Mit dem UL nach Kroatien

Forum - Allgemeines & Aktuelles
  • vmaxpille schrieb:

    wir fliegen in kw 37 wieder nach unije - die insel mit 70 einwohnern und KEINER strasse - dafür ein airfield.

    einfliegen über pula (sofern die sache mit einreise noch ned geändert) und dann noch mal ein viertel stündchen auf die insel.

    komm doch mit uns? :-)

    greets pille

    So ein Mist! Kann da absolut nicht! Wäre sehr gerne mitgekommen.
    Gruß Gerd
  • Abschweben schrieb:
    vmaxpille schrieb:

    wir fliegen in kw 37 wieder nach unije - die insel mit 70 einwohnern und KEINER strasse - dafür ein airfield.

    einfliegen über pula (sofern die sache mit einreise noch ned geändert) und dann noch mal ein viertel stündchen auf die insel.

    komm doch mit uns? :-)

    greets pille

    So ein Mist! Kann da absolut nicht! Wäre sehr gerne mitgekommen.
    Gruß Gerd
    Macht nix, nächstes Jahr gibts im September auch wieder die 37. Kalenderwoche ;-)

    Stefan
  • Ich will hier nochmals etwas berichten und jetzt eine besseres Bericht.
    Das hierunter habe ich heute bekommen von die Leute aus Kroatien.


    Dear Sir,

    New regulation has been updated and
    below you can find most important information regarding entering of foreign
    sport and recreational aircraft (microlight aircraft) in Croatian airspace:

    Definition of sport and recreational
    aircraft: airplane, gyroplane or helicopter which is non-complex aircraft, but
    it is:

    a)      amateur built aircraft with maximum take-off mass
    1000kg,

    b)      historical aircraft with maximum take-off mass 1000kg

    c)      ex-military aircraft with maximum take-off mass
    1000kg,

    d)      replica of historical or ex-military aircraft with
    maximum take-off mass 1000kg,

    e)      microlight aircraft,



    f)       microlight helicopter, or

    g)      gyroplane with maximum take-off mass 560kg;



    when Regulation (EC) No. 216/2008 of the
    European Parliament is not applied to them.



     Flying of sport and recreational
    aircraft is limited to VFR day only.



     Flight plan



    Procedures for submitting a flight plan
    are defined in Croatian AIP ENR 1.10.1.



     Instruments and equipment of sport and
    recreational aircraft



    Sport and recreational aircraft must be
    equipped with instruments and equipment according to Croatian AIP GEN 1.5.3,
    and manufacturer′s specifications and at least with the means for measuring and
    displaying:



    a)      magnetic heading,



    b)      barometric height,



    c)      indicated airspeed (IAS),



    d)      the time in hours, minutes and seconds (it is
    acceptable to use a wristwatch)



    e)      slip of aircraft for gyroplanes and helicopters, and



    f)       the amount of fuel during flight.



     In the case of aircraft that are
    primarily controllable by changing the center of gravity, the means of
    measuring and displaying the indicated airspeed (IAS) is not necessary if they
    are not used for training.



     Additional requirements for flight of
    foreign sport and recreational aircraft in Croatian Airspace



     Foreign sport and recreational aircraft
    can be flown in Croatian airspace only on the basis of an authorization for
    flight and submitted flight plan when crossing the Croatian border.



     It is considered that foreign sport and
    recreational aircraft is authorized to fly in the Croatian airspace if the
    following conditions are met:



     a)      The aircraft has a valid certificate of airworthiness
    in accordance with the regulations of the country of registration of the
    aircraft,



    b)      The aircraft must be insured in accordance with the EU
    regulation governing mandatory insurance for the aircraft, and



    c)      The aircraft is not allowed to be used for operations
    for which remuneration is received, except in the case of participation in
    flying displays or competitions.



    Foreign sport and recreational aircraft
    in Croatian airspace can be flown by a pilot who is authorized to fly sport and
    recreational aircraft in compliance with the applicable requirements of the
    country of registration of the aircraft.



     This information will be also published
    in AIP 02 May 2014.



     For any additional questions do not
    hesitate to contact me again.





    Kind regards,




    Das bedeutet das wir wieder nach Kroatien fliegen können

    viele grüße
    Freerk Bouwer
    Bouwair
  • Dat is goed nieuws, dankuwel meneer!
  • Hallochen!

    Vielleicht etwas spät die Info... aber ich war letztes Jahr Ende Juli 2013 mit Remos GX in Kroatien (Losinj) ein paar Tage - es gab keine Probleme. Flugplan und Zoll mußten aber sein..

    Das Jahr davor war ich ganz alleine auf Unije - ein wahrer Fliegertraum. Strand und schönes Dorf direkt in Pistennähe.

    Jetzt Mitte / Ende Juli werde ich wieder hin - aber Unije selbst ist geschlossen, ich werde aber trotzdem mal einen Antrag stellen. Auf jeden Fall aber Losinj :-)

    Viele Grüße

  • Hallo,

    wie bouwair hier ja schon vor einem Jahr berichtet hat, hat sich die Rechtslage für ULs in Kroatien deutlich zum besseren gewandelt. Es gibt jetzt auch ein hervorragendes VFR-Handbuch online, in dem ich gerade intensiv lese, siehe hier:   http://www.crocontrol.hr/Default.aspx?sec=92

    Da ich drauf und dran bin, um Ostern einen neuen Anlauf zu unternehmen: gibt es aus dem Kreis der Teilnehmer hier aktuelle eigene Erfahrungen mit Kroatien? Gibt es die VFR-Strecken noch? MUß man die nehmen??? Kennt jemand einen netten Platz an der Küste mit netter, familienfreundlicher Unterkunft in der Nähe? (Bitte nicht Losinj mit seiner Preisstruktur - ich fliege UL, nicht einen Airliner!)

    Dank und Gruß, Georg
  • Hallo,

    KEINE Reaktion?? Ist das Thema tatsächlich so uninteressant und das Ziel Kroatien für die UL-Flieger aus Deutschland wirklich völlig abseitig?

    Ich versuchs einfach noch einmal !

    Hat vielleicht DOCH jemand im letzten Jahr Erfahrungen gesammelt und möchte die hier teilen?

    Im übrigen: nach intensiver Wochenendlektüre von AIP und VFR-Handbuch: die VFR-Strecken sind nicht mehr verpflichtend. Einreise muß immer noch über die wenigen größeren Zollflugplätze erfolgen.

    Meine Versuche, telefonische Kontakte zu einigen kleineren Flugplätzen im Norden Kroatiens zu knüpfen, sind alle gescheitert. Hat evtl. jemand eine Empfehlung?

    Gruß, Georg
  • Für mich wäre Serbien interessant. Aber da gibts auch kaum Daten.
    bb
    hei
  • Meine Empfehlung aus jährlichen Kurztrips dorthin:
    Von D nach Portoroz (SLO); in der Flugplatzkneipe gegrillte Calamari ist Pflicht
    weiter mit FP nach VRSAR LDPV, Alternate ist PULA LDPL
    Route ist UMAG DCT POREC - die Fixe liegen direkt an der Küste, da drüber geht’s in 1000ft bis VRSAR in Funkreichweite.
    Bei VRSAR nachfragen, ob die Immigration vor Ort ist. Antwort "JA" = zur Landung anmelden; Antwort "NEIN" weiter nach PULA und zwar DIRECT.
    In PULA Ausweis vorzeigen, Kaffee trinken und mit neuem FP nach VRSAR oder LOSINJ oder...
    Alles normales Handwerk und Easy Flying

    trple-delta: wohin willst in Serbien?
  • In Subotica ist ein kleiner Flugplatz, direkt hinter der serbisch/ungarischen Grenze.
    bb
    hei
Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Lasst Ihr Euch bei Überlandflügen von FIS begleiten?

Ja, immer!
44.7 %
Ja, unregelmäßig!
28.9 %
Ja, aber nur selten!
21.1 %
Nein, nie!
5.3 %
Stimmen: 76 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 45 Besucher online.

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS