Jetzt will auch Deutsche Post per Drohne liefern

Forum - Allgemeines & Aktuelles
  • Postbote schrieb:
    BlueSky9 schrieb:
    Hallo!

    > so werde ich das Erste Dingen was über mein Grundstück fliegt mit meiner
    > Flinte als gute Zielscheibe verwenden

    Du bist ein echter Mann... mit Flinte... gaz toll!
    Aber das wirst Du ganz sicher nicht, da mach′ ich mir keine Sorgen.
    Oder haust Du auch auf alles, was Du nicht verstehst, mit Deiner Steinkeule drauf,
    während Du in Deiner Höhle sitzt und Dir Dinosaurierfleisch über dem offenen
    Feuer grillst??   ;))


    > trotzdem finde ich die Idee insgesamt doch sehr interessant.
    > Schauen wir mal was da noch kommt.

    Sehe ich genau so...  Es bleibt auf jeden Fall spannend!  :-))


    BlueSky9


    Moin Mann ohne Namen der nicht weiß wo Er wohnt :-)

    Wenn ich mir vorstelle, daß der Paketdienstleister der hier in der Nähe von mir ein Logistikzentrum hat,
    Seine rund 40 Lieferwagen mit rund 150 Paketen pro Fahrzeug mit diesen Spielzeugen "ausfliegen" lassen will,
    dann wären das pro Tag 4500 Starts u. Landungen pro Spielzeug.
    Nun ist aber in 12km Entfernung noch so ein Zentrum mit bestimmt genauso einem Andrang, dann wären das zusammen schon 9000 Starts und Landungen sowie "Paketflügen".
    Da brauch ich überhaupt nicht großartig drüber nachzudenken oder an den Weihnachtsmann zu glauben, das wird einfach nicht funktionieren, denn dazu kämen dann noch DHL, Hermes, UPS und wie sie sonst noch alle heißen.

    Aber egal, es haben ja auch 150 Erfinder versucht, ein funktionierendes und auch bezahlbares Flugauto zu bauen
    und es bis heute nicht geschafft.

    Glaub Du mal weiterhin, daß die Weihnachtspakete vom Weihnachtsmann mit dem Schlitten in die Kamine
    geworfen werden, ich jedenfalls glaube nicht dran.

    Stefan



    Das ist doch nicht für normale Lieferungen gedacht, sondern für eilige Transporte. Es werden sicherlich nicht alle Lieferungen nur noch per Drohne gebracht werden. Schwere Dinge gehen sowieso (erstmal) nicht. Aber für besonders eilige Dinge (zum Beispiel dingend benötigte Arznei) ist das durchaus eine sinnvolle Lösung. Kann ja nicht jedesmal ein Heli deswegen in die Luft gehen. Und mit dem Auto dauerts halt doch etwas länger.

    Und wenn ich dann lese: Dann ziele ich mit der Flinte darauf.... Was soll das denn? Zielt denn jemand mit der Flinte auf Dich, wenn Du mit dem UL über seinen Garten fliegst? Da fällt einem nichts mehr zu ein.

    Sascha
  • smt schrieb:
    Zielt denn jemand mit der Flinte auf Dich, wenn Du mit dem UL über seinen Garten fliegst?

    Über meinen Garten ist er ja noch nicht geflogen... :-)


    BlueSky9 schrieb:
    Damit wird sie als unbemanntes Luftfahrtsystem Erlaubnispflichtig.

    Schon klar, nur erteilt die Genehmigung die Landesluftfahrtbehörde und nicht die DFS!!


    Michael

  • Hallo!

    > Schon klar, nur erteilt die Genehmigung die Landesluftfahrtbehörde und nicht die DFS!!

    Gebe ich Dir natürlich Recht!

    Aber wo Geld ist, ist auch ein Weg  -  (Wer auch immer was festlegt  :)))



    BlueSky9
  • BlueSky9 schrieb:
    Aber wo Geld ist, ist auch ein Weg

    Genau! Und wenn sich die Giganten DHL und Amazon damit so öffentlich beschäftigen, wird es in irgendeiner Form - z.B. eilige Arzneimittel, dringende Ersatzteile etc - auch kommen. Dessen können wir sicher sein!!


    Michael

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Sendet Ihr ADS-B und/oder FLARM?

Ja
83.8 %
Nein
16.2 %
Stimmen: 222 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 56 Besucher online, davon 4 Mitglieder und 52 Gäste.


Mitglieder online:
Higgy  francop  Maxi  ronnski 

Anzeige: ULPower Aero Engines Anzeige: Pocket FMS