Flugplatz Höxter kurz vor dem Aus!

Forum - Allgemeines & Aktuelles
  • BlueSky9 schrieb:
    ...



    In meinen Augen schlicht armselig.



    BlueSky9



    P.S.

    Nebenbei droht ihm auch noch eine Abmahnung, da er

    nicht mal ein korrektes Impressum auf seiner Seite hat!

    ...Arme Socke...

    Nur kurz zur Erhellung: Es droht keine Abmahnung. Du kannst auf der Seite nichts kaufen, der Eigentümer ist klar und derjenige, der sich durch die Seite in irgendeiner Weise in seinen Rechten benachteiligt sehen will, kann durch marginales Recherchieren den Urheber jedes Anstoßes lokalisieren und eine Rechteverletzung durchsetzen. Abmahnen kann in dem Fall sowieso nur genau eine Partei und das ist die Stadtverwaltung Höxter. Zu niemand anderes baut die Seite einne Beziehung auf, nach der man Rechte verletzen könnte. Erkläre uns doch mal, wo der Seitenersteller z.B. deine Rechte verletzt,
    aus denen du abmahnen könntest?

    Genauso schnell wie hier ohne Sachverstand mit der Abmahnung gewedelt wird, genauso schnell sind auch ein paar andere Bewertungen auf dem Tisch. Der Typ hat (nach seinen Angaben) aus eigener Tasche über lange Zeit viel investiert und stellt ganz einfach seine Sicht der Dinge in den Raum. Punkt. Das man als Gemeinde/Stadt/Verwaltung nicht einfach Dinge verpachten kann, die einem nicht gehören, leuchtet mir persönlich ein. Und das vielleicht mal einer Öffentlichkeit kund zu tun ist deutlich einfacher, als in 5-jährigen Verfahren zu erstreiten, was eigentlich von vornherein klar sein sollte. Der Generalvorwurf ist ziemlich gut begründet und zeigt erher Schlampereien eine Verwaltung als einen Egotrip.

    Und dieses Argument "vor das Gesamtanliegen aller Flieger" kann ich, ehrlich gesagt, nicht mehr hören. Zuviele glauben ständig von anderen einfordern zu müssen, dass man sich gefälligst wohlfeil im Sinne eines abstrakten, höheren Interessen zu verhalten habe. Damit wird im Moment einfach alles begründet und noch viel mehr abgewatscht. Zu tief geflogen? Was denken die Lärmgegner. Zu schnell geflogen? Was denken die UL-Hasser. Ohne Karte geflogen? Was denken die ... Pflichtmeldepunkt grad nicht gefunden? Was denken die richtigen Flieger. Einige verbringen ganz schon viel Zeit damit, dauernd darauf zu achten, was andere erwarten oder wie man in der Öffentlichkeit darsteht, statt ENDLICH MAL eigenverantwortich zu überlegen, was man da grad tut, Initiative zu ergreifen und selbstständig denken und gute Entscheidungen zu treffen.

    As der Kerl aus eigener Tasche das ganze vor Jahren ins Leben gerufen hat, haben bestimmt alle ganz artig geklatscht und gesagt: Man, was der für die Fliegerei tut. Dafür gab es Schulterklopfen und ein bischen Dank, ganz viel Neid und viel Mißgunst. Heute nun verlangt er ETWAS RESPEKT vor seinen Leistungen und ETWAS RESPEKT vor seinem Eigentum und was kann man lesen? "vor das Gesamtanliegen aller Flieger", Armselig.

    Ist hier zufällig nur ein einziger anwesen und mitschreibend, der auch nur die Hälfte der Zeit das Spiel hätte treiben können? Nein? Dann dürften hier auch nicht allzuviele Steine geworfen werden, oder?

    Truxxon
  • truxxon schrieb:
    Ist hier zufällig nur ein einziger anwesen und mitschreibend, der auch nur die Hälfte der Zeit das Spiel hätte treiben können? Nein? Dann dürften hier auch nicht allzuviele Steine geworfen werden, oder?
    Naja, ich denke, dass Du Dich hier ein wenig weit aus dem Fenster lehnst.

    Einfach über Leute zu Urteilen, von denen man auf gut Deutsch gesagt "keinen blassen Schimmer" hat und die Du im Zweifel nie gesehen und/oder kennengelernt hast, finde ich schon recht gewagt. Dafür, dass du ETWAS RESPEKT forderst, scheinst Du gegenüber anderen recht wenig davon zu zeigen...

    So, jetzt kannst Du von mir aus kontern und dann bitte wieder back to topic...
  • sukram schrieb:
    truxxon schrieb:
    Ist hier zufällig nur ein einziger anwesen und mitschreibend, der auch nur die Hälfte der Zeit das Spiel hätte treiben können? Nein? Dann dürften hier auch nicht allzuviele Steine geworfen werden, oder?
    Naja, ich denke, dass Du Dich hier ein wenig weit aus dem Fenster lehnst.

    Einfach über Leute zu Urteilen, von denen man auf gut Deutsch gesagt "keinen blassen Schimmer" hat und die Du im Zweifel nie gesehen und/oder kennengelernt hast, finde ich schon recht gewagt. Dafür, dass du ETWAS RESPEKT forderst, scheinst Du gegenüber anderen recht wenig davon zu zeigen...

    So, jetzt kannst Du von mir aus kontern und dann bitte wieder back to topic...
    Deswegen als Frage formuliert. Im Übrigen dürfte genau dein Vorwurf an mich hier doch wohl viel eher an die Standgerichts-Vorsitzenden gelten, denn die haben offensichtlich keinen blassen Schimmer von dem Ex-Betreiber, wagen sich aber mit recht deutlichen Statements in die Öffentlichkeit.

    Ich kann meisten Kritik ab, aber macht es bitte etwas besser und etwas weniger Retourkutschen-lastig.

    Truxxon
  • sukram schrieb:
    So, jetzt kannst Du von mir aus kontern und dann bitte wieder back
    to topic...
    Truxxon, Du hast selbstverständlich Recht.



    So, wie versprochen weiter mit dem Flugplatz Höxter:

    Ich habe inzwischen mal Kontakt mit dem ehemaligen Betreiber aufgenommen. Dieser schickte mir gestern sein persönliches Statement zur Situation. Ich habe ganz ehrlich noch keine Zeit gehabt mir ie vielen Zeilen durchzulesen, werde das aber heute Abend sicherlich tun. Veröffentlichen werde ich das Original natürlich nicht, wobei ich meinen Eindruck schon schildern werde (irgendwann heute Abend)...
  • Eine Internetsite muss ein Impressum aufweisen und zwar so, dass von jeder aufgerufenen Seite dieses Impressum sichtbar und erreichbar ist. Zumindest ist das für gewerbliche Seiten so.
    Fehlt das Impressum (zeigt auf, wer für die Inhalte der Site verantwortlich ist) dann liegt eine Abmahnung ganz schnell auf dem Tisch.

    Zum früheren Betreiber: Der hat jahrelang für einen funktionierenden Betrieb gesorgt. Ob gut oder schlecht, können wohl nur die dort fliegenden Leute beurteilen. Aus Sicht der Stadt scheinbar nicht.
    Jedenfalls hat er hoch gepokert und ist damit gescheitert. Diplomatie stand bei ihm dann offenbar nicht an erster Stelle.
    Die Stadt hat einen anderen Bewerber vorgezogen. Nun versucht er, seine Niederlage mit Veröffentlichung seiner Sichtweise zu verarbeiten. Wo er Recht(e) hat, wird er sich in diesen Dingen auch durchsetzen.

    Aber wen juckt es? Die Karawane zieht weiter. Es wird in Höxter geflogen. Darauf kommt es (uns) an.
  • Hallo zusammen,
    nachdem ich jetzt die fünfte Email bekommen habe was ich denn dem Betreiber dieses Forum so geschrieben hätte hier die Mail im Original. Bitte habt Verständnis dafür, dass ich nicht jede PM beantworten kann. Dafür fehlt mir einfach die Zeit.
    Danke
    Jens

    -----
    Hallo !
    Klar kannst Du ein paar Info's bekommen. Ich persönlich fand das mit dem neuen Betreiber ein richtig gute Sache, denn ich wollte und will es nicht mehr machen sondern im Sommer Heiraten, Familie und im Winter meine Zeit mit der Familie in Südkalifornien verbringen. Deswegen habe ich den neuen Betreibern auch signalisiert, das ich Willens bin denen mein Eigentum im Buchwert von 284.000 Euro preiswert zu überlassen. Das wäre die kostenfreie Miete der Fallschirmspringerhalle für 15 Jahre gewesen, die nun nach dem Wegzug vom Hauptkunden (50%) Skydive Höxter leer steht, wie mittlerweile die meisten der Hallen. Bedauerlicherweise lehnte Luftsport Höxter jegliche Diskussion darüber ab. Mit meinem Vorschlag hätte vor allem kein Geld fliessen müssen und alles wäre so wie bisher weiter gelaufen. Skydive Höxter hätte zudem noch 11.000 Euro Landegebühr jährlich gezahlt. Zusätzlich gibt es noch so viele Fallstricke, in die diese Laufen können, was mit meiner Hilfe aus 11 Jahren Betrieb eines Verkehrslandeplatzes vermutlich nicht mehr passieren würde. Vor 2,5 Wochen hat die Stadt Höxter erst einmal gelernt, dass es dort oben einen neue Tankstelle gibt und das die Wasserleitung und Abwasserleitung ebenfalls nicht dieser gehört wird die Stadt Höxter spätestens seit heute wissen. Das Problem : Keiner der Herren der Stadt Höxter war vor 11 Jahren am Flugplatz tätig oder in den letzten 11 Jahren mal auf dem Flugplatz zur Information. Noch letzten Sommer war man der Meinung, dass ein Verkehrslandeplatz mit 35.000 Pachtzahlung an die Stadt ein Wirtschaftssgut sei, Zitat :"mit dem man richtig Kohle machen kann". 
    Die Stadtverwaltung Höxter hat es "verbockt" und der Vorstand von Luftsport Höxter leistet es sich mal eben auf 50% des Umsatzes (Fallschirmspringer) zu verzichten. Wie das auf Dauer gut gehen soll weiss ich nicht. Ich persönlich habe keines meiner Flugzeuge mehr in Höxter stationiert, Skydive Höxter ist am Wochenende samt Turbine nach Bad Gandersheim umgezogen und ich selbst lebe mittlerweile im Sauerland im Haus meiner Verlobten. Mir kann es ehrlich gesagt egal sein was aus Höxter wird. Wobei, 11 Jahre Aufbauarbeit zu einem attraktiven Ausflugsziel mit immensen persönlichen zeitlichen und finanziellen Engagement in den Müll zu kippen tut ein wenig weh, aber Familie ist mir da jetzt wichtiger und wenn's denn so sein soll, dann ist das halt so. Das kann ich leider auch nicht ändern. Die 150.000 Euro Darlehn für Restaurant, Tankstelle und Wasserleitung werde ich mir wohl ans Bein binden müssen, aber in einer Kommune die Wirtschaft nicht behindert und nicht "beleidigte Leberwurst" spielt, hole ich das schnell wieder auf. 
    So far
    Always happy landings 
    Jens
    P.S.: PM zur Veröffentlichung frei gegeben.
  • DAL4 schrieb:
    Eine Internetsite muss ein Impressum aufweisen und zwar so, dass von jeder aufgerufenen Seite dieses Impressum sichtbar und erreichbar ist. Zumindest ist das für gewerbliche Seiten so.
    Fehlt das Impressum (zeigt auf, wer für die Inhalte der Site verantwortlich ist) dann liegt eine Abmahnung ganz schnell auf dem Tisch.
    Impressum: Die oben dargestellt Meinung zur Rechten und Pflichten entspricht nicht der juristischen Realität in genau dem Fall, da kein Angebot vorliegt und der Betrieber seine Inhalte nicht an eine Allgemeinheit richtet. Eine Anmahnung kann nur von jemand vorgebracht werden, der durch ein Versäumnis in seinen Rechten beschnitten wird. Da keine Angebote oder Inhalte auf der Seite sind, aus denen Rechte geschmälert werden könnten, kann auch niemand eine Abmahnung schreiben. Abmahnungen sind zwar als Pauschalvorwurf schnell in der Kommunikation. Tatsächlich sind sie aber in der Praxis recht problematisch, weil es immer einen Geschädigten braucht. Wer will sich bei der Seite geschädigt sehen? Es wird nichts angeboten! Außer für Marken- oder Copyright-Inhaber ist die Abmahnung ein recht stumpfes Schwert und nur dadurch wirksam, dass so viele Leute eine undeutliche Angst davor haben und zu vorauseilendem Gehorsam neigen. Solltest du mal von einer Abmahnung bedroht sein, schick mal eine Mail und wir reden mal darüber, wir man das Spiel auf die Spitze treiben kann.

    Truxxon
  • Dass Du "das Spiel" auf die Spitze treiben kannst, ist hinlänglichst bekannt.
    Es "erfreut" mich immer wieder, Deine Vorgehensweise zu beobachten.
    Das ist aber nicht meine Welt. Danke für′s Angebot.
  • Dal4, wolltest du etwas zum Thema sagen oder wolltest du etwas zu mir sagen? Schön, dass du mich "beobachtest", Herr Blockwart! Natürlich ist das ein freies Forum und jeder mag sagen, was er will - auch gerne mal falsche Empfehlungen zu juristischen Sachverhalten. Da hat ja jeder so seine Erfahrungen.

    Truxxon
  • Höre, Du ewig besserwisserische Nervensäge: Ich sprach von gewerblichen Seiten. Und siehe dazu z.B.:

    http://www.beckmannundnorda.de/tdgimpressum.html

    Und ich beobachte Dich nicht, sondern versuche Dir aus dem Weg zu gehen.
    Und wenn Du im Nebenkriegsschauplatz bezügl. "juristische Ratschläge" gegen FD was zu sagen hast, dann sag′s dem selbst.
    Ich gehe davon aus, dass Du das "letzte Wort" wieder ergreifen wirst. Bitte.
Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Wie häufig haltet Ihr die Halbkreisflugregel ein?

Eher häufig!
34.9 %
Immer!
33 %
Hin und wieder!
15.3 %
Nie!
10 %
Eher selten!
6.7 %
Stimmen: 209 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 18 Besucher online, davon 3 Mitglieder und 15 Gäste.


Mitglieder online:
Pilot-Dirk  slintes  ludwig 

Anzeige: EasyVFR