Rundflüge in Großstadt-CTRs

Forum - Allgemeines & Aktuelles
  • Mal eine ganz blöde Frage am Rande: Wieso darf man in Deutschland mit einem UL nicht unter 500ft AGL, aber in Italien nicht über 500ft AGL?

    Die italienische Regelung ist doch sicherheitstechnisch etwas unlogisch. Oder was steckt hinter der Regelung?
  • @pinguair:

    Klar! Es gibt für einige Regularien die Möglichkeit der Genehmigung auf Abweichung nach Antrag. Bei der RP Genehmigung zur Unterschreitung der Sicherheitsmindeshöhe für Luftaufnahmen oder tiefe Überflüge geht es darum, aus einer “unnötigen Lärmbelästigung” eine “notwendige” zu machen. Dem verantwortliche LFZ-Führer obliegt es weiterhin die “Vermeidung einer unnötigen Gefährdung von Personen und Sachen im Fall einer Notlandung zu beachten”.

    Über dicht besiedelten Gebieten wird oft von den zuständigen RPs/Luftämtern die Unterschreitung der Sicherheitsmindesthöhe für Luftbildaufnahmen mit einmotorigen Flächenflugzeugen nicht erteilt (die für foto/filmtechnische Zwecke sowieso nur ein Notlösung sind), für zweimotorige Helicopter dagegen regelmäßig erteilt.

  • Das war tief und genehmigt, neuer UL Platz in der Nähe von Frankfurt ;-)

    Gruß

    Frank




    Sorry geht nicht hochladen, was muss ich beachten?
  • Liebe Leute, Eure Probleme möchte ich mal haben. Anstelle die möglichen Freiheiten - wie Durchflug von CTR′s bis hin zu Landen dort - und Rundflüge über Städten zu geniessen suchen einige das Haar in der Suppe. Natürlich ist das Risiko über besiedeltem Gebiet höher als über der Pampa. Natürlich sind Flüge über freies Wasser riskanter als über Land. Ich gehe immer wieder kalkulierte Risiken ein. So etwas nennt sich Eigenverantwortung.
    Wer das nicht möchte, kann es natürlich lassen. Aber der erlebt nicht Hamburg, München, Berlin etc. von oben, der kennt nicht den Kitzel, wenn sich Helgoland endlich aus dem Dunst abzeichnet ...
    Übrigens ist es wirklich müssig, Gleitflugwege mit Notlandefeldern in einer CTR auszurechnen. Da ändern sich Windverhältnisse, da weist der Lotse eine andere Flughöhe zu, da will er mich statt wie gewünscht über Sierrer nur über Echo reinlassen ...
    Ein Motor kann stehen bleiben, ob zertifiziert oder nicht. Aber der Rotax 912, was nun mal die Benchmark bei 3-Achsern ist, ist bei vernünftiger Wartung sehr zuverlässig. Aber das soll jeder selbst einschätzen. Denn die Verantwortung trägt jeder für sich selbst und kann sie nicht deligieren.

    Gruß
    Achim
  • Richtig@Achim, wenn Du schreibst “So etwas nennt man Eigenverantwortung” und”die Verantwortung trägt jeder für sich selbst und kann sie nicht delegieren”. Deshalb macht man sich selber vorher Gedanken darüber, was zu tun ist, wenn.....
    Das ist kein “Haar in der Suppe”, sondern einfach nur klug.

    Wenn eine ATC, APP oder wer auch immer Deine Freigabe modifiziert, dann kannst Du immer noch sagen: "Kann ich nicht, weil...!" Dann kriegst Du in 90% er Fälle eine passende Freigabe oder lässt es. Oder folgst Du auch einer Freigabe, die Dich direkt in IMC führt? Sagst Du doch auch hoffentlich: "Passt nicht!" Siehe oben: Verantwortung trägt jeder für sich selbst. 
Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Sendet Ihr ADS-B und/oder FLARM?

Ja
84.6 %
Nein
15.4 %
Stimmen: 254 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 47 Besucher online.

Anzeige: ULPower Aero Engines Anzeige: EasyVFR