeln werden das Problem nicht vermindern. Eher schon mehr Übung.

    Gerd

  • Hallo Leute, hab bald meine BZF2 Prüfung. Kann mir jemand sagen, ob im theoretischen Teil Hilfsmittel, wie etwa die ICAO-Karte zugelassen sind? Es sind 100 Fragen oder?

    VG Alex

  • Einhundert Fragen, eine Stunde Bearbeitungszeit, 75% müssen erreicht werden.

    Zugelassenes Hilfsmittel? Lernen!  ;))

    Der Fragenkatalog ist schließlich bekannt. Da hat man eine faire Chance.

  • Bei mir waren Mitte letzten Jahres beim Bzf 2 in Köln keinerlei Hilfsmittel erlaubt.



Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Welche Art von Theorieunterricht würde Dir am ehesten zusagen?

Frontalunterricht
64.5 %
Selbststudium
35.5 %
Stimmen: 186 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 38 Besucher online, davon 4 Mitglieder und 34 Gäste.


Mitglieder online:
Moretea  DerAoi  monstertyp  el-master 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS